Archiv
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
 
University from A-Z
Bielefeld University > Universitätsorchester Bielefeld > Archiv
  

Sommersemester 2002


Konzert des Hochschulorchesters

Lieder und Sinfonien von Gustav-Mahler

Die Sinfonik Gustav Mahlers ist ihrer Verfassung nach orchestrale Kammermusik und stellt darum jedes Orchester vor eine besonders reizvolle Aufgabe. Kaum eine anderer Komponist webte sinfonische Strukturen so vielschichtig und zugleich transparent. Überdies kommt Mahlers Musik auch inhaltlich überragendes Interesse zu. Sie ist angesiedelt im Grenzbezirk zwischen Romantik und Moderne: Traditionelle musikalische Kategorien werden brüchig und sind doch noch gültig sind; neue Kategorien deuten sich an, ohne doch verfügbar zu sein. Das Programm des Hochschulorchesters wendet sich mit den Liedern eines fahrenden Gesellen (die in der ersten Sinfonie widerhallen) und der Fragment gebliebenen zehnten Sinfonie gewissermaßen den beiden Punkten vor dem Beginn und nach dem Ende von Mahlers sinfonischer Schaffensperiode zu. In den Liedern findet das zentrale Thema von Mahlers Kompositionen, die Zerstörung der Glücksillusion und die gleichzeitige Trauer über das Zerstörte, seine bildkräftige, in der Sinfonie seine verfeinerte Ausformung. Solistin des Abends ist die Altistin Martina Kamp. Sie absolvierte ihr Gesangsstudium bei dem angesehenen Stimmbildner Heiner Eckels an der Hochschule für Musik in Detmold, wo sie dieser Tage ihre Reifeprüfung anlegte. Für die Spielzeit 2002/2003 hat sie ein Engagement am Dortmunder Opernhaus. Mit einem Klangspektrum vom zartesten Pianissimo bis zu vokaler Gewalt verfügt Martina Kamps über die notwendigen Voraussetzungen, um den extremen stimmlichen Anforderungen der Mahlerschen Partitur gerecht werden zu können.

Programm

Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 1
3. Satz
 
Gustav Mahler: Lieder eines fahrenden Gesellen
Wenn mein Schatz Hochzeit macht
Ging heut' morgen übers Feld
Ich hab ein glühend' Messer
Die zwei blauen Augen von meinem Schatz
 
Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 10


Ausführende

Julia Husmann, Alt
Hochschulorchester Bielefeld
Leitung: Michael Hoyer