Laborschule Bielefeld - Versuchsschule des Landes NRW an der Universität Bielefeld

Laborschule
Versuchsschule des Landes Nordrhein-Westfalen an der Universität Bielefeld

UniBi-Logo

Laborschule Bielefeld

Versuchsschule des Landes Nordrhein Westfalen an der Universität Bielefeld


Eingangsstufe der Laborschule













Aufnahme an die Laborschule
Jedes Jahr werden ca. 60 Kinder als Vorschulkinder neu in die Laborschule aufgenommen. Mit einer bunten, fröhlichen und sonnenblumigen Feier werden die Kinder bei uns begrüßt. Nähere Informationen zur Aufnahme finden Sie hier.




Videofilm "Altersmischung"
Zum Anschauen hier klicken
Es handelt sich um einen 7minütigen Ausschnitt aus dem 85minütigem Film "Einblicke in eine Reformwerkstatt", der an der Laborschule käuflich erworben werden kann. Zum Anschauen hier im Internet benötigen Sie einen  Medienplayer, wie z.B. den Real-Player (Download hier).



Autorenteam Laborschule

So funktioniert die Offene Schuleingangsstufe
Das Beispiel der Laborschule Bielefeld
hrsg. von Paula G. Althoff, Ulrich Bosse u. Gudrun Husemann
Mülheim (Verlag an der Ruhr) 2005   (9,80 €)

PDF-Auszüge aus dem Inhalt:

Gebundene Ganztagsschule

Die Laborschule ist eine gebundene Ganztagsschule. Das heißt, es besteht eine enge konzeptionelle und pädagogische Verbindung zwischen den Unterrichts- und Betreuungsangeboten am ganzen Tag. Eine Lehrkraft und eine sozialpädagogische Fachkraft arbeiten in jeder Gruppe eng zusammen. Die rhythmisierte Struktur einer Schulwoche der Eingangsstufe können Sie hier einsehen. In den pädagogischen Ganztag integriert ist die Naturwerkstatt als wichtiges curriculares Element.

 

Naturwerkstatt

Der Förderverein beschäftigt hierfür vier ausgebildete Erzieher, die auf jeder der vier Flächen mit den Kindern naturkundliche Erfahrungen anbahnen. Die Kinder ziehen bei jedem Wetter in die Natur, halten sich dabei überwiegend im Wald und der Umgebung auf. Als Anlaufstelle und Unterschlupf steht den Kindern eine eigene Hütte und ein Tipi im Schulgarten zur Verfügung. Erforderlich für die Teilnahme an der Naturwerkstatt sind:

Die Kinder essen gemeinsam, anschließend ist das Programm sehr vielfältig: Sie gehen möglichst häufig in den Wald oder an andere Orte, sind im Schulgarten oder beim Töpfern, arbeiten mit Holz und machen vielfältige Erfahrungen mit dem Draußensein, dem Wetter, der Natur - und sich selber.

 


Der Internetauftritt zu dieser Druckansicht (mit weiteren Inhalten und insbesondere Impressum): www.laborschule.de

 

 

Zum Seitenanfang
Impressum