Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Arbeitsfelder

 

Das Forschungskolleg gliedert sich in drei zentrale Themengebiete, welche eine Zusammenarbeit sowohl innerhalb als auch zwischen den Themengebieten erfordert (siehe Abb. 1). Im Folgenden sind diese drei zentralen Themengebiete unterteilt in die jeweiligen Themenfelder, welche durch die Promovierenden bearbeitet werden.

Themengebiet 1

Bestandsaufnahme des Gesundheitszustandes von Flüchtlingen, Barrieren bei der Gesundheitsversorgung und Entwicklung von Interventionen (Koordination: Alexander Krämer)

  • 1.1: Epidemiologie und Krankheitslast körperlicher und psychischer Erkrankungen: Annika Laukamp (Gesundheitswissenschaften, AG2), weitere Informationen hier
  • 1.2: Korrelation von Flüchtlingsbewegungen mit der Migration von bakteriellen Krankheitserregern: Ines Kiemann (Biologie), weitere Informationen hier
  • 1.3: Psychische Störungen bei Flüchtlingen in Deutschland: Victoria Sophie Böttcher (Psychologie)
  • 1.4: Einsatz technischer Unterstützungssysteme zur Diagnose und therapeutischen Intervention von posttraumatischen Erkrankungen: Katharina Suhre (Technische Fakultät), weitere Informationen hier
  •  1.5: Die Berücksichtigung der Religiosität als Ressource der Belastungsbewätigung von Flüchtlingen: Zur Zeit nicht besetzt (Theologie)

Weitere Informationen über das Themengebiet 1 und die einzelnen Projekten erhalten Sie hier.

Themengebiet 2

Sozioökonomische und gesundheitspolitische Aspekte der gesundheitlichen Versorgung von Flüchtlingen (Koordination: Wolfgang Greiner)

  • 2.1: Zwischen öffentlicher Verantwortung und gesellschaftlicher Selbstregelung – Organisationsprobleme der Krankenversorgung von Flüchtlingen in kommunalen Gebietskörperschaften Nordrhein-Westfalens: Phillip Florian Schmidt (Gesundheitswissenschaften, AG1)
  • 2.2: Volkswirtschaftliche Wirkungen der Flüchtlingsmigration auf den Gesundheitsmarkt: Bastian Surmann (Gesundheitswissenschaften, AG5)
  • 2.3: Familien- und Netzwerkstrukturen von Flüchtlingen in Nordrhein-Westfalen: Matthias Belau (Gesundheitswissenschaften, AG8)

Weitere Informationen über das Themengebiet 2 und die einzelnen Projekten erhalten Sie hier.

Themengebiet 3

Menschenrechte ethische Überlegungen und gesundheitliche Chancengleichheit im Kontext von Asyl und Flucht (Koordination: Claudia Hornberg)

  • 3.1: Bedarfs- und Bedürfnisanalyse der Gesundheitsversorgung von Menschen in Flüchtlingsheimen – Implikationen für die Praxis: Anna Christina Nowak (Gesundheitswissenschaften, AG7), weitere Informationen hier
  • 3.2: Asylsuche und Gesundheit: Corinna Stöxen (Rechtswissenschaften)
  • 3.3: Ethische Überlegungen hinsichtlich einer gesundheitlichen Chancengleichheit für Flüchtlinge: Sylvia Agbih (Philosophie), weitere Informationen hier
  • 3.4: Frauengesundheit bei weiblichen unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen: Lea-Marie Mohwinkel (Gesundheitswissenschaften, AG3), weitere Informationen hier
  • 3.5: Geburtshilfliche Versorgung schwangerer Flüchtlinge: Anne Kasper (Gesundheitswissenschaften, AG4), weitere Informationen hier

Weitere Informationen über das Themengebiet 3 und die einzelnen Projekten erhalten Sie hier.