Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Französisch lernen an der Universität Bielefeld lohnt sich!

Zum Beispiel aus folgenden Gründen:

-> Die Uni Bielefeld bietet zahlreiche Partnerschaften mit französischen Universitäten an:

  • die zahlreichen binationalen Studiengänge mit Frankreich:
    • Bachelor Geschichtswissenschaft mit Paris
    • Bachelor Chemie mit Paris
    • Master Geschichtswissenschaft mit Paris
    • Master Wissenschaftsforschung mit Paris
  • die Möglichkeit, ein Erasmus Semester in Frankreich od. Belgien zu verbringen

-> Im Jahr 2015 ist Frankreich weiterhin der wichtigste Handelspartner Deutschlands.

-> Und zu guter Letzt: Wussten Sie, dass auf der Welt über 274 Millionen Menschen Französisch sprechen? Und das auf allen 5 Kontinenten!

Wer mit diesen Menschen ins Gespräch kommen möchte, findet im Fachsprachenzentrum ein reiches Angebot an Französischkursen von A1 bis C1.

Die meisten unserer Kurse folgen einem handlungsorientierten Ansatz. Das heißt, dass die Sprachlernenden als soziale Akteure betrachtet werden, die unter bestimmten Umständen und in spezifischen Umgebungen und Handlungsfeldern kommunikative Aufgaben bewältigen müssen. Ziel des Kurses ist es also, dass Sie kommunikative Fähigkeiten erwerben. Alle vier Fertigkeiten: Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen, werden gleichermaßen geschult. Grammatik und Wortschatz werden durch zahlreiche kommunikative Aktivitäten im Unterricht geübt und erlernt.

Unsere Kurse bereiten auf die DELF- und DALF-Prüfungen vor. Das Fachsprachenzentrum bietet ebenfalls seinen Studierenden UNIcert® Ausbildungsprogramme an.