Campusleben

Die Universität Bielefeld ist eine Uni der kurzen Wege – hier ist alles in fünf Minuten zu Fuß erreichbar. Das erleichtert nicht nur Dein Studium. Die Bielefelder Campus-Atmosphäre lädt auch dazu ein, Freizeit zu gestalten. Hier kannst Du Dich sozial engagieren, sportlich verausgaben oder an kulturellen Veranstaltungen teilnehmen.

Ob Wohngemeinschaft oder Einzelapartment – das passende Zuhause ist ein wichtiger Wohlfühlfaktor. Wer neu ist in Bielefeld und in eine Wohngemeinschaft (WG) zieht, knüpft zwar schnell Kontakte und spart Geld, muss aber auch Kompromisse eingehen und lernen, das Zusammenleben zu organisieren. Wer sich nach einem langen Uni-Tag nach Ruhe sehnt, fühlt sich in der eigenen Wohnung wahrscheinlich wohler.

Alle Infos zu Wohnmöglichkeiten und wichtige Anlaufstellen findest Du in dieser Broschüre.

Suchen und finden

Das Studierendenwerk Bielefeld hält ein großes Angebot an Wohnheimplätzen für Dich bereit. Auf unserer Karte findest Du Wohnheime in direkter Uni-Nähe, im Stadtzentrum und in ruhigen Umgebungen.

Beschreibender Bildtext

Die WG- und Wohnungssuche auf dem freien Wohnungsmarkt ist oft gar nicht mal so einfach. In Bielefeld hast Du es aber nicht allzu schwer: Hier findest Du noch schöne Bleiben zu bezahlbaren Mietpreisen. Hilfreich bei der Wohnungssuche sind neben den Aushängen an den schwarzen Brettern in der Uni diese Webseiten: www.bgw-bielefeld.de, www.freie-scholle.de, www.wg-gesucht.de, www.studenten-wg.de, www.nw.de, www.westfalenblatt.de, www.ultimo-bielefeld.de

Anbindung an Bus und Bahn

Wichtig ist auch die Lage der WG oder Wohnung. Wer nicht zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Auto zur Uni kommt, freut sich über eine gute Anbindung an Bus und Bahn. Auf der Webseite des Bielefelder Verkehrsbetriebes moBiel kannst Du neben den Netzplänen auch Umgebungspläne für alle Haltestellen der Stadtbahn herunterladen. So lässt sich einfach überprüfen, wie weit eine Haltestelle von der gewünschten Bleibe entfernt ist.

Miete, Strom & Co.

Im Mietvertrag muss festgelegt sein, wer Mieterin oder Mieter und Vermieterin oder Vermieter ist, welche Wohnung und welche Räume gemietet werden, wie hoch Miete und Nebenkosten sind. Auch der Mietbeginn und die Kündigungsfrist müssen aufgeführt sein. Bei Problemen mit der Vermieterin oder dem Vermieter hilft zum Beispiel der Mieterbund Ostwestfalen-Lippe und die AStA-Rechtsberatung.

Wer in ein Zimmer in einem Wohnheim des Studierendenwerkes zieht, muss sich meistens nicht selbst um Kabelfernsehen, Internetanschluss und Stromanbieter kümmern – das alles ist oft schon im Mietpreis enthalten. Für alle anderen gilt: die verschiedenen Angebote rechtzeitig und gründlich prüfen! Und vor dem Einzug solltest Du als Mieterin oder Mieter unbedingt den aktuellen Zählerstand ablesen und Deinem Stromlieferanten bei Vertragsabschluss mitteilen. Noch ein Tipp: Damit Du bei einem Umzug oder Auslandssemester schnell aus einem Vertrag aussteigen kannst, notiere Dir direkt nach dem Vertragsabschluss Laufzeit und Kündigungsfrist.

Anmelden & Umziehen

Wer nach Bielefeld zieht, ist verpflichtet, sich bei der Stadt anzumelden. Am besten mit dem ersten Wohnsitz, denn in Bielefeld wird eine Zweitwohnsitzsteuer erhoben. Sie beträgt elf Prozent der Nettokaltmiete. Das Meldeformular auf der Webseite der Stadt Bielefeld kannst Du online ausfüllen und ausdrucken. Die Anmeldung erfolgt in der Bürgerberatung. Dazu brauchst Du den Personalausweis, in den auch gleich die neue Adresse eingetragen wird.

Für einen reibungslosen Umzug brauchst Du nicht nur helfende Hände, sondern auch ein geeignetes Transportmittel. Im Sekretariat des AStA hast Du die Möglichkeit, Transporter in verschiedenen Größen zu mieten. Abgerechnet wird nach Wagentyp, Zeit und gefahrenen Kilometern. Vollkasko-Versicherung und Benzin sind sogar inklusive.

Wem noch das ein oder andere Möbelstück fehlt, kann auf den Flohmärkten in und um Bielefeld fündig werden. Im Parkhaus 3 an der Uni findet jeden Samstag ein Trödelmarkt statt. Sehr beliebt ist der Flohmarkt am Siegfriedplatz im Bielefelder Westen. Auch an den Pinnwänden in der Uni werden hin und wieder Möbel angeboten. Echte Schätzchen findet man in kleinen Läden am Rand der Innenstadt, die Möbel aus Haushaltsauflösungen verkaufen.

Mit dem OWL-Semesterticket und dem integrierten NRW-Ticket – beide finanziert durch den Sozialbeitrag – hast Du freie Fahrt in Bussen, Stadtbahnen und Nahverkehrszügen in den Verkehrsverbünden und -gemeinschaften Nordrhein-Westfalens. Stadtbahn und Bus halten direkt an der Universität. Das OWL-Semesterticket findest Du auf Deiner UniCard, das NRW-Ticket druckst Du Dir entweder selbst aus oder Du speicherst es direkt auf Deinem Smartphone. Alle wichtigen Infos zu Deinen Semestertickets findest Du auf der Webseite der AStA-Verkehrsgruppe.

Auch mit dem Auto kommst Du schnell und unkompliziert zur Uni. Mit dem Autobahnkreuz Bielefeld (A2/A33) ist die Universitätsstadt der Verkehrsknotenpunkt der Region. Auf dem Campus findest Du viele kostenfreie Parkplätze. Für alle, die kein eigenes Auto haben: In Kooperation mit Cambio bietet der AStA Studierenden der Uni Bielefeld das CarSharing an.

Du bist zu Fuß auf dem Campus unterwegs? Alle Gebäude- und Lagepläne der Universität Bielefeld findest Du hier.

AStA

Der Allgemeine Studierendenausschuss, kurz AStA, tritt an der Universität für die Interessen der Studierenden ein. Daneben übernimmt er auch eine Reihe von Beratungsaufgaben rund um Deinen Studienalltag.

Fachschaften

Zu jeder Fakultät gehört eine Fachschaft. Die gilt als Studierendenvertretung und Anlaufstelle für Dich, zum Beispiel bei Prüfungsfragen. Auch Du kannst Dich hier engagieren und mitbestimmen, was in Deiner Fakultät so alles passiert.

Studentische Gruppen

Einmal im Jahr wählst Du das Studierendenparlament, kurz StuPa, das unter anderem die Mitglieder des AStA bestimmt und studentische Initiativen unterstützt. Wie Du das Campusleben außerdem mitgestalten kannst? Zum Beispiel durch eine Mitarbeit in einer der rund 100 Hochschulgruppen.

Zentrum für Ästhetik (ZfÄ)

Das Zentrum für Ästhetik (ZfÄ) ist für Kunst und Kultur an der Uni Bielefeld zuständig – die „Nacht der Klänge”, die die Uni in einen kreativen Experimentierraum verwandelt, ist nur ein Beispiel. Willst Du selbst eine kulturelle Veranstaltung auf die Beine stellen, hilft Dir das ZfÄ, den richtigen Rahmen und die passende Gelegenheit zu finden.

Chor, Bigband oder Orchester

Universitätsorchester, Universitätschor und UniBigband – alle drei Ensembles freuen sich immer über neue Mitglieder. Der beste Einstiegstermin ist zum Semesterstart. In der Abteilung Kunst- und Musikpädagogik an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft kannst Du Dich informieren.

English Drama Group

Die English Drama Group ermöglicht Dir den Einstieg in die Theaterarbeit. Übungen zu Bewegung, Raumerfahrung und Stimme zählen ebenso dazu wie Interaktions- und Improvisationstraining. Und am Ende des Semesters steht die Darbietung eines Stückes – natürlich englischsprachig.

Ob Lesung, Konzert oder Kino – auf dem Campus kommt keine Langeweile auf. Die Universität Bielefeld bietet viel Platz für große und kleine wie auch außergewöhnliche Veranstaltungen. Das Campus Festival ist nur eines der vielen Highlights, die Dich hier erwarten.

Hertz 87.9 ist das Bielefelder Campus-Radio von Studierenden für Studierende. Es versorgt Dich rund um die Uhr mit immer wieder neuen Playlists sowie Nachrichten aus der Uni und aller Welt. Du hast Lust, selbst im Team mitzuwirken? Kein Problem! Auch Du kannst Teil der Redaktion werden.

Vor oder nach einem langen Tag an der Uni Sport zu treiben kostet Überwindung, tut aber richtig gut. Ob Unterwasserrugby, Fußball oder Pilates – im Programm des Bielefelder Hochschulsports ist sicher die passende Sportart für Dich dabei. Auch das Fitnessstudio UNIFIT findest Du direkt im Uni-Hauptgebäude.

Von belegten Brötchen über Kaffee und Kuchen bis hin zum reichhaltigen Menü – auf dem Campus der Uni Bielefeld gibt es zahlreiche Möglichkeiten einer ausgewogenen Verpflegung. Neben der großen, modernen Mensa im Gebäude X findest Du hier Cafés, ein Restaurant, eine Bio-Bäckerei, einen kleinen Supermarkt und sogar eine Poolbar mit Blick aufs Wasser.