Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

InterAmerican Studies / Estudios InterAmericanos

Das ISAP-Programm Guadalajara des DAADs fördert den Austausch von Studierenden mit der Universidad de Guadalajara, Mexiko

Seit dem Jahr 2005 existiert eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Universität Bielefeld und der Universität Guadalajara (UdeG). Im Jahr 2007 wurde die Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaft (ISAP) begonnen, die vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) finanziert wird. Dieses Austauschprogramm fördert die Mobilität von Studierenden und Lehrenden und bietet jedes Jahr drei Stipendien, um Studierenden des MA IAS ein Auslandssemester an der UdeG zu finanzieren. Im Gegenzug erhalten KandidatInnen der UdeG einen Zuschuss, um ein Semester in Bielefeld zu studieren. Studierende aus Guadalajara besuchen Bielefeld im Sommersemester, während die Studierenden aus Bielefeld die Möglichkeit haben, zum Wintersemester nach Guadalajara zu reisen.

Die bestehende Partnerschaft verbindet die InterAmerikanischen Studien mit dem Zentrum für Sozial- und Geisteswissenschaften (Centro Universitario de Ciencias Sociales y Humanidades, CUCSH). Die Fakultäten und Departments dieses Zentrums, bieten ein umfangreiches Lehrangebot an, das zu den interamerikanischen Studien passt, darunter die Sozialwissenschaften, Kommunikations- und Filmwissenschaften, Philosophie, Geschichte, Lingustik, Literatur- und Kulturwissenschaften u.a.. Ein im Vorfeld auszuarbeitendes Learning Agreement gewährleistet, dass die an der Partneruniversität zu erlangenden Leistungen an der Heimatuniversität angerechnet werden. Studiengebühren fallen nicht an.

Das finanzielle Förderung durch das ISAP-Programm besteht aus:

  • Stipendium für 6 Monate
  • Kostenpauschale für Krankenversicherung
  • Reisekostenpauschale


Voraussetzungen für die Bewerbung:

 

 

  • Motivationsschreiben
  • Bachelorzeugnis oder Transcript of Records des Masterstudiengangs
  • Sprachzeugnis Spanisch
  • Empfehlungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf

 

Die Bewerbungsphase für dieses Programm beginnt in der Regel am 15.01 und endet am 15.02. Für weitere Informationen nehmen Siebitte Kontakt auf mit der Koordination des Masterstudiengangs der InterAmerikanischen Studien.

Die Universidad de Guadalajara bietet hervorragende Voraussetzungen für eine fachliche Ergänzungbzw. Vertiefung underöffnet beste Möglichkeiten, interamerikanische Studien an der Schnittstelle zwischen Latein- und Nordamerika zu betreiben. Zugute kommt den Austauschstudierenden ferner die enge Forschungszusammenarbeit zwischen der Universität Bielefeld und der Universidad de Guadalajara, etwa im Center for Advanced Latin American Studies (CALAS) [http://www.calas.lat/de].

Das akademische Auslandsamt der UdeG, die Coordinación General de Cooperación e Internacionalización [http://www.cgci.udg.mx/es/estudiantes/externos], bietet den Austauschstudierenden ferner viel Unterstützung und ermöglicht es ihnen, sich rasch und erfolgreich in der Universität und in der Stadt zurecht zu finden.

Neben dem akademischen Angebot des Centro Universitario de Ciencias Sociales y Humanidades (CUCSH) stehen den Studierenden außerdem die Veranstaltungen der sogenannten Cátedras offen, an denen sie eigene Forschungen durchführen können und an die renommierte nationale wie internationale ForscherInnen zu verschiedenen Aktivitäten berufen werden.

Cátedras de Investigadores Nacionales
Cátedra Émile Durkheim
Cátedra Latinamericana "Julio Cortázar"
Cátedra José Martí
Cátedra Primo Levi

 

Besonders bemerkenswert ist, dass die UdeG die Internationale Buchmesse (Feria Internacional del Libro) organisiert, welche sich zur größten spanischsprachigen Buchmesse weltweit entwickelt hat. Die Feria Internacional del Libro (FIL) bietet ein umfangreiches Programm an Lesungen, Buchvorstellungen, Vorträgen, Konferenzen und Konzerte, die sich sowohl an Fachpublikum als auch die interessierte Öffentlichkeit richten. Die FIL findet jährlich Ende November / Anfang Dezember statt. Feria Internacional del Libro



Ein anderes kulturelles Spitzenereignis von internationalem Rang, das auf die UdeG zurückgeht, ist das internationale Filmfestival von Guadalajara (Festival Internacional de Cine de Guadajalara, FICG). Es hat sich als eines der bedeutendsten Filmfestivals Lateinamerikas etabliert, das umfangreiche Filmvorführungen, Podiumsdiskussionen mit Filmemachern sowie akademischen Veranstaltungen anbietet. Es findet jedes Jahr im März statt. Festival Internacional de Cine de Guadalajara