Wortschatz- und Formulierungstraining zur deutschen Wissenschaftssprache I

Regelmäßig im Wintersemester

Das Seminar "Wortschatz- und Formulierungstraining zur deutschen Wissenschaftssprache I" ist die erste von zwei Veranstaltungen, in der gezielt die Erweiterung des typischen Wortschatzes für verschiedene Textsorten (Haus- und Abschlussarbeiten) trainiert wird.

Schwerpunkt dieser Veranstaltung sind die Erweiterung des Wortschatzes v.a. zum Schreiben einer Einleitung und Schlussteils und die Vermittlung von Arbeitstechniken und Vorgehensweisen zur Wortschatzerweiterung. Im Vordergrund stehen das Rezipieren und Festhalten des Wortschatzes zu den jeweiligen Themen als auch die Funktion der Textbausteine Einleitung und Schlussteil.

Übungsschwerpunkte sind:

Am Ende der Veranstaltung kennen die Studierenden die Funktion, den Aufbau und den spezifischen Wortschatz der Textbausteine "Einleitung" und "Schlussteil". Die Studierenden sind danach in der Lage, diese Kenntnisse in eigenen Hausarbeiten anwenden. Die Kenntnisse zur Systematisierung sowie der erlernte Fachwortschatz können auch auf andere Situationen im Studium übertragen werden.

Die beiden Teile der Veranstaltung "Wortschatz- und Formulierungstraining zur deutschen Wissenschaftssprache I und II" bauen thematisch nicht aufeinander auf. Sie können in beliebiger Reihenfolge besucht werden.

Blended Learning:

Der Kurs wird ergänzt durch eine elektronische Lernplattform in moodle, welche zahlreiche Aufgaben, Übungsmöglichkeiten und Wortschatzlisten enthält. Nach Besuch des Kurses stehen alle Kursmaterialien (z.B. zum Schreiben von Hausarbeiten etc.) während des gesamten Studiums zur Verfügung.

Anmeldungen sind im eKVV möglich.