Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > Fakultät für Wirtschaftswissenschaften > Marketing > Lehre > SS 2017
  

Praktische Übung zum Marketing (Bachelor) SoSe 2017

Grunddaten

Enthalten in den Modulen:

Teilnahmevoraussetzung:

SWS:

  • 1

LP:

  • 2

Prüfungsform:

  • unbenotete Einzelleistung

Modultyp und Verwendbarkeit des Moduls:

  • Profilmodul vertiefendes Nebenfach

Anforderungen an die Vergabe von Leistungspunkten:

  • Zum Erhalt der Leistungspunkte wird eine regelmäßige und aktive Teilnahme vorausgesetzt.

Ansprechpartner für Rückfragen:

Kurzbeschreibung

Erfolgreiches Marketing ist immer auch ein Spagat zwischen Theorie und Praxis, zwischen konzeptionellen Ansätzen und restriktiven, realen Rahmenbedingungen. In dieser praktischen Übung erhalten Studierende des Profilmoduls Marketing die Möglichkeit, die in den Vorlesungen behandelten Themen in genau diesem Spannungsfeld zu erleben, indem sie in kleinen Gruppen die Marketingaktivitäten eines frei gewählten Unternehmens analysieren und ihre Ergebnisse in einer Gruppenpräsentation vorstellen.

Lernziele und Kompetenzen

Inhaltliches Ziel dieser Übung ist es, einen ersten Einblick in das praktische Marketing realer Unternehmen zu erhalten. Die Studierenden sollen sich dazu z.B. mit den folgenden Fragestellungen auseinandersetzen:

  • Welche Marketingprobleme liegen in dem gewählten Unternehmen vor und wie versucht das Unternehmen, diese zu lösen? Welche Instrumente werden zur Unterstützung von Marketingentscheidungen eingesetzt? Welche sollten zukünftig eher häufiger eingesetzt werden als dies bislang der Fall ist?
  • Was weiß das Unternehmen über die eigenen Kunden, deren Entscheidungsverhalten und die relevanten Märkte? Wie versucht das Unternehmen die Kunden und Märkte besser zu verstehen und zu beeinflussen?

Weitere Ziele bzw. Aspekte dieser Veranstaltung sind:

  • Die Auseinandersetzung mit den Marketingaktivitäten realer Unternehmen bietet den Studierenden auch die Möglichkeit, Kontakt zu potenziellen Arbeitgebern aufzubauen und so z.B. die Grundlage für zukünftige Praktika und/oder Abschlussarbeiten bei diesem Unternehmen zu schaffen.
  • Das selbstständige Arbeiten in einer Arbeitsgruppe und die Präsentation von Ergebnissen vermitteln den Studierenden wertvolle Softskills für das spätere Berufsleben.

Organisation und Teilnahme

Folgende Termine sind geplant:

Detailliertere Informationen zum Zeitablauf sowie Themenfestlegung werden beim ersten Veranstaltungstermin mitgeteilt.

Die Studierenden können den Untersuchungsgegenstand respektive das Unternehmen frei wählen. Die Bearbeitung der oben genannten Fragestellungen kann sowohl auf der Basis direkter Kontakte mit dem gewählten Unternehmen als auch auf Basis von öffentlich zugänglichen Daten über das betreffende Unternehmen (z.B. im Internet, in Unternehmensbroschüren oder in Anzeigen) erfolgen.

Literatur zur Veranstaltung

Relevante Literatur sind die Vorlesungsunterlagen der Vorlesungen "Marketingentscheidungen" und "Käuferverhalten und Marktforschung" sowie die in diesen Vorlesungen genannten Basisquellen.