Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > Fakultät für Wirtschaftswissenschaften > Lehrstuhl für Innovations- und Technologiemanagement > Lehre > WS 2013/14
  

Masterseminar "Neuere Entwicklungen im ITM", WS 2013/14

Zielsetzung

Das Masterseminar im Wintersemester 2013/14 wird (wieder) thematisch breit angelegt werden mit dem Ziel, einen (wenn auch wohl insgesamt natürlich nur unvollständigen) Überblick zu derzeit aktuellen Forschungsfragen zum Innovations- und Technologiemanagement zu bekommen. Dazu werden Forschungsarbeiten aus führenden internationalen Journalen kritisch diskutiert und in Hinblick auf mögliche Erweiterungen analysiert. Entsprechend vielfältig sollten dann auch Anknüpfungspunkte zu den Inhalten anderer Mastermodule und/oder zu persönlichen Interessen sein.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Für die Teilnahme ist eine verbindliche Anmeldung über diese Internetseite (siehe Zeitablauf) erforderlich!

Die Veranstaltung ist auf 10 Teilnehmer begrenzt.

Vorausgesetzt wird der erfolgreiche Abschluss mindestens einer Veranstaltung des Mastermoduls "Innovations- und Technologiemanagement".

Aufgabenstellungen / To-Do’s

  1. Bewerbung um die Aufnahme in das Seminar über ein webbasiertes Anmeldeformular. Auswahlkriterien für die Aufnahme werden insbesondere Anzahl und Beurteilungen in bereits absolvierten ITM-Kursen sein, da dies relevante Anhaltspunkte für den Grad der Einarbeitung ins Innovations- und Technologiemanagement sind.
  2. Erstellen einer Seminararbeit basierend auf einem Journalpaper in Bezug auf (i) Darstellung des state-of-the-art, (ii) Kritik (Stärken/Schwächen) dazu, (iii) Diskussion möglicher Erweiterungen und (iv) Auflistung relevanter Literatur. Bei der Ausarbeitung sind die Richtlinien des Lehrstuhls zum Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten zu beachten.
  3. Präsentation der Seminararbeit bei einem der Präsenztermine.
  4. Übernahme der Rolle eines "Discussant" bei einem der anderen Themen (Konkreteres dazu in der Vorbesprechung).

Die Ausarbeitung sowie der Vortrag können in Englisch oder auf Deutsch gefertigt/gehalten werden – jeweils aber einheitlich, d.h. entweder beides in Englisch oder beides auf Deutsch.

Anforderungen an die Vergabe von Leistungspunkten

In die Beurteilung gehen die Leistungen aus den o. g. Aufgabenstellungen (Punkte 2 - 4) ein, wobei zur positiven Absolvierung des Seminars mindestens die Hälfte der höchstmöglichen Punkte erreicht werden müssen.

Themen

Es können selbst Themen vorgeschlagen werden, wobei der Ausgangspunkt jedenfalls ein Aufsatz sein muss, der 2012 oder 2013 in einem der fünf in der Teilkategorie Technologie- und Innovationsmanagement des VHB-JourQual2-Rankings führenden Journale publiziert worden ist.

Exkurs: Der Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. (VHB), dem nahezu alle habilierten BWL-ProfessorInnen im deutschsprachigen Raum angehören, unterhält ein Ranking von Zeitschriften in Bezug auf deren wissenschaftliche Reputation. Dieses sogenannte JourQual2-Ranking ist im deutschsprachigen Raum weithin anerkannt und wird insbesondere bei Habilitationen bzw. Berufungen als (eine) Messlatte für die Beurteilung des wissenschaftlichen Oeuvres von BewerberInnen herangezogen.
Für das Teilranking „Technologie- und Innovationsmanagement“ vgl. http://vhbonline.org/service/jourqual/jq2/techno/

Bei den Journalen handelt es sich um:

  1. Research Policy
    http://www.sciencedirect.com/science/journal/00487333
  2. Journal of Business Venturing
    http://www.sciencedirect.com/science/journal/08839026
  3. Entrepreneurship: Theory and Practice
    http://onlinelibrary.wiley.com/journal/10.1111/%28ISSN%291540-6520/issues
  4. Journal of Product Innovation Management
    http://onlinelibrary.wiley.com/journal/10.1111/(ISSN)1540-5885/issues
  5. IEEE Transactions on Engineering Management
    http://ieeexplore.ieee.org/xpl/RecentIssue.jsp?punumber=17

Relevant für die Themensuche sind Aufsätze, die in diesen Journalen im vergangenen Jahr (2012) oder heuer (2013) veröffentlicht worden sind und die mit dem Innovations- und Technologiemanagement eng zu tun haben (was nicht zwangsläufig bei allen Beiträgen in den o.g. Journalen der Fall ist). Für die Journale (a), (b) und (e) gibt es einen für die Zwecke dieses Seminars hilfreichen Volltext-Zugang von der Universität Bielefeld aus, Aufsätze aus den Journalen (b) und (d) stehen auf Anfrage über den Lehrstuhl zur Verfügung (aus Kapazitätsgründen bitte nur vereinzelte Beiträge aus diesen Journalen bei uns anfragen).

Das Seminarthema muss letztlich vor der Bearbeitung (nach der Aufnahme in das Seminar) vom Seminarleiter genehmigt werden. Wurde kein (passendes) Thema vorgeschlagen, wird vom Seminarleiter ein Thema zugeteilt.

Vergeben werden insgesamt bis zu zehn Themen.

Allgemeine Hinweise zum Inhalt und zur Organisation des Seminars

  1. Die Bekanntgabe der Teilnehmer erfolgt per E-Mail ggf. schon am 28.06. oder bald danach, die Zuteilung der Themen in den Tagen/Wochen nach der Vorbesprechung.
  2. Zur Erreichung der Seminarziele ist die Teilnahme vor Ort erforderlich.
  3. Einmaliges entschuldigtes Fehlen ist möglich.

Zeitablauf

Onlinebewerbung in der Zeit vom 06.06.2013 bis 26.06.2013, 12:00 Uhr

Bekanntgabe der Teilnehmer/-innen wahrscheinlich am 28.06.2013 oder bald danach

Folgende Seminartermine sind derzeit geplant:

  • Themenvergabe/Vorbesprechung:
    17.07.2013, 10:30-12:00, U9-117.
  • Zwischenbesprechung (geplant):
    11.09.2013, 10:00-12:00, W9-109.
  • Einzelbesprechungen:
    Während des Semesters nach individueller Vereinbarung.
  • Präsentationen:
    Do., 24.10. sowie 07./14./21./28.11.2013, jeweils 8:00-12:00, U9-117.

Letzter Abgabetermin für die Ausarbeitungen:

  • 12.10.2013, 12:00 Uhr
    • als vollständige sowie anonymisierte pdf-Datei über Stud.IP