Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Forschung


Forschungsprofil

Die Forschungen im Arbeitsbereich Wirtschaft und Arbeit konzentrieren sich auf die folgenden Themen:

In der Arbeitsgruppe Arbeits- und Wirtschaftssoziologie (Prof. Dr. Ursula Mense-Petermann)

  • Unternehmensglobalisierung
  • Arbeit und transnationale Mobilität / transnationale Arbeitsmärkte
  • Karriereformen im Wandel / transnationale Karrieren

 

In der Arbeitsgruppe Wirtschaftssoziologie und Didaktik der Sozialwissenschaften (Prof. Dr. Reinhold Hedtke)

  • Konventionenökonomie
  • Sozioökonomie
  • Wirtschaftssoziologie in allgemein bildenden Schulen


Forschungsprojekte

In der Arbeitsgruppe Arbeits- und Wirtschaftssoziologie (Prof. Dr. Ursula Mense-Petermann):

Laufende und abgeschlossene Projekte:

  • `Going global´ oder kurzfristige Abenteuer - Die Globalisierung von kleinen und mittelständischen Unternehmen (gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung; 2013-2015)
  • Expatriate Manager: Eine neue kosmopolitische Elite? Habitus, Alltagspraktiken und Netzwerke (gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft: 2012-2016)
  • In Search of the Global Labour Market?Market Makers, Mobility Regimes, and Regulations (ZiF Arbeitsgemeinschaft; 2015)
  • Chinesische Direktinvestitionen in Deutschland - Strategische Ziele, Umsetzung und Folgen der Übernahme deutscher Unternehmen durch chinesische Investoren (gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft; 2016-2019)
  • ZiF-Forschungsgruppe "In Search of the Global Labour Market": Befindet sich in der Vorbereitungsphase und nimmt ihre Arbeit im Oktober 2017 auf. Leitung gemeinsam mit Prof. Dr. Thomas Welskopp und Jun. Prof. Dr. Anna Zaharieva.

 

In der Arbeitsgruppe Wirtschaftssoziologie und Didaktik der Sozialwissenschaften (Prof. Dr. Reinhold Hedtke):

Laufende Projekte:

  • Was ist Sozioökonomie? Empirische Analyse sozioökonomischer Forschungsliteratur (Anforschung)
  • Pragmatische sozioökonomische Bildung (gefördert durch die Hans Böckler Stiftung)