Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
  Flagge  English
Universität Bielefeld > Fakultät für Wirtschaftswissenschaften > Marketing > Team > Ehemalige Mitarbeiter
  

Dipl.-Kffr. Silvia Raskovic

Forschungsinteressen

  • Präferenzmessung
  • Messskalen
  • Moderne Methoden der experimentellen Marktforschung
  • Multivariate Analysemethoden in der Marktforschung
  • Produkt- und Markenpiraterie

Studium

10/2001 - 12/2007

  • Studium an der Universität Bielefeld
  • Studiengang: Betriebswirtschaftslehre
  • Studienabschluss als Diplom-Kauffrau im Dezember 2007
  • Thema der Diplomarbeit: "Ein simulativer und empirischer Vergleich alternativer Verhältnisskalen zur Messung von Konsumentenpräferenzen mittels Analytic Hierarchy Process"

Tätigkeiten

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von April 2008
  • bis März 2014
  • Verwaltung der Fakultätslizenzen für UNIPARK vom SS 2009 bis WS 2013/14
  • Bachelor- bzw. Masterbeauftragte des Lehrstuhls vom SS 2009 bis WS 2011/12
  • Untersuchung des Studierverhaltens bei Frauen in den Studiengängen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften (Durchführung von Studierendenbefragungen, Entwicklung und Umsetzung von Best-Practice-Maßnahmen zur Frauenförderung) von Oktober 2008 bis Dezember 2009
  • Mitwirkung im Schülerprojekt "BWL in OWL II" von Februar 2008 bis November 2009

Publikationen und Vorträge

Lehre

WS 2013/14
  • Seminar zum Marketing (312814)
    mit D. Schindler
  • Kolloquium: Research in Marketing (312108)
SS 2013
  • Seminar zum Marketing (Master) (312814)
    mit P. Kottemann
  • Masterkolloquium (312902)
    mit D. Schindler
WS 2012/13
  • Übung zum Marketing (310418)
  • Research in Marketing (312108) / Praktische Übung: Reading Course (312107)
  • Masterkolloquium (312902)
    mit Prof. Decker und M. Meißner
SS 2012
  • Seminar zum Marketing (Master) (312814)
    mit M. Meißner
  • Diplomanden- und Masterkolloquium (312902)
    mit Prof. Decker
WS 2011/12
  • Marketing und Marktforschung (Marktforschung und Datenanalyse) (312103)
  • Diplomanden- und Masterkolloquium (312902)
    mit Prof. Decker
SS 2011
  • Seminar zur Bachelorarbeit (Marketing) (310702)
  • Diplomanden- und Masterkolloquium (312902)
    mit Prof. Decker und M. Meißner
WS 2010/11
  • Marketing und Marktforschung (Marktforschung und Datenanalyse) (312103)
  • Seminar zum Marketing (Master und Diplom) (312814/312817)
    mit Prof. Decker und M. Meißner
SS 2010
  • Seminar zur Bachelorarbeit (Marketing) (310702)
  • Diplomanden- und Masterkolloquium (312902)
    mit F. Kroll und M. Meißner
  • Projekt Bielefeld 2000plus (315304)
    mit Prof. Decker
WS 2009/10
  • Projekt/Praktische Übung zum strategischen Marketing (312102)
    mit F. Kroll
  • Seminar zum Vertriebsmanagement II (312817)
    mit Prof. Decker
  • Übung zum Marketing (315305)
SS 2009
  • Praktische Übung für Bachelorstudierende (310901)
    mit C. Ullrich
  • Projektseminar zur angewandten Marktforschung (312802)
    mit M. Meißner
SS 2008
  • Praktische Studie zum experimentellen Marketing (310073)
    mit Prof. Decker

Betreute Diplomarbeiten

  • Moderne Methoden der Diskriminanzanalyse unter besonderer Berücksichtigung alternativer Statistikprogramme
  • Empirical Analysis of Socio-Psychological Determinants Explaining the Perception of Non-Deceptive Counterfeit Luxury Fashion within the German Consumer Market: A Structural Equation Model
  • Quantifizierung der Wertschätzung von Bäumen im Kontext städtischer Plätze mit Methoden der Marktforschung
  • Markenwahrnehmung im B2B-Bereich: eine Online-Kundenbefragung zur Entwicklung einer geeigneten Zweimarkenstrategie
  • Experimentelle Untersuchung des Einflusses medialer Kommunikationsmaßnahmen zur Prävention des Kaufs gefälschter Markenbekleidung

Betreute Masterarbeiten

  • Eine empirische Untersuchung der Wirkung von gefälschten Produkten auf den Markenwert einer bekannten Sportmarke aus Konsumentensicht
  • Die Wirkung von sozialen Risiko- und Einflussfaktoren auf die Kaufwahrscheinlichkeit gefälschter Markenprodukte in Russland im Vergleich zu der Ukraine und Deutschland – Die Anwendung des Faktoriellen Surveys am Beispiel der Modeindustrie
  • Die Wirkung von sozialen Risiko- und Einflussfaktoren auf die Kaufwahrscheinlichkeit gefälschter Markenprodukte in der Ukraine im Vergleich zu Russland und Deutschland – Die Anwendung des Faktoriellen Surveys am Beispiel der Modeindustrie
  • Metaanalytische Untersuchung der Hauptmotive für den (Nicht-)Kauf von Fälschungen sowie eine (Nicht-)Käufertypisierung
  • Empirischer Vergleich von Online- und Face-to-face-Experimenten am Beispiel alternativer Verhältnisskalen zur Messung von Konsumentenpräferenzen mittels Analytic Hierarchy Process
  • State-of-the-Art der experimentellen Forschung im Marketing
  • Der Einfluss des sozialen Risikos auf die Kaufwahrscheinlichkeit gefälschter Produkte – Die Anwendung des Faktoriellen Surveys am Beispiel der Modeindustrie
  • State-of-the-Art strategischer Schutzmaßnahmen gegen Produkt- und Markenpiraterie – Eine Untersuchung am Beispiel der Modeindustrie mit Fokus auf die Nachfrageseite
  • Experimentelle Untersuchung des Einflusses der Knappheit von Markenprodukten sowie ausgewählter Risiken von Fälschungen auf den Kauf gefälschter Modeprodukte

Dipl.-Kffr. Silvia Raskovic