Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Arbeitseinheit 14 - Biopsychologie & Kognitive Neurowissenschaften

Herzlich willkommen
bei der Arbeitseinheit Biopsychologie & Kognitive Neurowissenschaften.
Wir gehören zum Exzellenzcluster Kognitive Interaktionstechnologie CITEC
und zur Universität Bielefeld.

| TEAM || KOLLOQUIUM || PUBLIKATIONEN |

Unsere Forschung fragt, wie Menschen Berührung wahrnehmen, ein Verständnis des eigenen Körpers entwickeln, wie sie auf Berührungen reagieren und wie sie entscheiden, mit welchem Körperteil sie eine Solche Reaktion ausführen sollten. In unseren Forschungsprojekten verwenden wir eine Vielzahl methodischer Ansätze. Die Gruppe begann als eine DFG-geförderte Emmy Noether Nachwuchsgruppe in Hamburg, und ist seit Herbst 2016 die Arbeitseinheit Biopsychologie & Kognitive Neurowissenschaften in Bielefeld.

Eine Übersicht über unsere Forschung

Einen wissenschaftlichen Überblick über viele Aspekte unserer Arbeit erhalten Sie in unseren Review-Artikeln:

State estimation in posterior parietal cortex: Distinct poles of environmental and bodily states
(Medendorp & Heed, 2019, Progress in Neurobiology, open access)
Towards explaining spatial touch perception: weighted integration of multiple location codes
(Badde & Heed, 2016, Cognitive Neuropsychology, open access)
Tactile remapping: from coordinate transformation to integration in sensorimotor processing
(Heed et al., 2015, Trends in Cognitive Sciences, pdf anfordern)
Using time to investigate space: a review of tactile temporal order judgments as a window onto spatial processing in touch 
(Heed & Azañón, 2014, Frontiers in Psychology, open access)

Nehmen Sie teil


Wir suchen Versuchspersonen
(Babys, Kinder und Erwachsene)!
Schauen Sie auf unsere Kinderlabor-Seite!
Wir sind auch auf Facebook!

Folgen Sie uns auf Twitter!

 

Neuigkeiten und Veranstaltungen

Wir begrüßen zwei neue Mitarbeiterinnen in unserer Abteilung: Celia Foster (PostDoc) und Carolin Schonard (Doktorandin)!

Publikationen & Förderprojekte

Neuer Artikel von Marigold, Lajoie und Heed bei Plos ONE
"No effect of triple-pulse TMS medial to intraparietal sulcus on online correction for target perturbations during goal-directed hand and foot reaches"

Neuer Artikel von Medendorp und Heed bei Progress in Neurobiology
"State estimation in posterior parietal cortex: Distinct poles of environmental and bodily states"

Der kürzlich in der Zeitschrift Current Biology erschienene Artikel von Badde, Röder und Heed wurde bei den Neuigkeiten auf der Website der Uni Bielefeld gefeatured!

Neuer Preprint von Martel et al. bei bioRxiv
"Protracted development of visuo-proprioceptive integration for uni-and bimanual motor coordination"

Neuer Artikel von Badde, Röder und Heed bei Current Biology
"Feeling a Touch to the Hand on the Foot"

Neuer Preprint von Fuchs, Wulff & Heed bei bioRxiv
"Online sensory feedback during active search improves tactile localization"

Neuer Preprint von Ossandón, König & Heed bei bioRxiv
"Spatially modulated alpha-band activity does not mediate tactile remapping and fast overt orienting behavior"

Neues DFG-gefördertes Projekt von Seegelke und Heed
Assessment of parallel movement plans by probing spatial attention

Vorträge

Tina Forster (City, University of London) wird einen Vortrag ("The electric homunculus: ERP investigations into the role of somatosensory cortex in embodied cognition") im Kolloquium halten: Montag, 18.05.2020, 14:15-15:45, Raum C01-142.
Burkhard Pleger (Ruhr-Universität) wird einen Vortrag ("The human somatonsensory system: From perception to decision-making") im Kolloquium halten: Montag, 20.04.2020, 14:15-15:45, Raum C01-142.
Sarah Verlage (Universität zu Köln) wird einen Vortrag ("Effects of language on space-pitch associations") im Kolloquium halten: Montag, 06.04.2020, 14:15-15:45, Raum C01-142. [VERSCHOBEN; der neue Termin wird hier angekündigt]
Martin Rolfs (Humboldt Universität Berlin) wird einen Vortrag ("The fate and function of vision during saccades") im Kolloquium halten: Montag, 09.12.2019, 10:15-11:45, Raum X-E0-228.
David Franklin (LMU) wird einen Vortrag ("Feedforward and feedback learning in human sensorimotor control") im Kolloquium halten: Montag, 18.11.2019, 10:15-11:45, Raum X-E0-228.
Benedikt Ehinger (Donders) wird einen Vortrag ("Unfold your potentials – analysis of naturalistic EEG data") im Kolloquium halten: Montag, 21.10.2019, 10:15-11:45, Raum X-E0-228.
Wilfried Kunde (Uni Würzburg) wird einen Vortrag ("Effect-based action control") im Kolloquium halten: Montag, 01.07.2019, 10:15-11:45, Raum X-E0-228.
Felix Blankenburg (Freie Universität Berlin) wird einen Vortrag ("From Tactile Perception via Working Memory to Decision Making and Action") im Kolloquium halten: Montag, 24.06.2019, 10:15-11:45, Raum C01-148 UHG.
José Ossandón (University of Hamburg) wird einen Vortrag ("Behavioral and neurophysiological mechanisms of overt visual search") im Kolloquium halten: Montag, 06.05.2019, 10:15-11:45, Raum C01-148 UHG.