Universität Bielefeld

Podcast

Die sozusagen im Ohr!

Von Studierenden. Für Studierende. Gelesen von Steven Hartig!

Hier findet Ihr ausgewählte Texte der Ausgabe „Wissen, Wahrheit, Wunschdenken“, die in einzelnen Episoden für Euch als Podcast aufgenommen wurden. Ihr könnt die Episoden runterladen und auf Reisen oder Ausflügen mitnehmen. In der ersten Episode erfahrt Ihr zum Beispiel welche vielfältigen Funktionen das altmodische Tagebuchschreiben mit sich bringt und welche strukturellen Eigenarten und Paradoxien es bereithält!

alle Episoden herunterladen (zip)

(1) Ein Jahr Tagebuchschreiben - Über Funktionen, Eigenarten und Paradoxien einer vergessenen Praxis

Steven Hartig hat mal angefangen, Tagebuch zu schreiben – und zu seiner Verwunderung nicht mehr aufgehört. Dann fragte er sich, was ihm dieses Tagebuch bringt und was man so theoretisch über diese Praxis sagen kann – und schrieb einen Text darüber. herunterladen

(2) Die Dritte Option – Was heißt das jetzt in der Praxis?

„Divers“ – seit kurzem gibt es diese dritte Eintragsmöglichkeit im Personenstand. Was bedeutet das für die Lebensrealitäten von inter*, nicht-binären und trans* Personen? Eine Veranstaltung in Bielefeld hat sich im November 2018 damit beschäftigt. herunterladen

(3) Eine Kampfschrift für die Soziologie

Soziolog*innen – die fahren doch später alle Taxi! Dieses Image der Soziologie stört Marvin Brinkmann. Warum Soziolog*innen ruhig selbstbewusster sein dürfen und sich die Sozial- nicht vor den Naturwissenschaften verstecken müssen, erfahrt ihr hier. herunterladen

(4) Männer als Opfer der #MeToo-Debatte?

Wo Männer das Gefühl haben, Privilegien an Frauen zu verlieren, da gedeiht der Antifeminismus. Antifeministische Akteur*innen gerieren sich dann zu gerne als unschuldige Opfer. Mira Riegauf hat sich anhand eines Artikels mit dem Titel „Der bedrohte Mann“ diese männliche Opferideologie mal genauer angeschaut. herunterladen

(5) Prahlen mit Zahlen

Weder eins, noch zwei. Weder drei noch vier. Nein, dies ist Episode Nummer 5! Ja, heute geht es um Zahlen. Da die sozusagen aber kein Mathematikmagazin ist, haben wir uns noch ein Thema geschnappt: Verschwörungen! Ergebnis: Ihr dürft prahlen mit Zahlen! herunterladen

(6) Wieso geht niemand wählen?

Auch Studierendenparlamente müsse, nunja, gewählt werden. Leider ist die Wahlbeteiligung deutschlandweit meistens peinlich gering. Andreas Hermwille wagt mithilfe der Soziologen Max Weber, Pierre Bourdieu und Niklas Luhmann einen Erklärungsversuch. herunterladen

alle Episoden herunterladen (zip)