Feinwerkmechaniker_in

(Fachrichtung Maschinenbau)

Fakultäten für Biologie, Chemie und Physik


Feinwerkmechaniker_innen werden an der Universität Bielefeld in drei unterschiedlichen Werkstätten ausgebildet:

in der Mechanischen Werkstatt der Fakultät für Chemie
(Fertigung von Apparaturen und Sonderanfertigungen für den wissenschaftlichen Bereich)
Ansprechpartner: Herr Manfred Hoffmann
E-Mail: manfred.hoffmann@uni-bielefeld.de
Tel.: 0521/ 106-6236

in der Mechanischen Werkstatt der Fakultät für Physik
(Fertigung von Apparaturen und Sonderanfertigungen für den wissenschaftlichen Bereich)
Ansprechpartner: Herr Klemens Schmidt
E-Mail: kschmidt@physik.uni-bielefeld.de
Tel.: 0521/ 106-5228

in der Mechanischen Werkstatt der Fakultät für Biologie/Citec
(Versuchsaufbauten, Zubehör für die Meerwasseraquarien und Robotertechnik)
Ansprechpartner: Herr Siegfried Berger
E-Mail: mech.biowerkstatt@uni-bielefeld.de
Tel.: 0521/ 106-5670


Wie läuft die Ausbildung ab?

Die Ausbildung dauert dreieinhalb Jahre und kann bei entsprechend guter Leistung auf drei Jahre verkürzt werden. Innerhalb der Ausbildungszeit finden überbetriebliche Lehrgänge im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer statt. Die zuständige Berufsschule ist das Carl-Severing-Berufskolleg in Bielefeld.

Die Ausbildungsinhalte sind u.a.:

  • Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz bei der Arbeit
  • Planen von Arbeitsabläufen nach Vorgabe von konstruktiven Merkmalen und das Beurteilen von Arbeitsergebnissen
  • Prüfen und Messen
  • Vermittlung der Grundfertigkeiten Metall
  • Fügetechniken (lose und feste Verbindungen)
  • Maschinelles Bearbeiten an Werkzeugmaschinen
  • Programmieren und Einrichten von CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen
  • Vermittlung von Kenntnissen in Hydraulik, Pneumatik und Elektropneumatik
  • Instandhalten von technischen Systemen

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

  • Guter Hauptschulabschluss
  • Mathematisch-technisches Verständnis
  • Problemlösefähigkeit
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Manuelle Geschicklichkeit
  • Leistungsbereitschaft und Engagement
  • Disziplin und Verantwortungsbereitschaft
  • Dienstleistungsorientierung und Teamfähigkeit

Welche Ausbildungsvergütung erhalte ich während der Ausbildung?

Das Ausbildungsentgelt wird gemäß TVA-L BBiG gezahlt.


Wie sind meine Perspektiven nach der Ausbildung?

Die Ausbildung bietet Dir branchenübergreifende Arbeitsmarktchancen und Beschäftigungsmöglichkeiten. Nach der Ausbildung gibt es verschieden Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Feinwerkmechanikermeister_in
  • Industriemeister_in Fachrichtung Metall
  • Maschinenbautechniker_in
  • Studium Feinwerktechnik oder Maschinenbau

Wie kann ich mich bewerben?

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung, die bitte folgendes enthält:

  • Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien der letzten zwei Schulzeugnisse
  • Bescheinigungen über Praktika und sonstiges Engagement

Bewerbungsunterlagen als PDF-Dokument bitte an diese E-Mail-Adresse: ausbildung@uni-bielefeld.de.

Weitere Informationen zu Perspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten findest du in unserem Ausbildungsflyer.



Ausbilder:

Deine Ansprechpartner für diesen Ausbildungsberuf sind:

Manfred Hoffmann

Manfred Hoffmann

Raum: UHG E02-237

Tel.: (0521) 106-6236
E-Mail: manfred.hoffmann@uni-bielefeld.de

Klemens Schmidt

Klemens Schmidt

Raum: UHG D02-245

Tel.: (0521) 106-5228
E-Mail: k.schmidt@physik.uni-bielefeld.de

Horst Nosseler

Horst Nosseler

Raum: UHG W0-363

Tel.: (0521) 106-5670
E-Mail: horst.nosseler@uni-bielefeld.de

Ausbildungsbotschafter:

  • Fabian Leuschner
  • Jakob Meyer

Weitere Infos:

Den Ausbildungsflyer als PDF findest du hier


Stellenausschreibungen