Fakultät für Soziologie
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
  

Flottenbetreiber DRK

Das DRK Soziale Dienste OWL wird sieben Elektroautos in seiner Pflegeflotte einsetzen und ermöglicht damit erst das Projekt mit seinen innovativen wissenschaftlichen Untersuchungen. Die Touren des DRK Pflegedienstes eignen sich im Besonderen, da sehr unterschiedliche Routen gefahren werden. Neben reinen Stadtkurzstecken gibt es Fahrten über die Stadtautobahn, aber auch längere Überlandtouren. Mit dem Vorhaben Pfleg!E-mobil schließt das DRK an vorangegangene Projekte an, in denen alternative Kraftstoffe eingesetzt wurden, und erreicht damit einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zu einer ressourcenschonenden und umweltfreundlichen Mobilität der Fahr- und Pflegedienste. Damit übernimmt das DRK eine Vorreiterrolle, insbesondere für andere Pflegedienste, aber auch allgemein für gewerbliche Flotten - das Einsatzgebiet, in dem Elektroautos schon heute den Mobilitätsbedarf decken können.

Ansprechpartner: Michael Beimdiek
Geschäftsführer Deutsches Rotes Kreuz Soziale Dienste OWL



 

  • 24 Seitenaufrufe seit dem 25.9.2009