Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
Wissenschaftliche
Weiterbildung

Neue Wege für die Rechtschreibförderung mehrsprachiger Kinder (Kurzinformation)

Inhalte

Die Fortbildung zeigt alternative Wege der Rechtschreibdidaktik, zur Binnendifferenzierung und zur individuellen Förderung in der Schuleingangsphase auf. Im Fokus sind dabei vor allem mehrsprachige Kinder mit Problemen beim frühen Erwerb der Schriftsprache.

Im Rahmen der Fortbildung erlernen Sie sprachwissenschaftlich fundierte Grundprinzipien einer silbenbasierten Förderdiagnostik und Rechtschreibdidaktik kennen. Die wichtigsten Lernziele sind in diesem Zusammenhang:

  • ein solides Wissen über die Systematik der deutschen Orthografie,
  • Wissen über die schrittweise Entwicklung basaler Schreib- und Lesefähigkeiten der Kinder sowie
  • die Fähigkeit, individuell passende Materialien für jedes Kind auszuwählen, anzuwenden und vermeintlich komplizierte Lerninhalte im Dialog mit Kindern verständlich zu erklären.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an interessierte Lehrkräfte an Grundschulen.

Teilnahmevoraussetzung

-

Startzeit / Dauer

Der Workshop findet am 04. November 2016 von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr statt.

Bis zum 21. Oktober 2016 können Sie sich hier anmelden.

Gebühr / Kosten

Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 35,- € / Person.

Anbieter / Kontakt

Der Workshop findet im ZWW der Universität Bielefeld in Kooperation mit der Bielefeld School of Education (BiSEd) der Universität Bielefeld statt.

Johanna Gold
Telefon 0521 / 106 – 4244
johanna.gold@uni-bielefeld.de

Kontakt und Informationen

Ihre Ansprechpartnerin

Johanna Gold
Telefon 0521 / 106 – 4244
johanna.gold@uni-bielefeld.de