ZiF-Arbeitsgemeinschaft
Plakat

Mathematik des maschinellen Lernens

Termin: 4. – 7. August 2021
Leitung: Benjamin Gess (Bielefeld, GER), Guido Montufar (Leipzig, GER), Nihat Ay (Leipzig, GER)

Diese viertägige Konferenz konzentriert sich auf mathematische Methoden im Bereich des maschinellen Lernens. In den vergangenen Jahren haben Algorithmen basierend auf Techniken des maschinellen Lernens einen beispiellosen Erfolg in einer Vielzahl von Feldern, von Naturwissenschaften und Ingenieurwissenschaften zu Medizin und Sozialwissenschaften, aufweisen können und werden daher als eine der Schlüsseltechnologien angesehen. Mit der steigenden Bedeutung auch in fehler-sensitiven Bereichen, wie Anwendungen in der Medizin oder im autonomen Fahren, kommt dem systematischen und mathematischen Verständnis der Funktionsweise von Algorithmen des maschinellen Lernens zentrale Bedeutung zu. Dementsprechend hat das Feld der Mathematik des maschinellen Lernens in den vergangenen Jahren steigende Bedeutung und Aktivität erlangt, die wesentlich auf der interdisziplinären Interaktion zwischen mathematischer Erkenntnis und empirischer Erfahrung beruht. Diese Konferenz stellt einen Beitrag zu diesem aktiven Forschungsbereich dar, mit dem zentralen Ziel, Wissenschaftler*innen aus verschiedenen mathematischen Disziplinen, mit geteiltem Interesse ihrer Anwendung zum Verständnis des maschinellen Lernens, mit Wissenschaftler*innen aus angewandten Feldern, wie der Informatik und Biologie, zusammenzubringen.

https://www.mis.mpg.de/calendar/conferences/2021/mml2021.html

Die Veranstaltung findet als Hybrid-Konferenz statt. Zur Videoanmeldung wenden Sie sich bitte an marina.hoffmann@uni-bielefeld.de

Organisatorische Fragen beantwortet Marina Hoffmann im Tagungsbüro. Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Veranstaltungsleitung.


Tel: +49 521 106-2768
Fax: +49 521 106-152768
E-Mail: marina.hoffmann@uni-bielefeld.de