Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Dominique Vogt

Dominique VogtPostdoc am Interdisziplinären Zentrum für Gesundheitskompetenzforschung

Email: dominique.vogt@uni-bielefeld.de
Büro: Z1-306

Arbeitsschwerpunkte

  • Health Literacy
  • Gesundheitskompetente Organisation
  • Menschen im höheren Lebensalter

Akademischer Werdegang

2017 Dissertation (Dr. Public Health) an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld, Titel "Health Literacy bei älteren Menschen Konsequenzen für die Stärkung der Nutzerkompetenz"

Beruflicher Werdegang

Seit 08/2020 Postdoc am Interdisziplinären Zentrum für Gesundheitskompetenzforschung, Bielefeld (Prof. Dr. Ullrich Bauer, Prof. Dr. Doris Schaeffer)
03/2019-08/2020 Leitung Careum Gesundheitskompetenz bei der Careum Stiftung, Zürich (Prof. Dr. Michael Gysi)
2018-2019 Wissenschaftliche Geschäftsführung Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz an der Hertie School of Governance, Berlin (Prof. Dr. Klaus Hurrelmann, Prof. Dr. Doris Schaeffer)
2018-2019 Wissenschaftliche Geschäftsführung Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz an der Hertie School of Governance, Berlin (Prof. Dr. Klaus Hurrelmann, Prof. Dr. Doris Schaeffer)
2017-2019 Nationale Koordinierungsstelle Gesundheitskompetenz an der Hertie School of Governance, Berlin (Prof. Dr. Klaus Hurrelmann, Prof. Dr. Doris Schaeffer)
2014-2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften AG Versorgungsforschung und Pflegewissenschaft, Universität Bielefeld (Prof. Dr. Doris Schaeffer)
2017 Dissertation (Dr. Public Health) an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld, Titel "Health Literacy bei älteren Menschen Konsequenzen für die Stärkung der Nutzerkompetenz"
2013-2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungskooperation ?Nutzerorientierte Versorgung bei chronischer Krankheit und Pflegebedürftigkeit (NuV) der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld und dem Fachbereich Gesundheit und Wirtschaft der Fachhochschule Bielefeld. Projekt B3.2 Health Literacy bei älteren Menschen Konsequenzen für die Stärkung der Nutzerkompetenz, Universität Bielefeld (Prof. Dr. Doris Schaeffer)
2013-2014 Internationales Symposium ?Strengthening Health Literacy and Self-Management of People Living with Chronic Illness? (30./31. Oktober 2014), Universität Bielefeld (Prof. Dr. Doris Schaeffer)
2012-2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften (AG Versorgungsforschung und Pflegewissenschaft, Universität Bielefeld (Prof. Dr. Doris Schaeffer)
2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Pflegewissenschaft (IPW) an der Universität Bielefeld (Prof. Dr. Doris Schaeffer, Dr. Klaus Wingenfeld)
2011-2012 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Pflegewissenschaft (IPW) an der Universität Bielefeld (Prof. Dr. Doris Schaeffer, Dr. Klaus Wingenfeld)

Aktuelles

Neuigkeiten

Paulo Pinheiro, Torsten M. Bollweg und Janine Bröder (ehem.) sind die Herausgeber des neuen Sammelbandes "Health Literacy im Kindes- und Jugendalter" im Springer Verlag. Link.

Marc Grimm ist Mitherausgeber der neuen Buchreihe "Antisemitismus und Bildung" im Wochenschau Verlag. PDF

Ullrich Bauer im OR 1 im Radiokolleg - Reich an Möglichkeiten: Der Wert sozialer Kapitalien. Hier Folge 4.

Sozial vulnerable Kinder und Jugendliche müssen in das Zentrum der Aufmerksamkeit rücken PDF

Hannah Weyhe auf der Wipu mit Ullrich Bauer PDF

Neuerscheinungen

International Handbook of health literacy
Sozialisationstheorie
Handbuch Sozialisationsforschung
Präevention von sexueller Gewalt in der Primarstufe
Psychisch belastete Eltern in der sozialpädagogischen Familienhilfe
 Children in times of crisis

ZPI-Brief

Der ZPI-Brief fasst für Sie kurz und knapp die wichtigsten Informationen zu ausgewählten Themengebieten unserer Arbeit zusammen. Wir laden Sie herzlich zur Lektüre der neuesten ZPI-Briefe ein:

08/2019: Das IMPRES-Projekt startet in die Praxisphase

07/2019: Konferenzbesuch: Jahrestagung der DGSMP und DGMS

06/2019: IMPRES-Team zu Gast in Kanada

05/2019: Der Zusammenhang von selbstberichteter Gesundheitskompetenz, SES und chronischer Erkrankung bei Viertklässler*innen

Weitere Ausgaben des ZPI-Brief können Sie im Archiv nachlesen.