Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Aktuell zum eKVV

Das eKVV

 

Das internetbasierte kommentierte Veranstaltungsverzeichnis der Universität Bielefeld

galerie2 Das eKVV ist das universitätsweite 'elektronische kommentierte Vorlesungsverzeichnis'. Sie finden dort alle Informationen zum aktuellen und vergangenen Lehrangebot der Universität Bielefeld und können sich detailliert über alle Veranstaltungen informieren. Neben organisatorischen Daten wie Zeiten und Räume finden Sie dort auch die Zuordnung einer Veranstaltung zu einem (oder mehreren) Modulen, sowie die dort vorgesehenen Möglichkeiten der Leistungserbringung.

Als Teil des Bielefelder Campusmanagementsystems ist das eKVV über Schnittstellen verbunden mit der Studiengangsmodellierung, der BIS-Prüfungsverwaltung, e-Learning-Plattformen und Evaluations-Software.

Das eKVV ist über das Internet öffentlich zu erreichen. Die Eingabe und Pflege der Daten erfolgt dezentral in den einzelnen Fakultäten und Einrichtungen.

Services nicht nur für Studierende

Das eKVV ist weit mehr als eine Lehrveranstaltungsübersicht für Studierende. Es ist das wichtigste Instrument für die Organisation von Studium und Lehre an der Universität Bielefeld:

  • Studierende planen ihr Semester mit dem eKVV, indem sie Lehrveranstaltungen in den persönlichen eKVV-Stundenplan aufnehmen. Daraus werden dynamische Teilnahmelisten und Mailverteiler generiert, die Lehrenden, Prüfungsämtern und LehrplanerInnen zur Verfügung stehen. In teilnahmebeschränkten Veranstaltungen erfolgt die Platzvergabe auf Grundlage dieser Listen, auch die Leistungsbuchung greift darauf zu. In der „Onlinebedarfserhebung“ im Vorlauf eines Semesters haben Studierende die Möglichkeit, durch frühzeitig erstellte eKVV-Stundenpläne  den Fakultäten ihre konkreten Bedarfe an Lehrveranstaltungen zu melden.
  • Lehrende haben mit dem eKVV ein Forum, in dem ihre Lehrveranstaltungen dargestellt werden. Über die Mailverteiler und die angeschlossenen Lernräume können sie Kontakt zu den Studierenden ihrer Veranstaltungen aufnehmen und weitergehende Inhalte mit ihnen teilen. Zum Ende des Semesters erfolgt die Leistungsmeldung an die Prüfungsämter aus dem eKVV heraus, wenn die Lehrenden ausgehend von den Teilnahmelisten in ihren Lehrveranstaltungen Leistungen verbuchen. Dabei versorgt das System die Lehrenden mit den nötigen Informationen über die im Modul vorgesehenen Formen der Leistungserbringung und ergänzt allgemeine und verbindliche Informationen (wie Höhe der Leistungspunkte) aus der Datenbank.
  • Alle Nutzer/-innen und Gäste informieren sich im öffentlichen Bereich des eKVV über die angebotenen Lehrveranstaltungen und die Raumressourcen. Durch die enge Integration mit Studieninformation, Lehrevaluation und Personen- und Einrichtungsverzeichnis entsteht eine Plattform für alle Informationen rund um Studiengänge, Lehrveranstaltungen und Lehrende.
  • Lehrangebotsverantwortliche in den Lehreinheiten und Fakultäten können alle Daten zu den Lehrveranstaltungen über die eKVV-Dateneingabe dezentral eingeben, aktualisieren und pflegen. Ihnen stehen Informationen über voraussichtliche Teilnehmerzahlen und den aktuellen Stand der Raumvergabe zur Planungsunterstützung zur Verfügung.