Universität Bielefeld

Forschungskolloquium InterAmerikanische Studien

Wintersemester 2004/05

Christian Büschges / Sebastian Thies

donnerstags, 18-20h in R2 - 155

DatumReferent/inTitel
21.10. Stefan Rinke (Eichstätt) "Der Yankee als Torero": Lateinamerika, die USA und kulturelle Hybridisierungsprozesse im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts
10.11. Josef Raab "Syncretism in Mexican-American Culture: The Case of 'La bamba'"
Mittwoch!! 18-20 Uhr
18.11. Wolfgang Karrer (Osnabrück) "The Lost Land. Real Estate in the Novels of Rolando Hinojosa"
03.12. Thomas Welskopp (Bielefeld) "Binge Drinking" und der Stöckelschuh auf der Barreling: Jugend und Geschlechterbeziehungen in den USA während der Zeit der Prohibition
zusammen mit den Kolloquien zur Geschlechtergeschichte und zur Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts; Freitag 16.00-18:00
09.12. Jorge Volpi (Mexiko-Stadt) En busca de Klingsor. Das Klingsor-Paradox
Lesung in spanischer Sprache mit deutscher Simultanübersetzung, ZiF, 18:30 Uhr
06.01. Werner Kummer (Bielefeld) Faulkner in der karibischen Literatur
16.12. Olaf Kaltmeier (Bielefeld) Anerkennung und/oder Umverteilung. Diskurse der Mapuche-Bewegungen in Chile
13.01. Christian Büschges (Bielefeld) Rasse, Ethnizität und soziale Ordnung in kolonialer und nationalstaatlicher Politik. Lateinamerika, die USA und Südafrika im Vergleich
20.01. Silke Hensel (Münster) Vom hispano zum Nuyorican: der Wandel der kollektiven Identität von Puertoricanern in New York
zusammen mit dem Kolloquium zur Geschlechtergeschichte
27.01. Sebastian Thies (Bielefeld) "ImagiNaciones perdidas". Die Narration der Nation im chilenischen Dokumentarfilm