Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > Fakultät für Wirtschaftswissenschaften > Lehrstuhl für Innovations- und Technologiemanagement > Lehre > Meet an Entrepreneur
  

Meet-an-Entrepreneur: Vortrag von Herrn Dr. Kai Essig (Mediablix IIT GmbH)

22.05.2012

Für den zweiten Vortrag der Veranstaltungsreihe „Meet-an-Entrepreneur“ konnte Herr Dr. Kai Essig, Mitbegründer der Mediablix IIT GmbH, gewonnen werden. Am Beispiel der Gründungsgeschichte von Mediablix gibt Herr Essig seine Erfahrungen mit einer universitären Ausgründung weiter.

Der Einladung des Lehrstuhls für Innovations- und Technologiemanagement sowie des Zentrums für Unternehmensgründung an der Universität Bielefeld sind am 22. Mai 2012 mehr als 30 Mitarbeiter/-innen und Studierende aus unterschiedlichen Fakultäten der Universität Bielefeld gefolgt. Herr Dr. Kai Essig, Mitbegründer der Mediablix IIT GmbH, stellt dabei sein Unternehmen und dessen Gründungsgeschichte vor. Interessant für die Zuhörer/-innen wird der Vortrag nicht zuletzt auch, da es sich um eine Ausgründung aus der Universität Bielefeld handelt, die über die IIT GmbH nach wie vor der Universität verbunden geblieben ist.

Die Mediablix IIT GmbH wurde im Jahr 2006 gegründet und ist ein Usability Dienstleister für Anwendungen im Usability Engineering, Software Engineering bzw. der Werbewirkungsforschung. Zum Einsatz kommen dabei Eyetracking-Videos, die mihilfe selbstentwickelter Software ausgewertet werden. Die Geschäftsidee wurde im Rahmen von Forschungsarbeiten zur Analyse von Blickbewegungen entwickelt. Gefördert durch ein EXIST-Gründerstipendium haben Herr Essig und drei Kollegen aus der Informatik wissenschaftliche Arbeitsergebnisse schließlich zur Anwendungsreife gebracht und die Mediablix als Profit Center innerhalb der IIT GmbH eingebettet; die Nähe zur Universität Bielefeld wird auch genutzt, um (gegen Zahlung von Nutzungsgebühren) auf Universitätsressourcen (v.a. die Eyetracking-Labore) zugreifen zu können. Zwei der ursprünglichen Gründer sind später ausgeschieden und wurden durch eine Psychologin und einen Betriebswirtschaftler ersetzt. Neben dem EXIST-Stipendium, der Möglichkeit einer (zeitlich befristeten) Anbindung an die Universität über die IIT GmbH und der als positiv und notwendig empfundenen Interdisziplinarität des Teams hebt Herr Essig schließlich auch die Unterstützung durch einen Mentor aus dem Mentorenprogramm der Industrie- und Handelskammer hervor.

„Ein Selbstständiger ist ein Mensch, der bereit ist, 16 Stunden am Tag zu arbeiten, um nicht 8 Stunden für einen anderen arbeiten zu müssen.“ Mit diesem Zitat schließt Herr Essig seinen Vortrag und leitet über zu einer angeregten Diskussion mit den Teilnehmer/-innen und der danach noch gebotenen Möglichkeit eines informellen Austauschs.

 

v.l.n.r.: J.-Prof. Dr. Markus Günther, Dr. Kai Essig,
Prof. Dr. Christian Stummer

Logo

Aktuelles

Weitere