Westfälisch-Lippische Universitätsgesellschaft
Universität Bielefeld > Westfälisch-Lippische Universitätsgesellschaft, Bielefeld > Förderkatalog und Aktivitäten

 

Förderaktivitäten, Förderpreise und Stipendien der Universitätsgesellschaft

Karl Peter Grotemeyer-Preis

Professor Karl Peter Grotemeyer war Rektor der Universität Bielefeld vom 5. März 1970 bis zum 30. September 1992. Er galt mit dieser Amtszeit als dienstältester Rektor der Bundesrepublik, der neben den vielfältigen Belastungen an der Spitze der Universität ein begeisterter und begeisternder Hochschullehrer war. Die Universitätsgesellschaft nahm ältere Überlegungen des Kuratoriums, einen Preis für besonders gute Lehre zu vergeben, und einen Vorschlag des Rektorats auf und stiftete 1997 den mit Euro 3.000 (ursprünglich: DM 5.000) dotierten "Karl Peter Grotemeyer-Preis - Für hervorragende Leistungen und persönliches Engagement in der Lehre". Vorgeschlagen werden sollen Lehrende, denen es in besonderer Weise gelingt

  • Studierende zur Mitgestaltung von Lehrveranstaltungen anzuregen
  • Studentinnen und Studenten gleich zu behandeln
  • komplizierte Sachverhalte klar darzustellen
  • Studierende auch in Forschungsprozesse einzubeziehen
  • aktuelle Lehre und Berufspraxis zu verknüpfen
  • fachübergreifende Aspekte darzustellen
  • bei schriftlichen Arbeiten zu beraten und zu betreuen
  • Studienfreude zu wecken und zu fördern
  • bei der Studien- und Prüfungsorganisation zu helfen.
  • Der Preis soll promovierten und/oder habilitierten Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern, die Mitglieder der Universität Bielefeld sind und nicht älter als 40 Jahre sind, verliehen werden. Vorschläge können von allen Studierenden der Universität Bielefeld eingereicht werden. Sie müssen eine möglichst konkrete Begründung enthalten und von mindestens drei Studierenden unterzeichnet sein. Über die Preisvergabe entscheidet ein Preiskomitee, dem fünf Studierende, drei Mitglieder des Lehrkörpers, ein/e Vertreter/in der Universitätsgesellschaft und der Prorektor für Studium und Lehre angehören. Überreicht wird der Preis in der Regel im Rahmen des Jahresempfangs der Universität.

    Weitere Informationen:
    Referentin der Prorektorin für Studium und Lehre
    Tel. (0521) 106-4155, Raum B3-125,
    Mail: mira.schneider@uni-bielefeld.de

     


    Der Preisträger des "Karl Peter Grotemeyer-Preises 2012"

    Juniorprofessor Dr. Markus Günther,
    geb. 1976
    Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

    „Besonders hervorzuheben ist die Vielfalt an interaktiven Lehr-/Lernelementen, mit denen die Teilnehmer/-innen an seinen Lehrveranstaltungen in den Ablauf eingebunden werden, sodass sie letztlich die Veranstaltung in hohem Maße mitgestalten können. Herrn Günther gelingt es zudem - insbesondere auch durch zahlreiche Praxisbeispiele -, komplizierte Sachverhalte leicht fassbar darzustellen und damit die Lehrinhalte mit der Praxis zu verknüpfen und zu illustrieren.“
    „Herr Günther ist ein wirklich toller und engagierter Dozent, der die Studierenden ermutigt, eigenständig Themengebiete zu bearbeiten, und somit das Studium interessanter und nachhaltig gestaltet.“

    Juniorprofessor Dr. Markus Günther,
    Preisträger des Karl Peter Grotemeyer-Preises 2012.

    In diesem Jahr hatte die Jury über "13 gut begründete Vorschläge", so der Geschäftsführer der Universitätsgesellschaft Jürgen Heinrich, zu entscheiden.
    Die Jury hat einmütig Dr. Markus Günther, Junior Professor in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften als Preisträger ausgewählt, weil es ihm in besonderer Weise gelingt, Freude am Studium zu wecken, Kompliziertes einfach und klar darzustellen und anregende Lernsituationen zu schaffen.

     

    Zu den bisherigen Preisträgern des "Karl Peter Grotemeyer-Preises"