Universität Bielefeld

Baris Ertugrul

Baris Ertugrul
Wissenschaftlicher Mitarbeiter


Email: baris.ertugrul@uni-bielefeld.de

Büro: Z-Gebäude Z1-300

Telefon: +49 521 106-4190

Arbeitsschwerpunkte

  • Sozialisationstheorie und empirische Sozialisationsforschung
  • Schulforschung im Kontext von Inklusion, Heterogenität und Professionalität
  • Ethnografische Methoden und Methodologie
  • Bildung und Vergleich von Sozialtheorien
+Wissenschaftlicher Werdegang
 
5/2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt Bem-Vindo
04/2019 Erziehungswissenschaft und Germanistik - Abschluss: Sehr gut
seit 06/2018 Leitende Projektdurchführung Bem-Vindo
2017-2019 Studentischer Mitarbeiter an der AG 2 für Sozialisation, Universität Bielefeld (Prof. Dr. Ullrich Bauer)
2016-2017 Studentischer Mitarbeiter im DFG Projekt "Herausgeforderte Eltern", Universität Vechta (Prof. Dr. Christine Hunner-Kreisel)
+Publikationen

    Herausgeberschaft

  • Children and Adolescents in Times of Crisis in Europe. Springer International, 2019 (Zusammen mit Marc Grimm und Ullrich Bauer)
  • Zeitschriftenaufsätze

  • (peer-reviewed) Outlining the Academic Field of a Child- and Youth-Oriented Crisis-Research. Adolescent Research Review, 2018. 10.1007/s40894-018-0086-3 (Zusammen mit Marc Grimm und Ullrich Bauer)
  • Buchbeiträge

  • Theories for a Childhood and Youth-related Crisis Research. Or: Empiricism seeks theory - a speed date. In: Grimm, M, Ertugrul, B, Bauer, U (Eds.) Children and Adolescents in Times of Crisis in Europe. Springer International, 2019.
  • Epistemological Questions of Qualitative Crisis Research. In: Grimm, M, Ertugrul, B, Bauer, U (Eds.) Children and Adolescents in Times of Crisis in Europe. Springer International, 2019. (zusammen mit Marc Grimm)
  • The Impact of Crises. Tasks of a Childhood and Adolescent-Oriented Crisis Research. In Hurrelmann, K, Harring, M (Eds.) Growing Up in Times of Crisis. Springer International (Im Erscheinen) (Zusammen mit Marc Grimm und Ullrich Bauer).
+Vorträge
  • Denk-, Handlungs-, Wahrnehmungs- und (!) Emotionsschemata? Tagung 40 Jahre Die feinen Unterschiede. Zur Aktualität von Pierre Bourdieus Gesellschaftstheorie in der kultursoziologischen Ungleichheitsforschung. Universität für Musik und darstellenden Künste Wien, 2019.
  • Bem-Vindo: Ergebnisse zur Halbzeit eines Modellprojekts der wissenschaftlichen Begleitung. Fachtagung der AWO in Bielefeld. Bielefeld, 2018.
  • The Impact of Crisis on Attitudes and Disposition of Children. Conference Philosophy and Social Scienes: Critical Theory Colloquium. Prag, 2017. (Zusammen mit Marc Grimm)

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelles

Neuigkeiten

Wissenschaftliche Hilfskraft gesucht (WHK/WHF)
ab dem 01. November 2019,
10 Stunden pro Woche

Zum Thema "Psychische Erkrankung im Alltag: Tabuisierung und Stigmatisierung" berichten Patricia Wahl (Graf), Alexandra Fretian und Ullrich Bauer im Jugendhilfereport 02.19

IGEL Evaluation - Ergebnisse: Effectiveness of a school-based intervention to prevent child sexual abuse (Czerwinski et al.) Download

Neuerscheinungen

International Handbook of health literacy
Sozialisationstheorie
Handbuch Sozialisationsforschung
Präevention von sexueller Gewalt in der Primarstufe
Psychisch belastete Eltern in der sozialpädagogischen Familienhilfe
 Children in times of crisis

ZPI-Brief

Der ZPI-Brief fasst für Sie kurz und knapp die wichtigsten Informationen zu ausgewählten Themengebieten unserer Arbeit zusammen. Wir laden Sie herzlich zur Lektüre der neuesten ZPI-Briefe ein:

06/2019: IMPRES-Team zu Gast in Kanada

05/2019: Der Zusammenhang von selbstberichteter Gesundheitskompetenz, SES und chronischer Erkrankung bei Viertklässler*innen

Weitere Ausgaben des ZPI-Brief können Sie im Archiv nachlesen.