Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
Wissenschaftliche
Weiterbildung

Aktuelles

Die Beantragung des BiKiP als universitäre Ausbildungsstätte liegen in den nächsten Zügen. Die Vorarbeiten sind nahezu beendet und wir werden in den nächsten Wochen den überarbeiteten Antrag einreichen.

  • Der nächste Informationsabend findet am 17. Oktober 2017 um 17:00 Uhr statt.
  • Bewerbungen für den nächsten Jahrgang mit Start im Herbst 2017 werden laufend entgegengenommen.
  • Falls Sie Fragen zur Ausbildung haben oder uns eine Bewerbung zusenden möchten, können Sie diese per Post (Ausbildung in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Prof. Dr. Angelika A. Schlarb) oder auch gerne per E-Mail (bikip@uni-bielefeld.de) zusenden.

Die Psychotherapieausbildung für Kinder und Jugendliche soll zur selbständigen und eigenverantwortlichen Mitarbeit in der Krankenversorgung befähigen, unter Berücksichtigung der jeweils gültigen Berufsordnung der Psychotherapeutenkammern und der kassenärztlichen Versorgung.

In der Ausbildung wird vor allem die Verhaltenstherapie vermittelt. Die Ausbildung soll die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln, um auf dem derzeitigen wissenschaftlichen Stand unter Berücksichtigung ethischer und berufsrechtlicher Regelungen Diagnostik, Therapie und Rehabilitation bei kindlichen und Jugendlichen Patienten anzuwenden, die an mind. einer krankheitswertigen Störung leiden und bei denen Psychotherapie indiziert ist. Dies schließt auch die begleitende Mitbehandlung bei körperlichen Erkrankungen ein (beispielsweise bei Epilepsie oder chronisch entzündlichen Darmerkrankungen).

Die Ausbildung endet mit einer staatlichen Prüfung, die vor der staatlichen Prüfungskommission abgelegt wird. Nach dem erfolgreichen Bestehen kann die Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in beantragt werden.

 

 

Kontakt und Informationen

Ihre Ansprechpartnerin

Prof. Dr. Angelika Schlarb

Website