Stipendien und Förderprogramme für Frauen

Robert Bosch Stiftung "Fast Track"

Das Programm "Fast Track: Exzellenz und Führungskompetenz für Wissenschaftlerinnen auf der Überholspur" der Robert Bosch Stiftung bietet exzellenten Nachwuchswissenschaftlerinnen 2 bis 6 Jahre nach der Promotion ein zweijähriges, intensives Qualifizierungsprogramm sowie Vernetzungs- und Austauschmöglichkeiten.

 

Forschungs- und Stipendienwegweiser für Frauen

Das Interdisziplinäre Zentrum für Frauen- und Geschlechterforschung (IFF) hat eine Broschüre erarbeitet, mit der Studentinnen, Doktorandinnen, Postdoktorandinnen und Habilitierte über bestehende Forschungsmöglichkeiten informiert und zugleich motiviert werden sollen, sich auf ein Stipendium zu bewerben. Die Broschüre soll dabei besonders für Frauen als Wegweiser durch den Forschungsförderungsdschungel fungieren. Neben Auskünften über verschiedene Forschungsprogramme und Stiftungen werden Beratungsangebote und Netzwerke in der Broschüre vorgestellt.

Die Broschüre steht als PDF zum Download bereit.

 

Mentoring-Programm movement

Für Wissenschaftlerinnen, die eine Laufbahn in Forschung und Lehre anstreben, wird an der Universität Bielefeld das Mentoring-Programm movement angeboten. Es richtet sich in jeweiligen Programm-Durchläufen an promotionsinteressierte Studentinnen, Doktorandinnen mit der Karriereperspektive Wissenschaft sowie an promovierte Wissenschaftlerinnen auf dem Weg zur Professur. Auch gibt es einen Programm-Durchlauf für internationale Doktorandinnen.

Detaillierte Informationen zum Mentoring-Programm erhalten Sie auf den Seiten von movement

 

Fakultätsspezifische Programme

Je nach vorgesehenen Maßnahmen im Gleichstellungsplan einer Fakultät kann es auch dort spezifische Programme für weibliche Postdocs geben. Alle Gleichstellungspläne der Fakultäten sind online einsehbar. Wenden Sie sich bei Fragen an die Gleichstellungskommission Ihrer Fakultät.

NachwuchsAktuell

19.10.2017
Der NachwuchsNewsletter 06/2017 ist erschienen und hier erhältlich.