Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Forschung

 

Forschungsprofil

Das Forschungsprofil des Arbeitsbereiches zeichnet sich durch eine große thematische Bandbreite aus. Die Forschung zu methodischen Grundlagenfragen konzentriert sich im quantitativen Bereich z. B. auf die statistische Behandlung fehlender Werte in komplexen Datensätzen und die Modellierung von Längsschnittmodellen mit vielen Erhebungszeitpunkten. Soziologische Forschungsfragen sind u. a. die Beschreibung und Erklärung der lebensverläuflichen Entwicklung von Jugendkriminalität, die soziale Bedeutung des Singens und die Frage nach Ursachen und Motiven gesellschaftlichen Zusammenhalts. Im qualitativen Bereich liegt der Schwerpunkt auf den Methoden der Konversationsanalyse, der Ethnographie, narrativen Interviews und visuellen Verfahren. Die thematischen Schwerpunkte umfassen Biographieforschung sowie Interaktion in alltäglichen, institutionalisierten und massenmedialen Kontexten. 

 

 

Forschungsprojekte

Laufende Projekte

Abgeschlossene Projekte