Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
Wissenschaftliche
Weiterbildung

Fortbildung in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie KJP-Zusatzqualifikation

Zusätzlich zur curricularen Ausbildung in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie werden wir verschiedene Verhaltenstherapie-Workshops und Fortbildungen anbieten, die die Zusatzqualifikation für Psychologische Psychotherapeuten als Grundlage zur Abrechnungsgenehmigung mit der KV für (angehende) Psychologische Psychotherapeuten ermöglichen. Sinnvoll ist es, diese Zusatzqualifikation im Laufe der Ausbildung aufzunehmen, da dann der geeignete Zeitpunkt ist.

Die Zusatzausbildung umfasst Theorie-Seminare und Fallsupervisionen (Gruppen- oder Einzelsupervision). Hierdurch erwerben Sie die Grundlage für die Zusatzqualifikation und für die Erlangung der Abrechnungsgenehmigung durch Ihre KV. die Workshops bzw. Fortbildungsseminare greifen zum einen Themen aus unserem Curriculum auf, zum anderen thematisieren sie auch aktuelle Entwicklungen und Veränderungen im Bereich Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie.

  • Altersorientierte diagnostische Verfahren in der ambulanten Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • Verhaltensdiagnostik
  • Kassenanträge schreiben/stellen
  • Beziehungsgestaltung in der Kinder- und Jugendlichentherapie
  • Häufige Störungsbilder im Kundes- und Jugendalter
  • Stressbewältigung und Entspannungsverfahren
  • Behandlung von internalisierenden Störungen (z.B. Ängste, Depressionen)
  • Behandlung von externalisierenden Störungen (z.B. hyperkinetische und oppositionelle Störungen)
  • Entwicklungsstörungen (Autismus)
  • Süchte im Kindes- und Jugendalter (Computer-, inline-, Alkohol- und Substanzmissbrauch)
  • Verhaltenstherapie bei chronischen Erkrankungen z.B. Neurodermitis, Asthma, Somatoforme Störung)
  • Krisenintervention und Suizidprophylaxe
  • Rechtliche Rahmenbedingungen der ambulanten und der (teil-) stationären Psychotherapie, SGB VIII
  • Schulrecht
  • Interkulturelle Kompetenzen, Migrantenfamilien

Alle Fortbildungen dieser Art werden gesondert von uns bescheinigt und sind sowohl für die KJP-Ausbildung oder die PP-Zusatzqualifikation anrechenbar.

In Kooperation mit den umliegenden Kliniken (Kinder- und Jugendpsychiatrie Bad Salzuflen, Kinder- und Jugendpsychiatrie Hamm, Kinderklinik Bethel u.a.) werden wir zukünftig regelmäßig ein Fortbildungs- und Forschungskurrikulum anbieten. Bei diesen Veranstaltungen mächten wir eine Mischung aus aktuellen und zu diskutierenden Themen, aus neuen Forschungsergebnissen, Implikationen für die Praxis schaffen. Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie demnächst an dieser Stelle.

 

 

Kontakt und Informationen

Ihre Ansprechpartnerin

Prof. Dr. Angelika Schlarb

Website