Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Fakultät für
Gesundheits­wissenschaften

AG 2 Bevölkerungsmedizin und Versorgungsforschung

Prof. Dr. med. Kayvan Bozorgmehr leitet seit 1. März 2019 die AG 2 Bevölkerungsmedizin und Versorgungsforschung der Fakultät für Gesundheitswissenschaften:

Die AG 2 Bevölkerungsmedizin und Versorgungsforschung führt innovative, interdisziplinäre Forschung durch, um das empirische und theoretische Wissen über systemische Herausforderungen für Gesundheit und Gesellschaft zu festigen und zu erweitern. Dem reziproken Zusammenspiel aus den Überschneidungen mehrerer relevanter, gleichzeitig auftretender Faktoren auf Populationsebene kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Die AG hat sich die Synthese und Generierung von praxis- und politiknaher Evidenz zum Ziel gesetzt. Dies beinhaltet die Produktion von Wissen, welches für Entscheidungsträger und Praktiker auf verschiedenen Ebenen des Gesundheitssystems relevant ist und wissenschaftlich informierte politische Entscheidungen zur Reduzierung gesundheitlicher Ungleichheit auf nationaler und internationaler Ebene ermöglicht.

Die AG pflegt zahlreiche interdisziplinäre Kooperationen mit universitären Einrichtungen, Gesundheitsämtern, zivilgesellschaftlichen Organisationen sowie medizinischen Versorgern innerhalb Deutschlands. International kooperieren wir mit Universitäten, zivilgesellschaftlichen Akteuren sowie UN-Organisationen, um wissenschaftliche Evidenz zum Einfluss sozialer Determinanten auf die Gesundheit und gesundheitliche Versorgung zu generieren.

Der Transfer unserer Studienergebnisse in die Praxis ist uns ein besonderes Anliegen. Neben der Veröffentlichung wissenschaftlicher Publikationen in deutschsprachigen- und renommierten englischsprachigen Zeitschriften berichten wir über die Ergebnisse unserer Forschung in öffentlichen Fachforen, der Tagespresse sowie direkt an öffentliche Interessensverbände, Behörden und Ministerien. Durch unsere Lehraktivitäten tragen wir auf verschiedenen Ebenen zur Ausbildung zukünftiger Fachkräfte im Gesundheitswesen bei. 

Die Bevölkerungsmedizin erweitert die Betrachtung des einzelnen Patienten auf die Untersuchung der Verteilungen von Krankheiten und Gesundheit in ganzen Bevölkerungen, Bevölkerungsgruppen, Regionen und Gemeinden (Population Medicine, Community Medicine, Public Health Medicine). Dabei fokussiert sie insbesondere den Beitrag des medizinischen Systems zur Verteilung von Krankheit und Gesundheit auf Bevölkerungsebene oder untersucht Faktoren, die auf Populationsebene durch Maßnahmen des Gesundheitssystems modifizierbar sind.

Die Versorgungsforschung beschäftigt sich hingegen mit der Sicherstellung der Gesundheitsversorgung für die jeweiligen Bevölkerungsgruppen, sowie der Qualität und Verbesserung der Abläufe. Dazu gehört die Erforschung unterschiedlicher Aspekte wie individuelle medizinische Leistungen, strukturelle Fragen des Gesundheitssystems und auch die Gesundheitspolitik. In beiden Themengebieten ist eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Public-Health-Teildisziplinen wie Sozialwissenschaften, Gesundheitsökonomie, Umwelt- und Biowissenschaften erforderlich. Internationale Dimensionen von Gesundheit und Krankheit werden im Zeitalter der Informationsgesellschaft mit zunehmender Globalisierung besonders berücksichtigt.

 

 

 

Zu den Arbeitsfeldern der AG

 

 

Global Health

Politiknahe Evidenz

Gesundheitliche Ungleichheiten und Determinanten der Gesundheit

Antimikrobielle Resistenz

Migration, Flucht und Gesundheit

Krankheitslast (Burden of Disease)

Infektionsepidemiologie

Zu Aktuelles aus der Fakultät

Aktuelles aus der AG 2

16. September 2020
Neuer Beitrag von Prof. Bozorgmehr und Kollegen in dem Buch "Migration in West and North Africa and across the Mediterranean: trends, risks, development and governance" :
Health information management in the context of forced migration in Europe"

31. August 2020
Artikel in POLITICO mit Beiträgen von Prof. Bozorgmehr:
Germany eyes global health ambitions as US steps back"

Zum Artikel

15. Juni 2020
Artikel im Spiegel mit Beiträgen von Prof. Bozorgmehr:
So leicht hat es das Virus in Flüchtlingsheimen"

Zum Artikel

12. Juni 2020
Artikel in dem Deutschen Ärzteblatt mit Beiträgen von Prof. Bozorgmehr und Kollegen:
"Plötzlich ein Corona-Hotspot"

Zum Artikel

29. Mai 2020
Neue Publikation von Prof. Bozorgmehr mit Prof. Razum (AG3), Amir Mohsenpour und weiteren im Rahmen des Kompetenznetz Public Health Covid-19 erschienen:
SARS‐CoV‐2 in Aufnahmeeinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete : Epidemiologische und normativ‐rechtliche Aspekte
Mehr
Zum Artikel

28. Mai 2020
Neue Publikation von Prof. Bozorgmehr und weiteren Kollegen in Frontiers in Psychiatry erschienen:
Predictors of Asylum Seekers’ Health Care Utilization in the Early Phase of Resettlement
Mehr
Zum Artikel

04. Mai 2020
Neue Publikation von Prof. Razum (AG3), Verena Penning (AG3), Amir Mohsenpour und Prof. Bozorgmehr in Das Gesundheitswesen erschienen:
Covid-19 in Flüchtlingsunterkünften: ÖGD jetzt weiter stärken
Mehr

Zum Artikel

01. Mai 2020
Start des Covid19-Small Area Monitors (Covid19-SAM):
Neues Instrument der AG2 zur zeitnahen und kleinräumigen Beobachtung der aktuellen Covid19 Pandemie.
Mehr

Zum Covid19-SAM

03. April 2020
Kommentar von Prof. Bozorgmehr, Victoria Saint und Prof. Kaasch (Soziologie) in The Lancet Public Health erschienen:
COVID and the convergence of three crises in Europe
Mehr

Zum Artikel

11. März 2020
Neue Publikation von Prof. Bozorgmehr und Prof. Razum (A8):
Lost in Ambiguity: Facilitating Access or Upholding Barriers to Health Care for Asylum Seekers in Germany?
Mehr

Zum Buch

02. März 2020
Neues Buch mit Beiträgen von Prof. Bozorgmehr, Prof. Razum und Kollegen der Universität Heidelberg und der London School of Hygiene and Tropical Medicine:
Health Policy and Systems Responses to Forced Migration Mehr
Zum Buch

 10. Februar 2020
Artikel in der Welt mit Beiträgen von Prof. Bozorgmehr und Kollegen:
Wie Wohlstand in Entwicklungsländern zur Krebsfalle wird"
Zum Artikel

03. Februar 2020
Zuwachs in der AG 2: Mit Februarbeginn freuen wir uns, nun auch Frau Judith Wenner (MSc) im Team willkommen zu heißen.

15. Januar 2020
Zuwachs in der AG 2: Wir freuen uns Herrn Diogo Costa  (PhD) im Team willkommen zu heißen. 

06. Januar 2020
Neues Publikation zu ambulant-sensitiven Krankenhausfällen bei Geflüchteten in "BMJ Open" erschienen:
Zum Artikel

Zu älteren Meldungen

 

 

Anreise und Adressen