Schulsport NRW
Zur Homepage des AngebotsZur Homepage des Angebots
Navigationspfeil rechts
Angebot: Home  |  Info  |  E-Mail  |  

 

  

Partner:

 

Thema: Kräftigen

Ohne Material/Geräte

 

 

Beinkräftigung

Schüler A und Schüler B liegen sich gegenüber und berühren sich gegenseitig mit den Fußsohlen. Aufgabe ist es, anwechselnd gegen den Widerstand des Partners die Beine zu strecken.

Variationen:

  • Den Partner kräftig mit den Beinen weg zu schieben
  • Sich gegenseitig wegschieben

 

Beinkräftigung

Zwei Partner stehen Rücken an Rücken und halten die Arme verschränkt vor der Brust. Nun werden in Zeitlupentempo die Beine bis 90° gebeugt. Ist diese Position erreicht werden die Beine wieder gestreckt.

Variationen:

  • In der Hockposition wird so lange ausharren, bis einer der Partner aufgibt
  • In der Hockposition wird versucht, den Partner aus dem Gleichgewicht zu bringen

 

Arm- und Beinkräftigung

Die Position des Vierfüßlergangs ("Spinnengang") wird eingenommen. Im Wechsel wird nun das rechte und das linke Bein nach vorne gestreckt.

Variationen:

  • Arme werden angehoben
  • Arme und Beine werden in Kombinationen angehoben
  • Aufgestützt auf Ellenbogen oder Schulter werden die Beine nach vorne gestreckt

 

Oberschenkelkräftigung

Jeder Schüler sucht sich eine freie Stellen an der Wand. Mit angelehntem Rücken wird eine Sitzposition eingenommen. Nach kurzen Verharren werden die Beine wieder in eine aufrechte Position gestreckt.

Variationen:

  • Der Schüler, der am längsten in dieser Sitzposition verharren kann, hat gewonnen

 

Oberschenkelkräftigung (als Partnerarbeit)

Zwei Schüler fassen sich gegenüberstehend an den Händen. In dieser Position begeben sich die Schüler in die Höcke ("Sitzposition"). Nach kurzem Verharren richten sich Schüler wieder auf.

Variationen:

  • In der Hocke ein Bein in die Luft halten

 

Beinkräftigung/Ganzkörperkräftigung (als Partnerarbeit)

Schüler A liegt in Rücklage auf dem Boden und streckt Hände und Beine in die Luft. Der Partner wird nun an Bauch (von den Füßen des Schüler A) und an den Händen in die Luft gestemmt. Schüler A beugt und streckt die Beine (Beinkräftigung) und Schüler B spannt den ganzen Körper an (Ganzkörperkräftigung).


Ganzkörperspannung

Schüler A befindet sich in einer Liegestützposition rücklings. Schüler B hebt die Füße von Schüler A an. In ungleichmäßigen Abständen lässt Schüler B nun ein Bein los. Schüler A muss die Körperspannung so weit halten, dass die Beine nicht absacken.

 

Pendel (Ganzkörperspannung)

Schüler A steht in der Mitte einer Dreiergruppen (auch in größeren Gruppen möglich). Mit verschlossenen Augen wird Schüler A von Schüler B und C hin und her geschoben. Schüler A muss bei dieser Übung eine Ganzkörperspannung einnehmen.