Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Naturwissenschaftliches Orientierungsstudium (NAWIOS)

Die Universität Bielefeld hat im WS 2015/16 das so genannte "Naturwissenschaftliche Orientierungsstudium (NAWIOS)" für studierfähige Geflüchtete entwickelt und mit 18 Teilnehmern erprobt.

NAWIOS dient der Entwicklung eines propädeutischen und studienwahlvorbereitenden Angebots, um Geflüchtete mit entsprechenden Studienfächern der Universität Bielefeld vertraut zu machen, sie in Kontakt mit Studierenden dieser Fächer zu bringen, ihnen das Praktizieren der deutschen Sprache im universitären Kontext und den Erwerb von Studierstrategien, Studientechniken sowie fachsprachlicher Kenntnisse zu ermöglichen.Konkret bedeutet dies, dass Einführungsveranstaltungen der Fächer Biologie, Chemie, Physik, Mathematik und Informatik geöffnet wurden und die Geflüchteten mit Gasthörerstaus an diesen Veranstaltungen teilnehmen.

Kern von NAWIOS ist ein Auffrischungskurs Mathematik, der auf Arabisch und auf Englisch gegeben wird, sowie ein an den individuellen Kompetenzen und Bedürfnissen orientiertes Deutschlernangebot.

Dies beginnt mit (universitärer) Alltagssprache und bereitet zielgerichtet unter Einbezug propädeutisch, fach- und wissenschaftssprachlicher Themen auf die Deutschprüfung zum Hochschulzugang vor.

Am Ende des durch ein Tutorium begleiteten Orientierungsstudiums, das in der Zukunft für sozial- und geisteswissenschaftliche Fächer ausgebaut wird, soll eine gut reflektierte und realistische individuelle Studienwahl dazu beitragen, den Übergang in ein Studium an der Universität Bielefeld oder an einer anderen Hochschule zu schaffen.

Angesichts des großen Erfolgs wird NAWIOS und Deutsch auch im WS 2016/17 erneut angeboten werden, diesmal mit erweitertem Deutschangebot und für bis zu 35 Teilnehmer.

Der derzeitige Stundenumfang des Programms beläuft sich durchschnittlich 26 Std./Wo.