Dekonversion und fundamentalistische Biographieverläufe
Logo der Einrichtung
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
  Flagge  English
  

Publikationen

mehr

Streib, H., Hood, R. W., Keller, B., Csöff, R.-M., & Silver, C., 2009. Deconversion. Qualitative and Quantitative Results from ... Research in Contemporary Religion, Vol 5, Göttingen: Vandenhoeck & Rupprecht.

Streib, H. (2008). More Spiritual than Religious: Changes in the Religious Field Require New Approaches. In H. Streib, A. Dinter, & K. Söderblom (Eds.), Lived Religion - Conceptual, Empirical and Practical-Theological Approaches (pp. 53-67). Leiden: Brill, [pdf]

Die Bielefelder kulturvergleichende Forschung über Dekonversion und fundamentalistische Biographieverläufe

Die Bielefelder kulturvergleichende Studie über Dekonversion hat Trennungs- und Ablösungsprozesse aus einer Vielfalt von religiösen Orientierungen und Mitgliedschaften in den U.S.A. und Deutschland in den Blick genommen: vom Austritt aus etablierten, Mainstream-Religionsgemeinschaften bis hin zum Ausstieg aus kleineren neu-religiösen und fundamentalistischen Gruppen. Von 2002 bis 2005 wurden insgesamt 1.196 Versuchspersonen interviewt. Im Zentrum der Studie stehen ca. 100 Dekonversionsgeschichten (je 50% aus den U.S.A. und aus Deutschland). Das Projekt wurde gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Ergebnisse sind in einem Buch publiziert (siehe Kasten).

Hier auf diesen Internetseiten werden neben einem knappen Überblick und einer Skizze der Forschungsmethoden u.a. die wichtigsten qualitativen und quantitativen Ergebnisse in knapper Zusammenfassung präsentiert, zugleich jedoch umfangreicheres Material wie z.B. Tabellen, Graphiken oder Interviewtexte in voller Länge bereitgestellt, für die in der Buchveröffentlichung nicht hinreichend Raum ist.

zur Präsentation

Außerdem wird hier in dem linken Bild eine animierte PDF in englischer Sprache präsentiert, die sowohl eine knappe Zusammenfassung der Forschung und ihrer Ergebnisse bietet, als auch aktuelle Weiterentwicklungen nach der Buchveröffentlichung berücksichtigt. Es ist eine Auswahl aus zahlreichen Konferenz-Präsentationen (APA 2009 in Toronto; IAPR 2009 in Wien).

Die Bielefelder kulturübergreifende Dekonversionsstudie hat in transatlantischem Vergleich und weit größerem Detail das untersucht, was als Studie von christlich-fundamentalistischen Biographien für die Enquete-Kommission “Sogenannte Sekten und Psychogruppen” des 13. Dt. Bundestags begonnen hatte.



 
Über uns   Aktuelles   Forschung   Projektliste   Mitarbeiter   Publikationen   Open Access