Chemische Ökologie
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Über die Fakultät | Personen | Kontakt
  english
Universität Bielefeld > Fakultät für Biologie > Chemische Ökologie
  

Offene Stellen:

Projekte für Wissenschaftler

->

  1 Postdoktorand/in in Chemischer Ökologie von Blattwespen (E13)

 

Für die Fakultät für Biologie und im Rahmen des Sonderforschungsbereichs (SFB/TRR 212) “A Novel Synthesis of Individualisation across Behaviour, Ecology and Evolution: Niche Choice, Niche Conformance, Niche Construction (NC3, siehe www.uni-bielefeld.de/biologie/crc212)” suchen wir im Teilprojekt B02 zum 1. Februar 2018 oder so schnell wie möglich danach in Vollzeit/Teilzeit eine/n Postdoktorand/in in Chemischer Ökologie von Blattwespen.

Das Ziel des Projektes B02 ist es zu testen, wie sich die Rüpsenblattwespe (Athalia rosae) bezüglich ihrer Physiologie, ihres Verhaltens und ihres chemischen Phänotyps an unterschiedliche Umweltbedingungen anpasst. Da diese Art im Labor mehrere Generationen produziert, ist es möglich, Fitness-relevante Eigenschaften bezüglich der Nischenanpassung unter verschiedenen Bedingungen zu testen.

Ihre Aufgaben

Ihr Profil

Das erwarten wir

Das wünschen wir uns

Unser Angebot

Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist gem. §2 Abs. 2 WissZeitVG bis zum 31. Dezember 2021 befristet. Auf Wunsch ist grundsätzlich auch eine Stellenbesetzung in Teilzeit möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Die Universität Bielefeld legt Wert auf Chancengleichheit und die Entwicklung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zudem können Sie eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs-und Präventionsangeboten nutzen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat einen hohen Stellenwert.

Interessiert?

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung per E-mail unter der Angabe der Kennziffer wiss???? in einem einzigen pdf-Dokument mit einer Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs, einem detaillierten Lebenslauf mit Publikationsverzeichnis und der Nennung von zwei Personen, die ein persönliches Gutachten bereitstellen könnten, bis zum 07. Januar 2018 an caroline.mueller@uni-bielefeld.de. Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und reichen Sie keinerlei Originaldokumente ein, da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden. Weitere Informationen zur Universität Bielefeld finden Sie auf unserer Homepage unter www.uni-bielefeld.de.

Bewerbungsanschrift

Universität Bielefeld

Fakultät für Biologie, Lehrstuhl für Chemische Ökologie

Prof. Dr. Caroline Müller

Universitätsstr. 25

33615 Bielefeld

 

Ansprechpartner: Prof. Dr. Caroline Müller

Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt in besonderem Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und Ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

 

->

  0.5 Postdoktorand/in für Metabolomics Plattform (E13/2)

 

Im Rahmen des Sonderforschungsbereichs (SFB/TRR 212) “A Novel Synthesis of Individualisation across Behaviour, Ecology and Evolution: Niche Choice, Niche Conformance, Niche Construction (NC3, siehe www.uni-bielefeld.de/biologie/crc212)” suchen wir für die Betreuung der Metabolomics-Analysen und der Metabolomics-Plattform  zum 1. Februar 2018 oder so schnell wie möglich danach in Teilzeit eine/n 0.5 Postdoktorand/in für Metabolomics Plattform (E13/2)

Die Person soll Methoden etablieren um metabolische Fingerabdrücke und Profile in unterschiedlichen Tiersystemen zu messen. Sie wird außerdem in die Betreuung der Geräte (GC-MS und LC-QTOF-MS) involviert sein, die als Metabolomics-Plattform dem Sonderforschungsbereich zur Verfügung gestellt werden.

 

Ihre Aufgaben

Ihr Profil

Das erwarten wir

Das wünschen wir uns

Unser Angebot

Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist gem. §2 Abs. 2 WissZeitVG bis zum 31. Dezember 2021 befristet. Auf Wunsch ist grundsätzlich auch eine Stellenbesetzung in Teilzeit möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Die Universität Bielefeld legt Wert auf Chancengleichheit und die Entwicklung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zudem können Sie eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs-und Präventionsangeboten nutzen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat einen hohen Stellenwert.

 

Interessiert?

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung per E-mail unter der Angabe der Kennziffer wiss???? in einem einzigen pdf-Dokument mit einer Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs, einem detaillierten Lebenslauf mit Publikationsverzeichnis und der Nennung von zwei Personen, die ein persönliches Gutachten bereitstellen könnten, bis zum 07. Januar 2018 an caroline.mueller@uni-bielefeld.de. Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und reichen Sie keinerlei Originaldokumente ein, da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden. Weitere Informationen zur Universität Bielefeld finden Sie auf unserer Homepage unter www.uni-bielefeld.de.

Bewerbungsanschrift

Universität Bielefeld

Fakultät für Biologie, Lehrstuhl für Chemische Ökologie

Prof. Dr. Caroline Müller

Universitätsstr. 25

33615 Bielefeld

 

Ansprechpartner: Prof. Dr. Caroline Müller

0521-106 5524

Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt in besonderem Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und Ihnen gleichgestellten behinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

 

->

Studierende, die gerne bei uns ein Projekt im Rahmen ihres Projektmoduls, der Bachelor- oder Masterarbeit machen wollen, sind gerne jederzeit willkommen. Die Projekte sind i. A. an die verschiedenen Doktorarbeiten angegliedert und damit wichtige Daten, die nicht in der Schreibtischschublade verschwinden, sondern unsere Forschung gemeinsam voranbringen. Studierende können aber auch gerne mit eigenen Ideen kommen. Wir bemühen uns, soweit möglich, auch diese in einem entsprechenden Projekt zu verwirklichen.

Hier finden Sie eine Auswahl von möglichen Projekten, wir haben aber auch mehr im Angebot. Kommen Sie doch einfach vorbei und informieren Sie sich unverbindlich über die aktuellen Möglichkeiten. Mögliche Projekte

Praktika

->

BTA-Auszubildende, die einen Praktikumsplatz suchen, können gerne bei uns anfragen, wenn die Praktikumszeit mindestens 6 Wochen beträgt.