Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Alexandra Fretian

Alexandra Fretian
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
im HLCA-Projekt IMPRES


Email: fretian@uni-bielefeld.de

Büro: Z1-302

Arbeitsschwerpunkte

  • Stigmatisierung
  • Mental health literacy
  • Quantitative Forschungsmethoden
  • Intervention und Evaluation

Akademischer Werdegang

10/2015 - 01/2018 M.Sc. In European Public Health Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld
Abschlussarbeit zum Thema: Health literacy in primary school children aged 9 to 10: An empirical analysis of the associated factors of health literacy
10/2016 - 12/2016 Erasmus Forschungspraktikum an der Nova Universität in Lissabon, Portugal

Beruflicher Werdegang

01/2016 - 02/2018 Wissenschaftliche Hilfskraft der Universität Bielfeld, AG 2 (Sozialisation), Projekt HLCA
Seit 03/2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt IMPRES (Entwicklung einer Anti-Stigmatisierugnsintervention für Jugendliche) Universität Bielefeld (AG2 - Sozialisation - ZPI)
Seit 03/2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt YOURHEALTH (Gesundheit minderjähriger Geflüchteter) Universität Bielefeld (AG3 - Epidemiologie & International Public Health - School of Public Health)

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelles

Neuigkeiten

Neu erschienen: "Mental Health Literacy bei Kindern und Jugendlichen - Potenziale für die Förderung psychischer Gesundheit", Gastbeitrag von Fretian, Graf, Bollweg & Bauer im DAK Kinder- und Jugendreport 2019 [PDF]

Zum Thema "Psychische Erkrankung im Alltag: Tabuisierung und Stigmatisierung" berichten Patricia Wahl (Graf), Alexandra Fretian und Ullrich Bauer im Jugendhilfereport 02.19

IGEL Evaluation - Ergebnisse: Effectiveness of a school-based intervention to prevent child sexual abuse (Czerwinski et al.) Download

Neuerscheinungen

International Handbook of health literacy
Sozialisationstheorie
Handbuch Sozialisationsforschung
Präevention von sexueller Gewalt in der Primarstufe
Psychisch belastete Eltern in der sozialpädagogischen Familienhilfe
 Children in times of crisis

ZPI-Brief

Der ZPI-Brief fasst für Sie kurz und knapp die wichtigsten Informationen zu ausgewählten Themengebieten unserer Arbeit zusammen. Wir laden Sie herzlich zur Lektüre der neuesten ZPI-Briefe ein:

07/2019: Konferenzbesuch: Jahrestagung der DGSMP und DGMS

06/2019: IMPRES-Team zu Gast in Kanada

05/2019: Der Zusammenhang von selbstberichteter Gesundheitskompetenz, SES und chronischer Erkrankung bei Viertklässler*innen

Weitere Ausgaben des ZPI-Brief können Sie im Archiv nachlesen.