zurück zur Startseite


HOME
Hinweise für die Autoren

 

Hinweise für die Autoren

Verfahren der Einsendung und Form des Manuskripts:
Manuskript (in deutscher, englischer oder französischer Sprache) einseitig und anderthalbzeilig schreiben und in fünffacher Kopie sowie als Textdatei (MS-Word oder WordPerfect) einsenden. Ein Manuskript sollte nicht länger als 25 Seiten (ca. 65000 Zeichen) sein. Die Gesamtzeichenzahl bitte auf dem Deckblatt vermerken.

Bitte unbedingt eine 10-15zeilige Zusammenfassung des Beitrages in deutscher und englischer Sprache auf einem gesonderten Blatt beifügen. Weiterhin bitten wir um eine kurze Notiz zum Autor (ca. 10 Zeilen).

Die Fußnoten sind fortlaufend zu numerieren und sollten nicht für bibliographische Angaben, sondern nur für inhaltliche Anmerkungen genutzt werden.

Hervorhebungen in Kursivschrift.

Tabellen und Abbildungen sollten dem Manuskript gesondert beigefügt werden. Im Manuskript die Stellen angeben, an denen Tabellen oder Abbildungen eingefügt werden sollen. Von den Abbildungen müssen reproduktionsfertige Vorlagen geliefert werden.

Literaturhinweise im Text:
Nennung des Autorennamens, des Erscheinungsjahres und ggf. der Seitenzahl. Bei mehrfacher Zitierung der gleichen Quelle, Literaturhinweise in derselben Form wiederholen und keine Abkürzungen wie "a.a.O.", "op. cit.", "ebd.", "ibid" etc. verwenden. Im einzelnen:

  1. Wenn der Autorenname im Text vorkommt, Erscheinungsjahr in Klammern anfügen: "... Parsons (1960) ...".
  2. Wenn der Autorenname im Text nicht vorkommt, den Familiennamen des Autors und das Erscheinungsjahr in Klammern einfügen: "... (s. Arendt 1958) ...".
  3. Bei einem Buch mit mehreren Autoren die Familiennamen der Autoren durch "/" trennen: "... Maturana/Varela (1980) ...".
  4. Seitenangaben hinter dem Erscheinungsjahr nach einem Komma ohne ein vorausgestelltes "S.": "... Luhmann (1984, 242) ...".
  5. Sofern mehrere Titel desselben Autors aus einem Jahr zitiert werden, der Jahreszahl zur Unterscheidung die Buchstaben a, b, c usw. hinzugefügen: "... Esser (1994a, 12) ...".
  6. Bei Nennung mehrerer Titel eines Autors in einem Literaturhinweis, die Angaben durch Semikolon trennen und in eine gemeinsame Klammer einschließen: ... Esser (1994a, 12; 1994b, 124) ...". Ebenso bei mehreren aufeinanderfolgenden Literaturhinweisen: "... (Parsons 1960; Maturana/Varela 1980; Glanville 1988) ..."

Literaturverzeichnis:
Alle zitierten Titel alphabetisch nach Autorennamen und nach Erscheinungsjahr geordnet in einem gesonderten Anhang am Schluß des Manuskripts unter der Überschrift "Literatur" aufführen. Die Titel bitte vollständig, d.h. auch mit u.U. vorhandenen Untertiteln aufführen. Den Vornamen des Autors ungekürzt angeben. Den Verlagsnamen in abgekürzter, aber noch verständlicher Form nennen.

Beispiele:

1. Bücher: Parsons, Talcott (1972): Das System moderner Gesellschaften. München: Juventa.
Zu beachten: Mehrere Autoren bzw. Herausgeber eines Titels werden durch "/" voneinander getrennt, die Reihenfolge "Nachname, Vorname" wird nicht durchbrochen: Müller, Hans-Peter / Schmid, Michael (Hrsg.) (1995): Sozialer Wandel. Modellbildung und theoretische Ansaätze. Frankfurt a.M: Suhrkamp.

2. Zeitschriftenbeiträge: Geser, Hans (1986): Elemente zu einer soziologischen Theorie des Unterlassens. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 38, 643-669.

3. Beiträge aus Sammelbänden: Derrida, Jacques (1979): Structure, Sign and Play in the Discourse of the Human Sciences. S. 247-265 in: Richard Macksey / Eugenio Denato (Hrsg.), The Languages of Criticism and the Sciences of Man: The Structuralist Controversy. Baltimore: The Johns Hopkins Press.
Zu beachten: die Nennung der Herausgeber erfolgt hier in der "natürlichen" Reihenfolge, d.h. "Vorname Nachname".

Korrekturen werden vom Verlag mit der Bitte um sorgfältige Prüfung und umgehende Rückgabe vorgelegt. Es wird nur eine Korrektur (Fahnenkorrektur) verschickt. Kosten für außergewöhnlich umfangreiche, verspätete oder vom Autor verschuldete Korrekturen müssen dem Verlag erstattet werden.

Entgegennahme und Verbleib der Manuskripte:
Manuskripte nimmt die Redaktion entgegen. Eine Rückgabe an die Autoren ist nicht vorgesehen.

Redaktionsadresse:
Johannes F.K. Schmidt, Fakultät für Soziologie, Universität Bielefeld, Postfach 100 131, D - 33501 Bielefeld, Tel.: (0521) 106-4623 / 3998, Fax: (0521) 106-6020, E-mail: soziale.systeme@uni-bielefeld.de