ZiF-Arbeitsgemeinschaft
Plakat

Erklärung und Verständnis im Zeitalter der Algorithmen

Termin: 6. - 9. November 2018
Leitung: Mark Alfano (Delft, NED), Ignaz Rutter (Passau, GER), Dario Martinelli (Kaunas, LTU)

Der Workshop Explanation and Understanding in the Age of Algorithms beschäftigte sich mit ethischen und anderen philosophischen Fragen rund um Systeme künstlicher Intelligenz. Wir leben in einer Zeit, in der sich auch politisch Verantwortliche zunehmend mit Themen wie autonomen Fahrzeugen, Kryptowährungen, Empfehlungs- und Expertensystemen und diversen anderen Systemen mit künstlicher Intelligenz auseinandersetzen müssen. Sind diese Technologien vertrauenswürdig? Und was bedeutet Vertrauen in diesem Zusammenhang genau?

Der Workshop bot den idealen Rahmen, um diese wichtigen Fragestellungen in einem internationalen und stark interdisziplinären Rahmen (verschiedene Teilbereiche der Philosophie und Informatik sowie Semiotik) zu diskutieren. Zentrale Aspekte der Diskussion rund um vertrauenswürdige Systeme waren insbesondere Verständlichkeit, Transparenz und Verantwortung im Umfeld intelligenter Systeme.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Kristian Bankov (Sofia, BUL), J. Adam Carter (Glasgow, GBR), Marc Cheong (Clayton, AUS), Jeroen de Ridder (Amsterdam, NED), Giulio Mecacci (Delft, NED), Alan Rubel (Delft, NED), Filippo Santoni de Sio (Delft, NED), Hanno Sauer (Utrecht, NED), Emily Sullivan (Delft, NED), Nava Tintarev (Delft, NED), Suresh Venkatasubramanian (Salt Lake City, USA)

Organisatorische Fragen beantwortet Trixi Valentin im Tagungsbüro. Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Veranstaltungsleitung.


Tel: +49 521 106-2769
Fax: +49 521 106-152769
E-Mail: trixi.valentin@uni-bielefeld.de