Center for Interdisziplinary Research
 
 
Poster

ZiF-Forschungsgruppentagung

Strategic Aspects of Optimal Stopping and Control in Economics and Finance

Leitung: Frank Riedel (Bielefeld, GER), Giorgio Ferrari (Bielefeld, GER)

9.–11. Juli 2015

Das Verhalten rationaler Akteure auf Finanzmärkten ist eng mit der mathematischen Kontrolltheorie verbunden; Portefeuillewahl, Konsumentscheidungen, und das Ausüben amerikanischer Optionen, um nur einige Beispiele zu nennen, werden durch Probleme optimalen Stoppens und optimaler Kontrolle beschrieben. Der Workshop diskutiert jüngste Entwicklungen auf diesem Gebiet mit einem speziellen Augenmerk auf robuste Kontrollmethoden und neuen Ansätzen der Modellierung strategischer Konflikte in diesem Zusammenhang.

Teilnehmer

Luis H.R. Alvarez Esteban (Åbo, FIN), Samae Bagheri (Bielefeld, GER), Patrick Beißner (Bielefeld, GER), Lisa Bentrup (Bielefeld, GER), Maximilian Bierwirth (Bielefeld, GER), Sören Christensen (Kiel, GER), Oliver Claas (Bielefeld, GER), Tiziano De Angelis (Manchester, GBR), Samuel Drapeau (Shanghai, CHN), Salvatore Federico (Florenz, ITA), Giorgio Ferrari (Bielefeld, GER), Fabien Gensbittel (Toulouse, FRA), Christine Grün (Toulouse, FRA), Evrim Gül (Bielefeld, GER), Tobias Hellmann (Bielefeld, GER), Ulrich Horst (Berlin, GER), Donika Jakupi (Bielefeld, GER), Torben Koch (Bielefeld, GER), Thomas Kruse (Essen, GER), Patrik Kryczmanik (Bielefeld, GER), Qian Li (Wuhan, CHN), Jesper Lund Pedersen (Kopenhagen, DEN), Randall Martyr (Manchester, GBR), Pekka Matomäki (Åbo, FIN), Francesco Miglietta (Rom, ITA), Igor Muraviev (Bielefeld, GER), Lazar Obradović (Podgorica, MNE), Jinniao Qiu (Berlin, GER), Frank Riedel (Bielefeld, GER), Neofytos Rodosthenous (London, GBR), Christian Seel (Maastricht, NED), Mathias Staudigl (Bielefeld, GER), Jan-Henrik Steg (Bielefeld, GER), Lan Sun (Bielefeld, GER), Ludovic Tangpi Ndounkeu (Wien, AUT), Corinna Vogelsang (Bielefeld, GER), Nikoleta van Welbergen (Bielefeld, GER)


(Foto: Felix Hüffelmann)



ZiF - Zentrum für interdisziplinäre Forschung - Startseite > ZiF-Forschungsgruppen > Robuste Finanzmärkte: Marktmacht, Knightsche Unsicherheit und die Grundlagen ökonomischer Politikberatung > Robuste Finanzmärkte: Marktmacht, Knightsche Unsicherheit und die Grundlagen ökonomischer Politikberatung ZiF-Forschungsgruppe 2015 >