Die UniCard kommt!
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
 
Uni von A-Z
  Flagge English
Universität Bielefeld > Die UniCard kommt!
  

 

Fragen & Antworten zur UniCard (FAQs)

1. Was ist die UniCard eigentlich genau?
2. Wer bekommt die UniCard?
3. Was bringt mir die UniCard?
4. Welche Daten befinden sich auf der UniCard?
5. Warum kommt mein Foto auf die UniCard?
6. Was für eine Technologie nutzt die UniCard?
7. Wer hilft mir bei Fragen zur UniCard?
8. Meine UniCard funktioniert nicht!
9. Hilfe, meine UniCard ist weg!
10. Was kostet mich der Spaß?
11.Was tun wenn mein Passwort nicht funktioniert?
12. Wann kann ich die UniCard abholen nachdem ich das Foto hochgeladen habe?
13. Wie wird meine UniCard für das nächste Semester gültig?
14. Wieso komme ich mit meiner UniCard nicht in den Sportbereich?
15. Wofür ist der Aufkleber / die Semestermarke auf meinem Leporello?
16. Was wenn ich die UniCard nicht haben möchte?

 

1. Was ist die UniCard eigentlich genau?

Bei der UniCard handelt es sich um eine sogenannte multifunktionale Ausweiskarte. Das bedeutet, dass die Karte als optisch lesbarer Ausweis dient, z.B. zur Identifizierung beim Betreten des Universitätsgebäudes am späten Abend oder am Wochenende. Darüber hinaus enthält die UniCard einen Chip, um als elektronisch lesbarer Ausweis, z.B. für das Ausleihen von Büchern in der Bibliothek sowie als elektronische Geldbörse eingesetzt werden zu können.

2. Wann kommt die UniCard und wer bekommt diese Karte?

Die UniCard wird ab August 2012 als Dienstausweis an die Beschäftigten der Universität Bielefeld ausgegeben. Ab Sommersesmter 2013 erfolgt die Einführung der UniCard für die Studierenden. Auch externe Nutzer der Bibliothek nutzen zukünftig die UniCard als Bibliotheksausweis.

3. Was bringt mir die UniCard?

Für die UniCard ist ein umfassender Einsatz an der Universität Bielefeld vorgesehen, d.h. alle schon angebotenen kartengebundenen Dienste werden zukünftig über die UniCard nutzbar gemacht. Im Einzelnen handelt es sich hierbei um die folgenden Anwendungen:

  • Bibliotheksausleihen
  • Elektronisches Schließsystem (inkl. Zugang zum Hochschulsport)
  • Nutzung der öffentlich aufgestellten Drucker und Kopiergeräte
  • Bargeldlose Bezahlfunktion (elektronische Geldbörse)
Das UniCard-Konzept sieht vor, auch zukünftige denkbare Kartenanwendungen über die UniCard abzuwickeln, so dass dauerhaft nur eine Karte benötigt wird.

 

4. Welche Daten befinden sich auf der UniCard?

Die Vorderseite der Karte wird standardmäßig mit Titel, Vorname, Name, Lichtbild und einer Identifikationsnummer sowie einem Gültigkeitsvermerk bedruckt. Diese Daten werden (bis auf das Gültigkeitsdatum) nicht elektronisch gespeichert. Auf dem Chip werden grundsätzlich keine direkt personenbezogenen Daten gespeichert, sondern lediglich Kennungen (z.B. Bibliothekskennung oder Schließsystemnummer), die für die Nutzung der verschiedenen Kartenfunktionen benötigt werden.

5. Warum kommt mein Foto auf die UniCard?

Jede UniCard trägt das Foto ihres Besitzers / ihrer Besitzerin. Dies gewährleistet einerseits eine höhere Sicherheit der Karte, da das Missbrauchsrisiko durch das Lichtbild erheblich verringert wird. Gleichzeitig bedeutet die Möglichkeit der eindeutigen Identifizierung anhand des Lichtbilds, dass zukünftig die Vorlage eines separaten Lichtbildausweises (z.B. bei Bibliothekausleihen oder beim Hochschulsport) entfallen kann.

6. Was für eine Technologie nutzt die UniCard?

Die UniCard wird standardmäßig mit einem Mifare-DESFire-Chip ausgestattet. Mifare ist die weltweit meistgenutzte kontaktlose Chipkartentechnologie und hat sich weltweit zu einem Quasi-Standard entwickelt. Technisch beinhaltet der Mifare-Chip einen Speicher, der in eine stark vorstrukturierte Architektur von getrennten und unabhängig nutzbaren Sektoren aufgeteilt ist. Durch die Verwendung unterschiedlicher Schlüssel für die einzelnen Sektoren sind auf dem Chip somit getrennte Speicherbereiche vorhanden, die von unterschiedlichen Anwendungen genutzt werden können. Dadurch wird gewährleistet, dass Anwendung A keinen Zugriff auf die Daten von Anwendung B bekommt. Auf diese Weise kann ein Bezahlvorgang aus der elektronischen Geldbörse und eine personengebundene Bibliotheksausleihe mit dem gleichen Chip erfolgen, ohne dass die Daten zueinander in Beziehung gesetzt werden können.

7. Wer hilft mir bei Fragen zur UniCard?

Die Nutzung von multifunktionalen Ausweiskarten verläuft zwar in der Regel reibungslos, dennoch können hier und da auch mal Fragen oder Probleme auftauchen. Für alle Fragen rund um die UniCard stehen Ihnen die Mitarbeiter am Infopunkt in der zentralen Unihalle zur Verfügung.

8. Meine UniCard funktioniert nicht!

Auch bei einer Technologie, die weltweit Anwendung findet, können Kartendefekte auftreten. In diesem Fall bekommen Sie direkt vor Ort in der UniCard-Servicestelle am Infopunkt eine neue UniCard ausgestellt.

9. Hilfe, meine UniCard ist weg!

Kein Problem, eine verloren gegangene Karte kann sofort an der UniCard-Servicestelle im Infopunkt gesperrt werden. Hier wird dann auch direkt eine neue UniCard ausgestellt.

(Gesperrte Karten können nicht wieder entsperrt werden. Ersatz ist für Studierende kostenpflichtig.)

Video-Anleitung zum selber sperren

10. Was kostet mich der Spaß?

Für die Beschäftigten der Universität Bielefeld ist sowohl die erste Karte als auch der Ersatz der UniCard bei Verlust oder Defekt kostenfrei. Studierende erhalten die UniCard kostenlos, für Ersatzkarten nach Verlust der Karte ist eine Gebühr von 10 € (wie auch beim aktuellen Studierendenausweis) zu entrichten.

11.Was tun wenn mein Passwort nicht funktioniert?

Um ein neues Passwort für den SelfService des IDM zu bekommen wenden Sie sich bitte an das HRZ:

Persönliche Kontaktaufnahme: Raum V0-215
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9.30 - 16.00 Uhr
http://www.uni-bielefeld.de/hrz/

12. Wann kann ich die UniCard abholen nachdem ich das Foto hochgeladen habe?

Ihre Unicard kann im Normalfall 2 Werktage nachdem Sie das Foto hochgeladen haben am Infopunkt in der Unihalle abgeholt werden.

13. Wie wird meine UniCard für das nächste Semester gültig?

Die UniCard wird (außer bei Erstsemestern) immer für das Semester für welches Sie sich zuletzt zurückgemeldet haben und für das vorherige validiert. Sobald Sie sich erfolgreich zurückgemeldet haben können Sie also auch vor dem 01.10.(für das WiSe) oder dem 01.04.(für das SoSe) schon die Gültigkeit Ihrer UniCard an einem der Validierer in der Unihalle für das nächste Semester verlängern.

14. Wieso komme ich mit meiner UniCard nicht in den Sportbereich?

Damit das Schließsystem des Hochschulsports die UniCard "kennenlernt" muss die Karte einmal pro Semester beim Studentenwerk aufgeladen oder damit bezahlt werden. Alternativ kann sie auch an einer der Kassen des Studentenwerks kostenlos freigeschaltet werden.

15. Wofür ist der Aufkleber / die Semestermarke auf meinem Leporello?

Die Semestermarke ist wichtig für Studierende mit dem alten Studierendenausweis und befindet sich technisch bedingt noch auf jedem Leporello. Kleben Sie die Marke bitte NICHT auf Ihre UniCard.

16. Was wenn ich die UniCard nicht haben möchte?

Nach §29a DSG NRW bieten wir eine Alternative zu der elektronisch lesbaren UniCard an. Diese besteht für Studierende aus dem bisherigen Studierendenausweis in Papierform in Verbindung mit der Semestermarke, die jedes Semester nach erfolgter Rückmeldung persönlich am Infopunkt abgeholt werden kann. Für die weiteren Einsatzmöglichkeiten der UniCard , die von Studierenden sowie Beschäftigten genutzt werden können, werden die folgenden Alternativen angeboten: für Bibliotheksausleihen kann der herkömmliche Bibliotheksausweis/Studierendenausweis eingesetzt werden. Für das bargeldlose Zahlen in den Verpflegungsbetrieben des Studierendenwerks, die Nutzung der Druck- und Kopierdienste der Universität sowie den Zugang zum Hochschulsport kann die ServiceCard des Studierendenwerks genutzt werden.