Öffentliche Veranstaltung am ZiF - Vortrag
Plakat

Museum of the Second World War in Gdańsk: Crossroads of History, Memory and Politics


Termin: 24. Januar 2019, 18:15
Ort: Plenarsaal des ZiF
Paweł Machcewicz (Warschau, POL / Jena, GER)

Der Zweite Weltkrieg aus europäischer Perspektive mit der Zivilbevölkerung im Mittelpunkt: dieses Konzept legte der Historiker Paweł Machcewicz dem neuen Museum des Zweiten Weltkriegs zugrunde. 2017 wurde es im polnischen Danzig eröffnet. Die rechtskonservative polnische Regierung jedoch kritisierte das Museum als unpatriotisch, Gründungsdirektor Machcewicz wurde zwei Wochen nach Eröffnung entlassen. Der Streit um die Deutung des Zweiten Weltkriegs, um das Museum und die Veränderungen, die die neue Leitung an der Ausstellung vornimmt, dauert an. Paweł Machcewicz zeichnete diese Kontroverse in seinem Vortrag nach.

Der Vortrag steht in der ZiF-Mediathek zum Nachhören und Nachsehen bereit:
www.unibi.de/ZiF/Mediathek/2019.html

Please direct questions concerning the organisation to Marina Hoffmann at the Conference Office.


Tel: +49 521 106-2768
Fax: +49 521 106-152768
E-Mail: marina.hoffmann@uni-bielefeld.de