Fakultät für Soziologie
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
  

Publikationen

Monographien und Sammelbände
Aufsätze

Monographien und Sammelbände

(2017) (with Paul Drew), eds., "Gail Jefferson - Repairing the Broken Surface of Talk: Managing Problems in Speaking, Hearing and Understanding in Conversation", New York: Oxford University Press
->> Verlagsinformation

(2014) (mit Ulrich Dausendschön-Gay u. Frank Oberzaucher), Hrsg., "'Der Fall': Studien zur epistemischen Praxis professionellen Handelns", Bielefeld: transcript 
->> Verlagsinformation

(2006) (mit Ruth Ayaß), Hrsg., "Qualitative Methoden der Medienforschung", Reinbek b.H.: Rowohlt
(2011) Neuauflage als Digitalversion im Verlag für Gesprächsforschung:
->> "Qualitative Methoden der Medienforschung"

(2005) Hrsg., "Beratung und Therapie per Internet und Handy", in: Psychotherapie und Sozialwissenschaft: Zeitschrift für qualitative Forschung und klinische Praxis, Vol.7, Heft 2/2005, Gießen: Psychosozial-Verlag 
->> Inhaltsverzeichnis

(2001) (mit Werner Holly und Ulrich Püschel), Hrsg., "Der sprechende Zuschauer: Wie wir uns das Fernsehen kommunikativ aneignen", Wiesbaden: Westdeutscher Verlag
->> Inhaltsverzeichnis

(1999) (mit Thomas Luckmann), Hrsg., "Kommunikative Konstruktion von Moral, Bd.1: Struktur und Dynamik der Formen moralischer Kommunikation", Opladen: Westdeutscher Verlag
(2013) Neuauflage als Digitalversion im Verlag für Gesprächsforschung:
->> "Kommunikative Konstruktion von Moral, Bd.1"

(1999) (mit Thomas Luckmann), Hrsg., "Kommunikative Konstruktion von Moral, Bd.2: Von der Moral zu den Moralen", Opladen: Westdeutscher Verlag
(2013) Neuauflage als Digitalversion im Verlag für Gesprächsforschung:
->> "Kommunikative Konstruktion von Moral, Bd.2"

(1998) (mit Per Linell), eds., "Morality in Discourse", Special Issue of "Research on Language and Social Interaction", Vol.31, Nr. 3/4, Mahwah, N.J.: Lawrence Erlbaum
->> Contents

(1993) (mit Alois Hahn und Thomas Luckmann), Hrsg., "Religion und Kultur", Sonderheft 33 der "Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie", Opladen: Westdeutscher Verlag 
->> Inhaltsverzeichnis und Einleitung

(1987/88) "Ethnomethodologie und Konversationsanalyse" (Studienbrief mit 3 Kurseinheiten), FernUniversität GHS Hagen, Hagen

(1987) "Klatsch. Zur Sozialform der diskreten Indiskretion". Berlin/New York: de Gruyter 
->> Inhaltsverzeichnis
engl. Ausgabe: (1993) "Discreet Indiscretions. The Social Organization of Gossip". New York: Aldine de Gruyter.

(1980) "Interaktion und Exploration: Eine konversationsanalytische Studie zur sozialen Organisation der Eröffnungsphase von psychiatrischen Aufnahmegesprächen", Dissertation, Universität Konstanz.
->> Inhaltsverzeichnis

(1974) "Der Beitrag Harold Garfinkels zur Begründung des ethnomethodologischen Forschungsansatzes". Diplomarbeit, Universität München 
--> Digitalversion als PDF

nach oben

 

Aufsätze

(Auswahl) (mit Downloads)

(i.E.) (mit Bruno Hildenbrand) "Zur Rezeption des Symbolischen Interaktionismus und der Ethnomethodologie in der deutsch-sprachigen Soziologie", in: Stephan Moebius/Andrea Ploder (Hrsg.), Handbuch Geschichte der deutschsprachigen Soziologie. Wiesbaden: Springer

(2016) (mit Michael B. Buchholz, Marie-Luise Alder, Michael M. Dittmann, Florian Dreyer, Lara Scherer, Lars Peter Thiesen, Franziska Zillich & Horst Kächele) "Architekturen der Empathie: Erste Erfahrungen aus einem konversationsanalytischen Projekt", in: Günter Gödde/Sabine Stehle (Hrsg.), Die therapeutische Beziehung in der psychodynamischen Psychotherapie: Ein Handbuch. Gießen: Psychosozial-Verlag, 215-252

(2016) "Nachruf Thomas Luckmann (1927-2016)", in: Zeitschrift für Soziologie, 45:4, 298-304

(2016) "Klatsch", in: Dr. B. Reiters Lexikon des philosophischen Alltags: Krisengebiete. Stuttgart: J.B. Metzler Verlag, 69-76

(2016) "Making Mental Disorders Visible: Proto-Morality as Diagnostic Resource in Psychiatric Exploration", in: Michelle O'Reilly & Jessica Lester (eds.), The Palgrave Handbook of Adult Mental Health. Basingstoke: Palgrave Macmillan, 247-268

(2015) "Einige Überlegungen zur Herkunft und zum Anspruch des Konzepts der Ko-Konstruktion", in: Ulrich Dausendschön-Gay/ Elisabeth Gülich/Ulrich Krafft (Hrsg.), Ko-Konstruktion in der Interaktion: Die gemeinsame Arbeit an Äußerungen und anderen sozialen Ereignissen. Bielefeld: transcript, 37-41

(2014) "Der Fall als Fokus professionellen Handelns", in: Jörg R. Bergmann/Ulrich Dausendschön-Gay/Frank Oberzaucher (Hrsg.), 'Der Fall': Studien zur epistemischen Praxis professionellen Handelns. Bielefeld: transcript, 17-33

(2014) "Der Fall als epistemisches Objekt", in: Jörg R. Bergmann/Ulrich Dausendschön-Gay/Frank Oberzaucher (Hrsg.), 'Der Fall': Studien zur epistemischen Praxis professionellen Handelns. Bielefeld: transcript, 423-440

(2013) "Die Trivialität der Katastrophe - Situationen als Grenzobjekte", in: Reinhard Hörster/Stefan Köngeter/Burkhard Müller (Hrsg.), Grenzobjekte - Soziale Welten und Ihre Übergänge. Wiesbaden: Springer VS, 285-299

(2012) "Tsunami im Wohnzimmer: Medienvermittelte Katastrophen", in: Bundeszentrale für Politische Bildung (Hrsg.), Ende des Atomzeitalters? Von Fukushima in die Energiewende. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung (Schriftenreihe Bd. 1247), 23-38

(2011) "Von der Wechselwirkung zur Interaktion - Georg Simmel und die Mikro-soziologie heute", in: Otthein Rammstedt/Ingo Meyer/Hartmann Tyrell (Hrsg.), Georg Simmels große 'Soziologie' - Eine kritische Sichtung nach hundert Jahren. Bielefeld: transcript, 125-148

(2011) "Klatsch", in: Gert Ueding (Hrsg.), Historisches Wörterbuch der Rhetorik, Bd.10. Berlin: de Gruyter, 447-458

(2011) "Nachruf Harold Garfinkel (1917-2011)", in: Zeitschrift für Soziologie, 40:4, 227-232

(2010) "Paradoxien des Kollegialitätshabitus", in: Christoph Bieber/Benjamin Drechsel/Anne-Katrin Lang (Hrsg.), Kultur im Konflikt: Claus Leggewie revisited. Bielefeld: transcript, 405-408

(2010) "Ethnomethodologische Konversationsanalyse", in: Ludger Hoffmann (Hrsg.), Sprachwissenschaft. Ein Reader (3. erweiterte Auflage). Berlin/New York: de Gruyter, 258-274

(2010) (mit Uta Quasthoff) "Interaktive Verfahren der Wissensgenerierung - Methodische Problemfelder", in: Ulrich Dausendschön-Gay/Sören Ohlhus/Christine Domke (Hrsg.), Wissen in (Inter-)Aktion. Berlin/New York: de Gruyter, 21-36

(2010) (mit Christian Meyer) "'In vain I tried to tell you' - Dell Hathaway Hymes (1927-2009), in: Paideuma, 56, 315-320

(2010) (mit Christian Meyer) "Nachruf Dell Hymes (1927-2009)", in: Zeitschrift für Soziologie, 39:2, 151-153

(2010) "Die kategoriale Herstellung von Ethnizität - Ethnomethodologische Überlegungen zur Ethnizitätsforschung", in: Marion Müller/Darius Zifonun (Hrsg.), Ethnowissen: Soziologische Beiträge zu ethnischer Differenzierung und Migration. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 155-169

(2009) "Studies of Work", in: Felix Rauner & Rupert MacLean (eds.), Handbook of Technical and Vocational Education and Training Research. New York: Springer, 780-786

 

(2008) (mit Kirsten Nazarkiewicz/Holger Finke/Detlef Dolscius) "'Das gefällt mir goar nicht' - Trouble Marking als professionelle Kommunikationsleistung im Cockpit beim Auftreten technischer Zwischenfälle", in: Ingo Matuschek (Hrsg.), Luft-Schichten. Arbeit, Organisation und Technik im Luftverkehr. Berlin: edition sigma, 93-117

(2008) "Medienethnographie", in: Uwe Sander/Friederike von Gross/Kai-Uwe Hugger (Hrsg.), Handbuch Medienpädagogik. Wiesbaden: VS-Verlag, 328-334

(2007) "Flüchtigkeit und methodische Fixierung sozialer Wirklichkeit – Aufzeichnungen als Daten der interpretativen Soziologie", in: Hausendorf, Heiko (Hrsg.), Gespräch als Prozess. Studien zur deutschen Sprache. Gunter Narr Verlag. Tübingen , 22-68

(2006) "Qualitative Methoden der Medienforschung - Einleitung und Rahmung", in: Ruth Ayaß & Jörg Bergmann (Hrsg.), Qualitative Methoden der Medienforschung. Reinbek: Rowohlt, 13-41

(2006) "Studies of Work", in: Ruth Ayaß & Jörg Bergmann (Hrsg.), Qualitative Methoden der Medienforschung. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 391-405

(2006) "Mediale Repräsentation in der qualitativen Sozialforschung", in: Ruth Ayaß & Jörg Bergmann (Hrsg.), Qualitative Methoden der Medienforschung. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 489-506

(2005) "Studies of Work", in: Felix Rauner (Hrsg.), Handbuch Berufsbildungsforschung. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag, 639-646.

(2005) "Beratung und Therapie per Internet und Handy", in: Psychotherapie und Sozialwissenschaft: Zeitschrift für Qualitative Forschung. (Psychosozial-Verlag), 7:2

(2004) (mit Maria Egbert) "Angst - Von der Phänomenologie zur Interaktion", in: Psychotherapie und Sozialwissenschaft, 6, 227-242.

(2004) "Moralisierung und Moralisierungsdistanz. Über einige Gefahren der moralischen Kommunikation in der modernen Gesellschaft", in: Brigitte Boothe/ Philipp Stoellger (Hrsg.), Moral als Gift oder Gabe? Zur Ambivalenz von Moral und Religion. Würzburg: Königshausen & Neumann, 25-44.

(2003) (mit Hans-Hermann Höhmann) "Die Freimaurer im Prozess der Modernisierung heute", in: Quatuor Coronati Jahrbuch, 40, 93-102.

(2003) "Der Fauxpas", in: Brigitte Boothe/Wolfgang Marx (Hrsg.),Panne - Irrtum - Missgeschick: Die Psychopathologie des Alltagslebens in interdisziplinärer Perspektive. Bern u.a.: Hans Huber, 53-71

(2002) "Paradoxien der Angstkommunikation - Über Veralten und Modernität der Angst", in: Jahrbuch für Gruppenanalyse, 8, 1-13.

(2001) "Das Konzept der Konversationsanalyse", in: Klaus Brinker/Gerd Antos/Wolfgang Heinemann/Sven S. Sager (Hrsg.), Text- und Gesprächslinguistik: Ein internationales Handbuch zeitgenössischer Forschung, 2. Halbband. Berlin/New York: de Gruyter, 919-927

(2001) "Kommunikative Verfahren der Konstruktion des Fremden",in: Cornelia Bohn/Herbert Willems (Hrsg.), Sinngeneratoren: Fremd- und Selbstthematisierung in soziologisch-historischer Perspektive. Festschrift Alois Hahn. Konstanz: UKV Verlagsgesellschaft, 35-56.

(2000) "Traumkonversation", in: Brigitte Boothe (Hrsg.), Der Traum - 100 Jahre nach Freuds Traumdeutung. Zürich: vdf, 41-57.

(2000) "Die Macht des Wortes", in: Peter Buchheim/Manfred Cierpka (Hrsg.), Macht und Abhängigkeit (Lindauer Texte zur psychotherapeutischen Fort- und Weiterbildung). Berlin: Springer, 120-131.

(2000) "Reinszenierungen in der Alltagsinteraktion", in: Ulrich Streeck (Hrsg.), Erinnern, Agieren und Inszenieren: Enactments und szenische Darstellungen im therapeutischen Prozess. Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht, 203-221.

(2000) "Harold Garfinkel und Harvey Sacks", in: Uwe Flick/Ernst v.Kardorff/Ines Steinke (Hrsg.), Qualitative Sozialforschung. Ein Handbuch. Reinbek: Rowohlt, 51-62.

(2000) "Ethnomethodologie", in: Uwe Flick/Ernst v. Kardorff/Ines Steinke (Hrsg.), Qualitative Sozialforschung. Ein Handbuch. Reinbek: Rowohlt, 118-135.

(2000) (mit Christoph Meier) "Elektronische Prozessdaten",in: UweFlick/Ernst v.Kardorff/Ines Steinke (Hrsg.), Qualitative Sozialforschung. Ein Handbuch. Reinbek: Rowohlt, 429-437.

(2000) "Konversationsanalyse", in: Uwe Flick/Ernst v.Kardorff/Ines Steinke (Hrsg.), Qualitative Sozialforschung. Ein Handbuch. Reinbek: Rowohlt, 524-537.

(2000) "Die Menschen und ihre Rituale - Rituale in Alltag, Politik und Religion", in: Quatuor Coronati Jahrbuch, 37, 153-160.

(1999) "Alltagsmoral - Eine Erkundung, in: Kursbuch 136: Schluss mit der Moral, 105-120.

(1999) "Diskretion in der psychiatrischen Exploration: Beobachtungen über Moral in der Psychiatrie", in: Psychotherapie und Sozialwissenschaft, 1:4, 245-264.

(1999) (mit Thomas Luckmann), "Moral und Kommunikation", in: Jörg Bergmann/Thomas Luckmann (Hrsg.), Kommunikative Konstruktion von Moral, Bd.1: Struktur und Dynamik der Formen moralischer Kommunikation. Opladen: Westdeutscher Verlag, 13-36.

(1998) "Introduction: Morality in Discourse", in: Jörg Bergmann/Per Linell (eds.), Morality in Discourse, Special Issue of "Research on Language and Social Interaction", Vol.31: 3/4, 279-294.

(1998) "Über den lokalen Charakter der Moral in der gegenwärtigen Gesellschaft", in: Mitteilungen des Instituts für Sozialforschung an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Heft 9, 70-91.

(1998) "Geheimhaltung und Verrat in der Klatschkommunikation", in: Albert Spitznagel (Hrsg.), Geheimnis und Geheimhaltung. Erscheinungsformen - Funktionen - Konsequenzen. Göttingen: Hogrefe, 139-148

(1998) (mit Michaela Goll und Ska Wiltschek) "Sinnorientierung durch Beratung? Funktionen von Beratungseinrichtungen in der pluralistischen Gesellschaft", in: Thomas Luckmann (Hrsg.), Moral im Alltag: Sinnvermittlung und moralische Kommunikation in intermediären Institutionen. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung, 143-218.

(1998) "Authentisierung und Fiktionalisierung in Alltagsgesprächen", in: Herbert Willems/Martin Jurga (Hrsg.), Inszenierungsgesellschaft: Ein einführendes Handbuch. Opladen: Westdeutscher Verlag, 107-123.

(1998) "Das Subsidiaritätsprinzip - zwischen Sozialstaat und Lebenswelt", in: Adalbert Evers (Hrsg.), Sozialstaat. Gießen: Ferber, 240-263.

(1997) "Moraalin paikallisesta luonteesta nyky-yhteiskunnassa", in: Sosiologia, 34:3, 231-241

(1996) "Moralité voilée. Notes sur la discrétion en psychiatrie", in: Isaac Joseph/Joelle Proust (éds), La folie dans la place: Pathologies de l'interaction. Paris: Èditions de l'École des HautesEtudes en Sciences Sociales, 263-282

(1996) "'Ein Engländer, ein Franzose und ein Bayer...'. Über ethnische Stereotypen in der Alltagskommunikation", in: Lothar Bredella/Herbert Christ (Hrsg.), Begegnungen mit dem Fremden. Gießen: Ferber, 1-20.

(1995) (mit Thomas Luckmann), "Reconstructive genres of everyday communication", in: Uta Quasthoff (Hrsg.), Aspects of Oral Communication. Berlin: de Gruyter, 289-304.

(1995) (mit Claus Leggewie), "Der Löwe von Kriftel",in: Heinz Bude (Hrsg.), Deutschland spricht: Schicksale der Neunziger. Berlin (Berlin Verlag) 1995, 55-74.

(1994) "Kleine Lebenszeichen: Über Form, Funktion und Aktualität von Grußbotschaften im Alltag", in: Walther M.Sprondel (Hrsg.), Die Objektivität der Ordnungen und ihre kommunikative Konstruktion: Festschrift für Thomas Luckmann. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 192-225.

(1994) "Ethnomethodologische Konversationsanalyse", in: Gerd Fritz/Franz Hundsnurscher (Hrsg.), Handbuch der Dialoganalyse. Tübingen: Niemeyer, 3-16.

(1994) "Detaillierung - Typisierung - Skandalisierung: Über das (unterhaltsame) Konstruieren von Wirklichkeit in der Klatschkommunikation", in: Lothar Bosshart/Wolfgang Hoffmann-Riem (Hrsg.), Medienlust und Mediennutz: Unterhaltung als öffentliche Kommunikation. München: Ölschläger, 114-125.

(1994) "Authentification et fictionalisation dans les conversations quotidiennes", in: Alain Trognon/Ulrich Dausendschön-Gay/Ulrich Krafft/Christiane Riboni (éds.), La construction interactive du quotidien. Nancy: Presses Universitaires de Nancy, 179-200.

(1993) (mit Bernd Ulmer) "Medienrekonstruktionen als kommunikative Gattungen?", in: Werner Holly/Ulrich Püschel (Hrsg.), Medienrezeption als Aneignung - Methoden und Perspektiven qualitativer Medienforschung. Opladen: Westdeutscher Verlag, 81-102

(1993) (mit Claus Leggewie) "Die Täter sind unter uns. Beobachtungen aus der Mitte Deutschlands", in: Kursbuch, Nr. 11. Hamburg: Rowohlt, 7-37

(1993) "Alarmiertes Verstehen: Kommunikation in Feuerwehrnotrufen", in: Thomas Jung/Stefan Müller-Doohm (Hrsg.), Wirklichkeit im Deutungsprozeß. Verstehen und Methoden in den Kultur- und Sozialwissenschaften. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 283-328.

(1993) (mit Thomas Luckmann und Hans-Georg Soeffner) "Erscheinungsformen von Charisma - Zwei Päpste", in: Werner Gebhardt/Alois Zingerle/Michael N. Ebertz (Hrsg.), Charisma. Theorie - Politik - Religion. Berlin/New York: de Gruyter, 121-155.

(1992) "Veiled morality: Notes on discretion in psychiatry",in: Paul Drew/John Heritage (eds.), Talk at Work. Cambridge: Cambridge University Press, 137-162

(1991) "Konversationsanalyse", in: Uwe Flick u.a. (Hrsg.), Handbuch Qualitative Sozialforschung. München: Psychologie Verlags Union, 213-218

(1991) "Studies of Work/Ethnomethodologie", in: Uwe Flick u.a. (Hrsg.), Handbuch Qualitative Sozialforschung. München: Psychologie Verlags Union, 269-272.

(1991) "Über Erving Goffmans Soziologie des Gesprächs und seine ambivalente Beziehung zur Konversationsanalyse", in: Robert Hettlage/Karl Lenz (Hrsg.), Erving Goffman - ein soziologischer Klassiker der zweiten Generation. Bern/Stuttgart: UTB-Haupt, 301-326.

(1991) "Deskriptive Praktiken als Gegenstand und Methode der Ethnomethodologie", in: Max Herzog/Carl F.Graumann (Hrsg.), Sinn und Erfahrung: Phänomenologische Methoden in den Sozialwissenschaften. Heidelberg: Asanger, 86-102.

(1990) "On the Local Sensitivity of Conversation", in: Ivana Markova/Klaus Foppa (eds.), The Dynamics of Dialogue. Hertfordshire: Harvester, 201-226.

(1988) "Haustiere als kommunikative Ressourcen", in: Hans-Georg Soeffner (Hrsg.), Kultur und Alltag (Sonderband 6 der Zeitschrift "Soziale Welt"). Göttingen: Schwarz, 299-312.

(1987) "Klatsch: Zur Beziehungsstruktur und Interaktionsdynamikeiner Gattung der alltäglichen Kommunikation", in:Der Deutschunterricht, Jg.39, Heft VI ("Volkskunde alsempirische Kultur-wissenschaft", hgg. von Hermann Bausinger), 69-82.

(1985) "Flüchtigkeit und methodische Fixierung sozialer Wirklichkeit: Aufzeichnungen als Daten der interpretativen Soziologie", in: Wolfgang Bonß/Heinz Hartmann (Hrsg.), Entzauberte Wissenschaft: Zur Relativität und Geltung soziologischer Forschung (Sonderband 3 der Zeitschrift "Soziale Welt"). Göttingen: Schwarz, 299-320

(1982) "Schweigephasen im Gespräch - Aspekte ihrer interaktivenOrganisation", in: Hans-Georg Soeffner (Hrsg.), Beiträge zu einer empirischen Sprachsoziologie. Tübingen: Narr, 143-184.

(1981) "Frage und Frageparaphrase: Aspekte der redezuginternen und sequenziellen Organisation eines Äußerungsformats", in: Peter Winkler (Hrsg.), Methoden der Analyse von Face-to-Face-Situationen. Stuttgart: Metzler, 128-142.

(1981) "Ethnomethodologische Konversationsanalyse", in: Peter Schröder/Hugo Steger (Hrsg.), Dialogforschung. Jahrbuch 1980 des Instituts für deutsche Sprache. Düsseldorf: Schwann, 9-51.

nach oben

 



 

  • 281 Seitenaufrufe seit dem 25.9.2009