Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Universität Salzburg - University of Salzburg

Erasmus+ KoordinatorIn:

für Politikwissenschaft: Prof. Dr. Flügel Martinsen 

für Soziologie: Tabea Koepp

Homepage:   http://www.uni-salzburg.at/index.php?id=52

Unterrichtssprache: Deutsch. Es werden auch Kurse in englischer Sprache angeboten, Hauptunterrichtssprache ist jedoch Deutsch. Das erwünschte Sprachniveau beträgt für Deutsch oder Englisch mindestens Stufe B2 nach europäischem Referenzrahmen (CER).

Geöffnet für: Bachelor- und Masterstudierende

Erasmus+ Partner:  Fachbereich Politikwissenschaft und Soziologie

 

Allgemeine Informationen: Salzburg an der österreichisch-deutschen Grenze ist sowohl wirtschaftlich als auch kulturell ein bedeutender Standort. Bekannt ist es für seine Festspiele und als Geburtsort Mozarts, aber auch als Messe-, Kongress- und Tourismusveranstalter. Das historische Zentrum Salzburgs zählt zum UNESCO Weltkulturerbe und seine drei Universitäten machen Salzburg zu einem Mittelpunkt für Hochschulbildung und Künste. Die Universität Salzburg ist die älteste der Universitäten der Stadt und wurde anfänglich unter Leitung der Benediktiner, später unter staatlicher Führung verwaltet. Sie ist eine Multi-Campus Universität, die wesentliche Teile ihres Sitzes in den Gebäuden der Altstadt angesiedelt hat. Sie bildet etwa 18.000 Studierende aus, von denen ein knappes Drittel internationale Studierende sind. Der Fachbereich Politikwissenschaft und Soziologie der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät ist in zwei Abteilungen untergliedert: Die Abteilung für Politikwissenschaft und die Abteilung für Soziologie und Kulturwissenschaft. Beide setzen sich Exzellenz und Internationalisierung als Ziel ihrer Lehre.

Studienangebot und Schwerpunkte: Unser Erasmus+ Partner in Salzburg, der Fachbereich Politikwissenschaft und Soziologie der Universität Salzburg, bietet die folgenden Studienprogramme an:

HINWEIS: Die angegebenen Studienprogramme dienen allein der Orientierung und thematischen Einordnung unserer Partner. Sie sind nicht bindend oder maßgeblich für Studieninhalte während des Erasmus+ Aufenthaltes, sondern sollen einen ersten Eindruck ermöglichen. Es ist darüber hinaus sinnvoll und ratsam sich detailliertere Informationen und einen genauen Überblick auf dem Webauftritt der Hochschule zu verschaffen.

 

Das Bachelorstudium der Politikwissenschaft ermöglicht den Erwerb umfassender Grundkenntnisse der Politikwissenschaft. Es beinhaltet fünf Kernfächer, die jeweils eine Veranstaltung zu Grundlagen, Vertiefung und Anwendung beinhalten: Themenbereiche umfassen Politische Theorien und Ideengeschichte, Vergleichende Politik, Österreichische Politik, Internationale Politik, Politik der Europäischen Union.

Der BA Soziologie bietet Studierenden eine solide Ausbildung im Bereich der Soziologie durch Kurse in soziologischer Theorie, Forschungsmethoden und Statistik, Sozialstruktur,  Kultursoziologie, sozialer Wandel und weiteren speziellen Soziologien. Außerdem werden drei Schwerpunkte angeboten, die das Angebot ergänzen und eine individuelle Profilbildung ermöglichen: Allgemeine Soziologie und soziologische Theorie, Angewandte und spezielle Soziologie und Statistik oder Methoden und Methodologie der Sozialforschung.

Das MA Studienprogramm der Politikwissenschaft ermöglicht Spezialisierung im Rahmen von vier Themenbereichen: Demokratie und Legitimität, Vergleichende Politikwissenschaft, Politik auf mehreren Ebenen: Österreich und Europa, Internationale Beziehungen, in dem sich Lehrveranstaltungen mit theoretischem und praktischem Bezug mischen. Zusätzliche erweitert ein Ergänzungsbereich die Möglichkeiten für Studierende das eigene Profil mit Fächern aus anderen Disziplinen wie Soziologie, Gender Studies, Geografie, Regionalstudien und andere zu schärfen.

Der Masterstudiengang Soziologie konzentriert sich auf vier Forschungsfelder: Kulturen der Moderne, private Lebensformen und soziologische Theorie; sozialer Wandel und soziale Mobilität; soziale Ungleichheit, Arbeit, Familie und Generationenbeziehungen; Methoden. Eine Reihe an Wahlfächern trägt zur individuellen Profilbildung der Studierenden bei.

Detaillierte Beschreibungen des Kursangebots finden Sie auf der Webseite der jeweiligen Abteilungen. Eine Übersicht des englischsprachigen Kursangebots ist auf der Webseite des International Office abrufbar.

Studienturnus: Das Wintersemester beginnt in der Regel Anfang Oktober und endet Ende Januar. Das Sommersemester beginnt Anfang März und endet Ende Juni.

Sonstiges: Die Universität Salzburg bietet Austauschstudierenden Unterstützung bei der Einschreibung und Ankunft sowie durch Intensiv-Sprachkurse vor Semesterbeginn und während des Semesters, Orientierungswochen, einen Welcome Guide und umfangreiches Informationsmaterial auf der Webseite. Die HochschülerInnenschaft hat zudem ein Buddy Programm ins Leben gerufen, bei dem österreichische und Erasmus+ Studierende in Kontakt gebracht werden können. Die Wohnungssuche muss eigenständig bewältigt werden, dennoch steht der Service des Österreichischen Austauschdienstes zur Verfügung, um sich für ein Zimmer im Studierendenwohnheim bewerben zu können. Detaillierte Informationen für Erasmus+ Studierende finden Sie im Bereich Internationales der Homepage der Universität.

Veranstaltungen & Deadlines

Erasmus+ Sprechstunde/ Office hours:
Aktuell bieten wir eine online Sprechstunde an. Bitte kontaktiert uns zum Termin vereinbaren per Mail an erasmus.soc@uni-bielefeld.de

// At the moment we are offering online office hours. Please contact us to make an appointment by mail to erasmus.soc@uni-bielefeld.de

 

PDF-DokumentCourses taught in English - SoSe 2020

Alle Kurse für das kommende Sommersemester 2020 sind auch im eKVV online einsehbar! Englischsprachige Veranstaltungen finden Sie HIER.

All courses for the upcoming summer semester 2020 are also available online in the eKVV. You can find an overview of courses in English  HERE.

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Haben Sie Fragen?
Wir können Ihnen helfen.

Bewerbungs-Icon klein Kontakt / KoordinatorInnen