ZiF-Arbeitsgemeinschaft
Plakat

History & Memory. Towards a New Interdisciplinary Dialogue

Termin: 23. – 25. August 2021 - Verschoben nach Juli 2022
Leitung: Christina Morina (Bielefeld, GER), Wulf Kansteiner (Aarhus, DEN)

Die Erinnerungskultur ist ein wesentlicher Bestandteil der Gegenwart. Seit den 1980er Jahren ist sogar von einem Memory Boom die Rede. Fragen nach der Gegenwart der Vergangenheit sind nicht nur in breiteren gesellschaftlichen und medialen Zusammenhängen inzwischen omnipräsent. Mit den Memory Studies ist darüber hinaus eine eigene akademische Disziplin entstanden, die weltweit tausende von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus unterschiedlichsten Fächern anzieht und zunehmend über professionelle Netzwerke und institutionelle Strukturen verfügt. Zugleich bleibt das Interesse an geschichts- und erinnerungskulturellen Fragen innerhalb der „klassischen“ Geschichtswissenschaft zwar hoch, doch spielen ausgerechnet die Arbeiten von Historiker*innen in den theoretischen und konzeptionellen Debatten in den Memory Studies eine immer geringere Rolle bzw. divergieren in Schwerpunkten, Frageperspektiven und Forschungsprämissen inzwischen deutlich – zum beiderseitigen Nachteil.

Die Arbeitsgemeinschaft möchte diese zwei zunehmend voneinander unabhängigen, historisch und thematisch aber eng miteinander verwobenen akademischen Felder – Geschichtswissenschaft und Memory Studies – systematisierend und zugleich innovativ anregend (erneut) miteinander ins Gespräch bringen.

Ziel ist es, im engen interdisziplinären Austausch The Oxford Handbook History & Memory zu erarbeiten, das nach den konzeptionellen Vorgaben der beiden Herausgeber*innen (Kansteiner/Morina), aber mit einem hohen Maß an individueller, fachspezifischer Eigensinnigkeit im Ausfüllen der angedachten Handbuchstruktur durch die 37 eingeladenen Autor*innen entstehen soll.

Organisatorische Fragen beantwortet Marina Hoffmann im Tagungsbüro. Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Veranstaltungsleitung.


Tel: +49 521 106-2768
Fax: +49 521 106-152768
E-Mail: marina.hoffmann@uni-bielefeld.de