Abteilung Sportwissenschaft
 
 
Uni von A-Z
  Flagge  English
Universität Bielefeld > Sportwissenschaft > Aktuelles
  

Aktuelles und Termine der Abteilung Sportwissenschaft

 

->Aktuelle Informationen für Studierende

 

Absolvententag 2017 der Abteilung Sportwissenschaft

Die Abteilung Sportwissenschaft verabschiedet ihre Absolventinnen und Absolventen des Jahres 2017 am Freitag, den 1.12.2017.

Das Programm folgt demnächst.

12.09.2017

  

Lehrveranstaltungsbeginn WS 2017/18 Bachelor- und Masterstudiengänge

Die Lehrveranstaltungen aller Bachelorstudiengänge der Abteilung Sportwissenschaft finden ab Dienstag 10.10.2017, 12:00 Uhr statt. Die Lehrveranstaltungen der Fachwissenschaftlichen Masterstudiengänge "Intelligenz und Bewegung" und "Organisationsentwicklung und Management" beginnen nach den Informationsveranstaltungen der jeweiligen Studiengänge

12.09.2017

  

Ersti-Tage

Die Fachschaft Sport lädt vom 25.09. bis zum 27.09.2017 alle Studienanfänger/innen zu den Ersti-Tagen ein. Wie immer gibt es ein abwechslungsreiches Programm von der Stundenplanerstellung, über sportliche Aktivitäten bis hin zur traditionellen Party am Dienstag, zu der natürlich auch alle anderen Sportstudierenden herzlich eingeladen sind.

12.09.2017

  

Einführungsveranstaltung - Veranstaltungsbeginn WS 2017/18

Die Einführungsveranstaltung für die Studienbeginner findet am Montag, den 09.10.2017 von 9:00 - 9:45 Uhr wahrscheinlich in H12 statt.

12.09.2017

  

Dies Academicus: „Gender und Diversity in der sportwissenschaftlichen Lehre und Forschung“ am 23. und 24. November 2017

Die Themen Gender und Diversity sind längst auch in der Organisation Hochschule angekommen, was sich u.a. daran zeigt, dass in den Bereichen Lehre und Forschung Genderkompetenz als wichtiges Qualitätsmerkmal gilt. Lehrende sollen über Kenntnisse und Kompetenzen auf diesem Gebiet verfügen, um ihre Lehrveranstaltungen gender- und damit adressatengerecht planen und durchführen zu können und so den Lehr- und Lernerfolg nachhaltig zu verbessern.

Vor diesem Hintergrund richtet die Abteilung Sportwissenschaft am Do., 23. und Fr., 24. November 2017 einen zweitägigen Dies Academicus aus, um die MitarbeiterInnen für die Bedeutung von Gender und Diversity in der Lehre und Forschung zu sensibilisieren. Drei Expertinnen aus den Bereichen Gender, Sport und (Hochschul-)Lehre werden die Thematik mit je unterschiedlicher Schwerpunktsetzung und aus verschiedenen Perspektiven im Rahmen von Fachvorträgen beleuchten. Ein Workshop, an dem die eigene Lehre hinsichtlich Gender und Diversity reflektiert wird, sowie eine Forschungswerkstatt, bei der Interessierte ihre Forschungsvorhaben zu Gender- und Diversitythemen vorstellen können, ergänzen die Vorträge.

Damit alle interessierten Lehrenden der Abteilung Sportwissenschaft die Möglichkeit haben, an dieser Fortbildungsveranstaltung teilzunehmen, sollen die Lehrveranstaltungen an diesen beiden Tagen nicht als Präsenz-Veranstaltungen stattfinden; vielmehr werden die Studierenden mit Aufgaben für das Selbststudium versorgt.

Das Rahmenprogramm zum Dies Academicus ist hier zu finden.

Die verbindliche Anmeldung für den Dies Academicus ist bis zum 22.09.2017 per E-Mail an rebecca.doelling@uni-bielefeld.de möglich. (Anmeldeformular herunterladen)

05.09.2017

 

Der Lehrstuhl des AB V gratuliert

Frau Sandra Schneemann hat am 24.07.2017 ihre Dissertation mit dem Thema "New Insights into Tournament Theory: Effort, Sabotage, Risk-Taking, and Heterogeneity - Empirical Analysis of Sporting Contests" abgeschlossen. Der Lehrstuhl des AB V gratuliert Frau Schneemann zu dem herausragenden Ergebnis.

27.07.2017

 

Landessportbund NRW und Universität Bielefeld kooperieren

Gemeinsam Bildung im und durch Sport fördern

Die Universität Bielefeld und der Landessportbund Nordrhein-Westfalen (LSB NRW) arbeiten ab sofort im Themenbereich "Bildung im und durch Sport" zusammen. Dafür unterzeichneten die Vertreter der Institutionen heute (27.07.2016) eine Kooperationsvereinbarung in der Sporthalle der Universität Bielefeld.

 

Bei der Unterzeichnung (v.l.): Klaus Weber (SSB Bielefeld), Dr. Stephan Becker (Universität), Walter Schneeloch (LSB NRW), Matthias Kohl (LSB NRW), Prof. Dr. Christian Deutscher (Universität), Prof. Dr. Bernd Gröben (Universität). Foto: Universität Bielefeld

"Das habe ich beim Sport gelernt", so heißt die Bildungskampagne vom LSB NRW. "Im organisierten Sport spielt Bildung eine große Rolle. Über Bewegung, Spiel und Sport können Menschen unter bestimmten Voraussetzungen Bildung erfahren. Sport im Verein ermöglicht es zum Beispiel, soziale Fähigkeiten wie Verantwortlichkeit und Disziplin zu entwickeln", fasst Walter Schneeloch, Präsident des LSB NRW, die Motivation der Kampagne zusammen.

Bildungschancen im Sport verbessern, das ist auch ein Ziel der Abteilung Sportwissenschaft der Universität Bielefeld. Dr. Stephan Becker, Kanzler der Universität Bielefeld, sieht in der Zusammenarbeit deutliche Vorteile: "Die Universität bietet dem LSB eine wissenschaftliche Anbindung. Im Gegenzug gewinnen wir beispielsweise einen besseren Zugang zu Vereinen und können so gemeinsam die Bildungspotenziale und Bildungsleistungen des Sports unter-suchen und konstruktiv weiter entwickeln."

Die Kooperationsvereinbarung ist eine Absichtserklärung. Es fließen keine Gelder, sondern die Akteure verfolgen in ihren unterschiedlichen Rollen dasselbe Ziel, nämlich die Förderung des Bildungsgutes Sport. Formen der Zusammenarbeit können beispielsweise regelmäßige Treffen zum Austausch von Informationen und Ideen sowie die Entwicklung gemeinsamer Initiativen und Forschungsvorhaben sein. Damit beginnen die Vertreter direkt nach der Unterzeichnung und tauschen sich gemeinsam mit dem Stadtsportbund (SSB Bielefeld) in einem gemeinsamen Workshop darüber aus, wie eine gute und produktive Form der weiteren Zusammenarbeit in konkreten Projekten vor Ort aussehen kann.

Der LSB NRW ist seit seiner Gründung im Jahre 1947 die Dachorganisation des organisierten Sports in Nordrhein-Westfalen. Über seine Mitgliedsorganisationen sind knapp 19.000 Sportvereine mit ihm verbunden, die insgesamt über 5 Millionen Mitglieder zählen. An der Abteilung Sportwissenschaft der Universität Bielefeld forschen und lehren derzeit sechs Professorinnen und Professoren sowie 18 wissenschaftliche beziehungsweise pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Derzeit engagieren sich über 700 Studierende im Fachgebiet der Sportwissenschaft.

Weitere Informationen im Internet:
LSB NRW: www.lsb-nrw.de/unsere-themen/sport-bildung
Kampagne "Das habe ich beim Sport gelernt": www.beim-sport-gelernt.de
SSB Bielefeld: www.sportbund-bielefeld.de
Abteilung Sportwissenschaft der Universität Bielefeld: www.uni-bielefeld.de/sport

Kontakt:
Professor Dr. Bernd Gröben, Universität Bielefeld
Abteilung Sportwissenschaft / Arbeitsbereich IV - Sport und Erziehung
Telefon: 0521 106-2040
E-Mail: bernd.groeben@uni-bielefeld.de

 

27.07.2016