Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > Fakultät für Wirtschaftswissenschaften > Lehrstuhl für Innovations- und Technologiemanagement > Lehre > Doktorat
  

Doktorat

Der Lehrstuhl für Innovations- und Technologiemanagement verfolgt konsequent das Ziel, (auch) in der Forschung Leistungen auf hohem Niveau zu erbringen und orientiert sich dabei an den international üblichen Standards. Die Doktoranden des Lehrstuhls tragen dazu als (Nachwuchs-) Wissenschaftler bei insbesondere in Form von Vorträgen auf internationalen Fachkonferenzen, durch Beiträge zu Sammelbänden und/oder (vor allem) die Publikation der Arbeitsergebnisse in anerkannten, referierten Journalen.

Dies schließt die Betreuung von externen Doktoranden nicht von vornherein aus, beschränkt sie aber auf jene, die bereit sind, sich dem wissenschaftlichen Diskurs mit der scientific community zu stellen, und zudem ausreichende Zeitressourcen, das notwendige methodische Know-How sowie allenfalls bereits Publikationserfahrung mitbringen, um letztendlich den geforderten signifikanten wissenschaftlichen Beitrag zum Stand der Forschung leisten zu können.

Betreuungsanfragen richten Sie bitte per E-Mail an Prof. Dr. Christian Stummer. In Ihrem Anschreiben sollte das Arbeitsthema / die Forschungsfrage genannt sowie die Motivation zur Bearbeitung dieses Themas skizziert werden; dem E-Mail sollte des Weiteren ein Kurz-Lebenslauf, ein Transkript des Master- bzw. Diplomstudiums sowie ggf. ein Publikationsverzeichnis beiliegen. Wenn sich daraus hinreichend spannende Anknüpfungspunkte zu den Forschungsinteressen am Lehrstuhl ableiten lassen, werden Sie um ein aussagekräftiges Expose gebeten, das dann wiederum die Entscheidungsgrundlage für eine Einladung zu einem Kennenlerngespräch bildet.

Arbeitsfortschritte werden regelmäßig mit dem Betreuer bzw. zumindest einmal im Semester im Doktorandenkolloquium auch mit den anderen Doktoranden des Lehrstuhls diskutiert. Die Veröffentlichung von (Zwischen-) Ergebnissen wird unterstützt, eine aus Zeitschriftenpublikationen zusammengestellte kumulative Dissertationsschrift ist möglich.

Logo

Aktuelles

Weitere