Fakultät für Gesundheitswissenschaften
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
  Flagge  English
Universität Bielefeld > Startseite > Startseite AG2 > Startseite AnTiB
  

Aktuelles aus der Fakultät für Gesundheitswissenschaften


Fakultät bei XING   Fakultät bei Facebook     Fakultät bei Vimeo

Projekt Antibiotische Therapie in Bielefeld – AnTiB

Es ist nicht genug, zu wissen, man muß auch anwenden; es ist nicht genug, zu wollen, man muß auch tun. (Goethe)

 

Termine

Einführung

 

Termine

2019

15.5. 31. Fortbildungsveranstaltung Krankenhaushygiene (Schwerpunkt Antifungal Stewardship), 15.00 Uhr im EvKB Johannesstift / Kapelle, Schildescher Straße 99, 33611 Bielefeld

 FoBi Krankenhaushygiene (pdf 2600 kb)

7.5. Kinderärztenetz Münster

20.3. Qualitätszirkel Kinderärzte Paderborn: Roland Tillmann: Antibiotic Stewardship in der ambulanten Pädiatrie – Hintergründe und praktische lokale Umsetzung

16.3. 7. Bremer Pädiatrietag

19.2. Ärztenetz Paderborn (Hausärzte) – u.a. mit AnTiB-Vorstellung

13.2. 1. Symposium ABS-Netzwerk Bielefeld – Ostwestfalen-Lippe

2018

28.11. RKI-Workshop „Rationaler Antibiotikaeinsatz im ambulanten Sektor Berlin

19.11. ABS-Netzwerktreffen Freiburg

10.11. Kongress des Ärztenetzes Lippe

10.10. AnTiB-Vorstellung auf dem DKVF Berlin

9.10. QZ Herzebrock

13.9. AnTiB-Vorstellung auf der Jahrestagung der DGKJ in Leipzig

 

Einführung

Ein fachgerechter Antibiotikaeinsatz ist essentiell einerseits zur erfolgreichen Behandlung des individuellen Patienten, andererseits zur Vermeidung von Antibiotikaresistenzen mit Auswirkungen für das gesamte Gesundheitswesen.

Die von der Bundesregierung initiierte Deutsche Antibiotika-Resistenzstrategie (DART) 2020 schlägt als Maßnahme u.a. die Erarbeitung von Konzepten zur Erstellung und Anwendung lokaler Leitlinien und Empfehlungen im ambulanten und stationären Bereich vor.

Zu diesem Zweck haben Bielefelder Ärztinnen und Ärzte, primär aus dem pädiatrischen Bereich, die fachübergreifende Arbeitsgruppe "Antibiotische Therapie in Bielefeld" (AnTiB) gebildet, Hintergrundinformationen zusammengestellt und Empfehlungen formuliert, zunächst für den Bereich der ambulanten pädiatrischen Versorgung.

In einer weiteren Stufe erfolgte eine Übertragung des Konzeptes auch auf den Bereich der ambulanten Frauenheilkunde und den hausärztlichen Bereich bei Erwachsenen. Die Bereiche Urologie und HNO sind in Bearbeitung.

Weitere fachbezogene Empfehlungen sind vorgesehen.

 Artikel mit Kurzbeschreibung des Projekts (pdf 921 kb)

 

Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind verfügbar unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 DE

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/3.0/de/