Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > Fakultät für Wirtschaftswissenschaften > Lehrstuhl für Innovations- und Technologiemanagement > Lehre > SS 2012
  

Internationales Innovations- und Technologiemanagement (4 LP)

Inhalt, Kommentar

Ziel des Kurses "Internationales Innovations- und Technologiemanagement" ist einen Überblick zu Inhalt und Bedeutung des ITMs im internationalen Kontext zu geben. Hierfür wird ausgehen von den diversen internen und externen Gründen für die Internationalisierung insbesondere auf ausgewählte Fragestellungen und Herausforderungen der internationalen Forschungs- und Entwicklungstätigkeit eingegangen. Hierzu zählen etwa Mechanismen zur Koordination internationaler Innovationstätigkeit unter besonderer Berücksichtigung virtueller F&E-Teams und dem Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien, das F&E-Projektmanagement länderübergreifender Produktentwicklung (transnationale F&E-Prozesse), Standortentscheidungen oder das Management von Wissen und humanen Ressourcen. Ebenso wird auf die Herausforderungen an die Organisation durch internationale F&E-Tätigkeiten und besondere Formen wie „Technology Listening Posts“ sowie länderspezifische Besonderheiten und Chancen im Rahmen des Innovationsprozesses eingegangen.

Kompetenzen

Nach Absolvierung des Kurses haben die Studierenden ein grundlegendes Verständnis über den Stellenwert von Innovationen bzw. von Forschung und Entwicklung im internationalen Kontext. Sie kennen die theoretischen Konzepte und sind mit typischen Aufgabenstellungen aus der Internationalen ITM-Praxis vertraut. Dabei wird besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass die AbsolventInnen dieses Kurses die aktuellen Forschungsleistungen und wissenschaftliche Erkenntnisse im Bereich des Internationalen ITMs kennen und diese auf praktische Probleme mittels Fallstudien anwenden können. Sie sind ferner in der Lage, selbstständig Präsentationen zu relevanten Fragestellungen des Internationalen ITMs zu erstellen und diese kritisch zu diskutieren.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Für die Teilnahme war eine verbindliche Anmeldung über diese Internetseite in der Zeit vom 21.02.2012 bis 21.03.2012, 12:00 Uhr, erforderlich!

Die Veranstaltung ist auf 24 Teilnehmer begrenzt.

Anforderungen an die Vergabe von Leistungspunkten

In die Beurteilung gehen Präsentationen durch Teams von TeilnehmerInnen (45 %), ein schriftliches Essay (25 %) sowie das Resultat einer abschließenden Klausur (30 %) ein, wobei zur positiven Absolvierung des Kurses mindestens die Hälfte der höchstmöglichen Punkte erreicht werden müssen.

Logo

Aktuelles

Weitere