Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Beratung

Das Service Center für den wissenschaftlichen Nachwuchs ist die zentrale Anlaufstelle für promotionsinteressierte Studierende, Promovierende und Postdocs der Universität Bielefeld. Unterstützt werden zudem erfahrene Wissenschaftler_innen, die ein Graduiertenprogramm einwerben bzw. aufbauen wollen. Das Service Center für den wissenschaftlichen Nachwuchs versteht sich darüber hinaus als Schnittstelle zu allen weiteren Angeboten für den wissenschaftlichen Nachwuchs an der Universität Bielefeld und kann bei spezifischen Fragen an die entsprechenden Stellen im Haus vermitteln.

Liebe Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler,

auch die Universität Bielefeld ist auf Grund der aktuell weltweit geltenden Einschränkungen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Virus SARS-CoV2 auf reduzierten Basisbetrieb gesetzt worden. Die Mitarbeiter*innen sind angehalten, soweit möglich von zu Hause aus zu arbeiten, Forschungsaufenthalte und Konferenzreisen sind bis auf weiteres nicht möglich. Zahlreiche Forschungsprojekte können nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr verfolgt werden. All diese Einschränkungen betreffen auch Sie zum Teil in besonderem Maße. Das Service Center für den wissenschaftlichen Nachwuchs möchte Sie an dieser Stelle mit Informationen zur aktuellen Situation und über verschiedene Regelungen in dieser Zeit unterstützen.

Hier finden Sie allgemeine Informationen zum Umgang von Hochschulen in der Corona-Pandemie in einer Pressemitteilung der HRK, sowie aktuelle Informationen der Universität Bielefeld.

Einige Fördergeber und Stiftungen stellen auf ihren Websites Informationen zu veränderten Fristen sowie Antragstellungs- und Bewerbungsverfahren zur Verfügung. Aufgrund der Dynamik der Situation und der sich stetig ändernden Informationen stellen wir Ihnen im NachwuchsPortal nur einige Links auf einschlägige Websites zur Verfügung. Da sich auch die Adressen der Websites jederzeit ändern können, bitten wir um Verständnis, falls der eine oder andere Link nicht mehr aktuell sein sollte. Gleichzeitig erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Konsultieren Sie bitte die Websites der Organisationen, um sich über mögliche Änderungen oder weitergehende Informationen zu informieren.

Regelungen verschiedener Fördermittelgeber auf Grund der Corona-Pandemie: Regelungen verschiedener Stiftungen auf Grund der Corona-Pandemie:

Informationen zu Bewerbungsfrist und -verfahren des Bielefelder Nachwuchsfonds

Die Deadline zur Abgabe der Anträge beim Bielefelder Nachwuchsfonds bleibt der 15.04.2020, so dass auch eine Förderung ab Juli 2020 möglich sein wird. Allerdings wurde das Verfahren zur Antragseinreichung an die aktuelle Situation angepasst. Ausführliche Informationen zum Verfahren finden Sie hier.

Auch wir als Service Einheit sind entsprechend nicht persönlich anzutreffen, stehen aber selbstverständlich per E-Mail für Ihre Beratungsanfragen wie gewohnt zur Verfügung.

Bitte schreiben Sie hierzu gerne eine Nachricht an nachwuchs@uni-bielefeld.de.Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem bleiben Sie gesund!

Sprechstunde

Die Referentinnen beraten Sie in der Sprechstunde individuell zu Fragen rund um Ihre Promotions- und Postdoc-Phase an der Universität Bielefeld, Ihrer wissenschaftlichen Laufbahnplanung und der Einwerbung von Drittmitteln.

Für die Sprechstunde melden Sie sich bitte per Email nachwuchs@uni-bielefeld.de an.

 

Drittmittelberatung und Peer Review

Nachwuchswissenschaftler_innen, die bereits an der Universität Bielefeld forschen und einen eigenen Drittmittelantrag einreichen wollen, können neben Einzelberatungen auch Peer Reviews in Anspruch nehmen. Wir prüfen die Anträge zudem hinsichtlich formaler Vorgaben und beraten bei der Erstellung des Finanzplans.

Nachwuchswissenschaftler_innen aus dem In- und Ausland, die gerne ein Forschungsprojekt an der Universität Bielefeld durchführen wollen, unterstützen wir darin, die passende Arbeitsgruppe und Finanzierungsform zu finden.

 

Beantragung eines Graduiertenprogramms

Erfahrene Wissenschaftler_innen, die einen Antrag für ein Graduiertenprogramm einreichen möchten, werden ebenfalls bei der Antragstellung unterstützt. Wir bieten unter anderem Mustertexte, inhaltliches Feedback aus Gutachter_innen-Perspektive, eine formale Prüfung des Antrags, Unterstützung bei der Erstellung des Finanzplans und fungieren als Schnittstelle zum Rektorat. Bitte melden Sie sich frühzeitig, wenn Sie die Beantragung eines Graduiertenprogramms planen, damit wir alles weitere abstimmen können. Leitfäden zur Antragsstellung finden Sie in unserem Download-Bereich.

NachwuchsAktuell

15.06.2020
Aktueller Nachwuchs-Newsletter 03/2020

23.03.2020
Beratung findet weiterhin per Email statt: nachwuchs@uni-bielefeld.de