ZiF-Arbeitsgemeinschaft
Plakat

Animal (Pre)History, Agency & Legacy

Termin: 10. – 12. Mai 2021 – Videokonferenz
              27. – 29. September 2021 – Videokonferenz
Leitung: Stephanie Zehnle (Kiel, GER), Shumon T. Hussain (Aarhus, DEN)

In der Geschichtswissenschaft und der Archäologie erfuhren Tier-Mensch-Beziehungen in den vergangenen Jahren eine gleichermaßen erhöhte Aufmerksamkeit. Auf den vielfach beschworenen animal turn und dessen theoretische Errungenschaften folgt das Eingeständnis, dass die menschliche Geschichte ohne die Subjektivität, Handlungs- und Wirkmacht (Agency) sowie die Materialität (Materiality) und das historische Erbe (Legacy) von Tieren bestenfalls lückenhaft bleibt. Basierend auf dieser Feststellung versucht der Workshop, geschichtswissenschaftliche und archäologische Methoden und Ergebnisse zueinander in Bezug zu setzen, um die Möglichkeiten einer Neuen Wissenschaft der Tiergeschichte auszuloten. Im Gegensatz zu bisherigen Versuchen die menschliche Vergangenheit zu 'animieren', wollen wir über den schriftlichen Materialkorpus menschlicher Autor*innen hinaus in einem ersten Schritt neue Methoden und Ansätze zur Erforschung der Kontingenz und Historizität tierlichen Verhaltens entwickeln. Der Erfolg dieser neuen Tierwissenschaft hängt nicht nur von epistemologischen Voraussetzungen ab, sondern bedarf der Integration vielfältiger Quellen (Texte, Bilder, Objekte und Biosignaturen durch Isotope und Proteine) sowie der Herausarbeitung genuin tierlicher Botschaften und Langzeitwirkungen, die systematisch erfasst und zeitlich sowie räumlich verglichen werden können. Durch die Kombination archäologischer und historischer Daten und Expertisen und deren kritische Diskussion mit Wissenschaftler*innen aus Tierphilosophie, Verhaltensforschung, Kritischer Geographie und Multispezies-Anthropologie wird der Versuch unternommen, sich einer 'nicht-nur-' oder 'mehr-als-menschlichen' Vergangenheit und deren Korrelaten, Auswirkungen und Fortwirken in der Gegenwart zu nähern.

Bei Fragen und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die Veranstaltungsleitung.