Universität Bielefeld

Kinder-Labor
B hoch 3

News and events

2018:

October 2018 - March 2019: Interested in winning a Nintendo Switch??

We are currently looking for children and adolescents aged 10 to 20 years for a study in which we examine the perception of touch. We are particularly looking for young people aged 13 to 16 years!!

It is assumed that our sensory systems reach an adult-like stage around the age of 12. Around this time, the systems are supposed to be done developing and function as they do in adults. In this study we investigate whether this is indeed the case by the means of touch. By looking at kids from 10 to 20 years of age, we can investigate development of the senses prior, during and after adolescence.

After you have signed up for this study, we will contact you to discuss our inclusion criteria. After that, we will look for a suitable appointment together.

You would come to the lab once (How to find us?) for approx. 1,5 hours.

Everybody who participates until March 2019 will be entered into a prize draw for a Nintendo Switch!

You can sign up via the sign-up form on our website, via E-mail, phone (0521-1064485), or FB (@Bhoch3Kinderlabor).

 

August 26, 2018: Wackelpeter Festival "Wenn unsere Sinne uns täuschen" [When our senses deceive us] (Ravensberger Park)

Wir zeigen Euch, wie wichtig es ist, dass Euer Gehirn verschiedene Sinneseindrücke miteinander verknüpft. Die Sinnessysteme sind unsere Verbindung zur Welt. Informationen werden über die Augen, Ohren und Haut aufgenommen und an unser Gehirn weitergeleitet. Dort werden sie verarbeitet und zusammengefügt, und wir können dann auf sie reagieren.

Bei uns könnt Ihr kurze Experimente mitmachen, die mit Aha-Effekt demonstrieren, wie Eure Reaktionen nicht mehr funktionieren, wenn verschiedene Sinnesinformationen nicht zusammenpassen. Zum Beispiel verschieben wir Eure Seheindrücke, und Ihr greift plötzlich immer daneben. Ihr werdet merken, dass es sehr schwierig ist, geradeaus zu laufen und Hindernisse zu vermeiden, wenn man sich nicht mehr auf den Sehsinn verlassen kann! Wir zeigen Euch auch, dass Euer Gehirn ganz schnell verwirrt wird, wenn Sachen zwar schwer aussehen, aber in Wirklichkeit ganz leicht sind.

Wir verwenden einfache Experimente, bei denen alle mitmachen können. Weil sie einfach sind, eignen sie sich ganz hervorragend zu erklären, was dabei im Gehirn vor sich geht.

 

July 7, 2018: Siggi-Kinderfest (Siegfriedplatz, 14:00 - 18:00)

"Im Kinderlabor B hoch 3, das von der Uni Bielefeld veranstaltet wird, können Kinder erforschen, wie sie Berührung verarbeiten, sich bewegen, und wie sie so die Welt begreifen" (Pictures).

 

May 28 & June 27, 2018:  Classes from the "Oberstufen-Kolleg" visited our lab. Students between 16 and 20 yo learnt how the brain and the body interact with the environment, and how to trick the brain with illusions (Pictures)

 

June 14, 2018: Conference "Wie ein Kind die Welt begreift: Entwicklung der Sinnessysteme" [How a child understands the world: development of sensory systems](Ravensberger Park, Volkshochschule; Murnau-Saal - 19:00 - 21:15 )

"In den ersten Monaten und Jahren ihres Lebens müssen Säuglinge und Kinder gewaltige Entwicklungsaufgaben bewältigen. Sie lernen, ihre Umgebung mithilfe ihrer fünf Sinne wahrzunehmen, diese ganz unterschiedlichen Sinneseindrücke miteinander zu kombinieren und sich auf diese Weise in der Welt zurecht zu finden. Die Entwicklung dieser Prozesse und ihr Zusammenhang mit der Entwicklung des Gehirns sind Thema des Vortrages. Dr. Boukje Habets, Leiterin des Kinderlabors B hoch 3 der Abteilung Biopsychologie & Kognitive Neurowissenschaften an der Universität Bielefeld."
More information here.


May 2-3, 2018:  Classes 3a & 3B from theFrölenberg school visited our lab. They learnt how the brain and the body interact with the environment, and how to trick the brain with illusions.

 

Click here for our press articles

 

2017:

October 22, 2017: Namu Museum "Gehört diese Hand wirklich zu mir?" [Does this hand really belong to me?]

"Berühren.Bewegen.Begreifen - Das Kinderlabor „Bhoch3“ der Psychologie und Sport Fakultät der Uni Bielefeld ist zu Gast im Naturkunde-Museum und stellt im Rahmen der Sonderausstellung tourderSinne seine Arbeit vor. Besucher aller Altersgruppen sind herzlich eingeladen, sich von den kurzen, aber sehr eindrücklichen Experimenten überraschen zu lassen. Frau Dr. B. Habets und Frau Dr. M. Martel stellen ihre Arbeit vor und zeigen mittels Experimenten wie unser Gehirn den eigenen Körper wahrnimmt und mit Körperveränderungen umgehen lernt. Beispielsweise wird gezeigt, wie eine Gummihand als zum eigenen Körper dazu gehörig empfunden wird."
More information here.

August 18-26, 2017: GENIALE Science Festival "Der Körper im Gehirn" [The body in the brain]

"Woher wissen wir, wo wir berührt werden, was zum Körper gehört, und wie bewegen wir uns zielgenau? In kurzen Experimenten mit Aha-Effekt zeigen wir Euch (4 bis 99 Jahre), wie das Gehirn den Körper wahrnimmt und mit Veränderung und Wachstum umgeht. Mit einfachen Tricks bringen wir das Gehirn dazu, zu glauben, eine Gummihand gehöre zum eigenen Körper, man habe einen 6. Finger oder eine Pinocchio-Nase. Probiert diese Versuche selbst aus! An den Campus-Tagen zeigen wir unsere Forschungslabore und bieten weitere Versuche an, die wir in unserer Forschung verwenden."
More information here.

March 3, 2017: KinderUni

"Die Kinder-Uni schließt am 17. März mit der Vorlesung von Professor Dr. Tobias Heed aus der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft.  Er beschäftigt sich mit der Frage, wie das Gehirn den Körper bewegt. Die Grundschulkinder studieren, warum Bewegungen manchmal auch schief gehen. Sie erfahren aber auch, wie das Gehirn lernt, sie immer besser auszuführen."
More information here.