Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

„Bilder, Töne, Videos!“

Mediengestalter_in

(Fachrichtung Bild und Ton)


Was machen Mediengestalter_innen Bild und Ton?

Mediengestalter_innen Fachrichtung Bild und Ton planen Bild- und Tonproduktionen und sind an deren Durchführung beteiligt. Hierfür beraten sie Programmmitarbeiter_innen und Kund_innen, richten medienspezifische Produktionssysteme ein und führen die Erstellung sowie Bearbeitung von Bild- und Tonaufnahmen durch. Dabei berücksichtigen sie redaktionelle sowie gestalterische Gesichtspunkte. Das Vorbereiten, Einrichten und Prüfen von technischen Geräten und Anlagen wie z.B. Kameras, Schnittplätzen und Studioräumen gehört ebenfalls zu ihrem Aufgabenfeld.


Wie läuft die Ausbildung ab?

Die Ausbildung dauert drei Jahre und orientiert sich am Prinzip des dualen Aus- bildungssystems. Die praktische Ausbildung erfolgt in der Abteilung eLearning/Medien des Zentrums für Lehren und Lernen (ZLL) der Universität. Der theoretische Teil der Ausbildung findet in Form von Blockunterricht am Robert-Bosch-Berufskolleg in Dortmund statt.

Innerhalb des ersten und zweiten Ausbildungsjahres arbeiten unsere Auszubildenden vor allem im Bereich des Supports. Sie unterstützen Lehrende und Studierende bei den unterschiedlichsten audiovisuellen Medienproduktionen. Hierzu zählen beispielsweise die Betreuung von Sprachaufnahmen in der Tonkabine, Einführung und Unterstützung im Umgang mit professioneller Audio- und Videosoftware in unseren Medienräumen, das Mastering von Hörbüchern und Hörspielen oder Studioaufzeichnungen im Mehrkamerabetrieb.

Im dritten Ausbildungsjahr liegt der Schwerpunkt in der Unterstützung der Filmproduktion des Referats für Kommunikation.

Im Rahmen der berufspraktischen Ausbildung erhalten unsere Auszubildenden einen umfassenden Einblick in das Berufsbild und erlernen alle erforderlichen Fähigkeiten zur Planung, Organisation und Gestaltung von audiovisuellen Medienprojekten.


Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Du solltest mindestens über einen mittleren Bildungsabschluss verfügen und ein ausgeprägtes Interesse an Medien, Technik und Gestaltung (Film, Fotografie, Musik etc.) mitbringen.

Um als Mediengestalter_in zu arbeiten, brauchst Du neben gestalterischer und musischer Begabung sowie technischer Geschicklichkeit ein einwandfreies Hör- und Sehvermögen (Brille bzw. Kontaktlinsen stellen bei vollem Farbsehvermögen kein Hindernis dar).

Außerdem sollten Leistungsbereitschaft und Engagement, Gewissenhaftigkeit und Teamfähigkeit zu Deinen Stärken zählen. Zudem solltest Du über eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie gute Englischkenntnisse verfügen.


Welche Ausbildungsvergütung erhalte ich während der Ausbildung?

Das Ausbildungsentgelt wird gemäß TVA-L BBiG gezahlt.


Wie sind meine Perspektiven nach der Ausbildung?

Mediengestalter_innen Bild und Ton finden Beschäftigung in Unternehmen der Filmwirtschaft, bei Rundfunkveranstalter_innen und in Medien- und Werbeagenturen.

Als ausgebildete_r Mediengestalter_in schaffst Du Dir auch eine gute Grundlage für ein anschließendes Studium im Medienbereich – Voraussetzung dafür ist natürlich ein Abitur.

Weitere Informationen zu Perspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten findest du in unserem Ausbildungsflyer.


Wie kann ich mich bewerben?

Ob wir zurzeit Ausbildungsplätze im Berufsprofil „Mediengestalter_in Bild und Ton“ anbieten, erfährst du unter Stellenausschreibungen



Ausbilder:

Dein Ansprechpartner für diesen Ausbildungsberuf ist:

Cornelius Engelbrecht

Cornelius Engelbrecht

Raum: UHG N6-122

Tel.: (0521) 106-5184
E-Mail: cornelius.engelbrecht@uni-bielefeld.de

Ausbildungsbotschafter:

Weitere Infos:

Den Ausbildungsflyer als PDF findest du hier


Stellenausschreibungen