Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Bielefelder
Lehrerbildung

Cluster III - Inklusionssensible Diagnose, Förderung und Didaktik

Mit der Entwicklung des Schulsystems zu einem inklusiven Bildungssystem gehen neue Professionalisierungsanforderungen einher. Die Hochschulen müssen den Lehramtsstudierenden einen Lernort bieten, an dem sie die Anforderungen des Umgangs mit heterogenen Lerngruppen wissenschaftlich rückbinden können.

Dazu beschäftigen sich die wissenschaftlichen Maßnahmen dieses Clusters mit der Diagnose, Förderung und Didaktik als pädagogische Kernbereiche inklusiven Lehrerhandelns. Aus den Erkenntnissen der einzelnen Maßnahmen sollen interdisziplinäre Lehrveranstaltungskonzepte entstehen, die angehende Lehrkräfte auf eine Unterrichtung heterogener Lerngruppen vorbereiten. Mit Hilfe des neuen Zentrums für inklusionssensible Lehrerbilung werden nachweislich wirksame Lehrkonzepte langfristig curricular verankert.